Autor Thema: Muschelkrebs  (Gelesen 287 mal)

Chris57

  • Member
  • Beiträge: 63
Muschelkrebs
« am: Februar 26, 2019, 21:35:30 Nachmittag »
Guten Abend.
Heute habe ich in einem kleinen, voller Blättern liegenden Waldtümpel "gefischt". Vielleicht mehr eine 20 Meter große Pfütze als ein richtiger Tümpel.
Auffallend die zahlreichen Muschelkrebse.

Wenn ich versuche, "meine" Krebschen mit den Zeichnungen unhd Beschreibungen im "Wassertropfen" abzugleichen, sehe ich eine gewisse Ähnlichkeit mit Bradleystrandesia reticulata - obwohl ich denke, daß man vielleicht mit diesem Buch und am lebenden Tier gar keine klare Aussage treffen kann.

Immerhin ist die Schalenform auffällig, die Tierchen sind hell grünlichgelb und haben hinter und unter dem Auge verwaschene dunkle Bereiche. Auf dem ersten Foto sieht man am linken Rand eine Art "Netzzeichnung", wie sie Jungtiere von Bradleystrandesia reticulata haben sollten. Es ist zwar noch nicht April, aber mit Tagestemperaturen schon länger deutlich über 10 Grad würde ich da nix drauf geben. Und Jungtiere könnten es sein, Größe um die 0,6 mm. Ich hänge mal zwei Fotos mit unterschiedlicher Belichtung an.

Aber vielleicht kann man außer "Muschelkrebs" gar nichts weiter dazu sagen!?

Danke und Gruß Chris
« Letzte Änderung: Februar 27, 2019, 19:36:13 Nachmittag von Chris57 »
Die Realität des Mikrokosmos ist besser als Science Fiction.