Autor Thema: (keine) Mikrometeoriten  (Gelesen 218 mal)

Carsten Wieczorrek

  • Member
  • Beiträge: 876
(keine) Mikrometeoriten
« am: April 12, 2019, 22:42:29 Nachmittag »
Hallo,

ich war heute nochmal mit meinem kleinen Magneten am Fühlinger See. Man sollte ja auch Erfahrung in der Präparation gewinnen.

Ich habe heute 6 Kugeln gefunden. Zwei davon möchte ich Euch zeigen. Wie aber Gerd in der letzten Meteoriten-Vorstellung völlig korrekt bemerkte, sehen diese Kugeln nicht wie die nach Larson "klassischen" Mikrometeoriten aus: die geschmolzene "Gesteinskruste" fehlt. Allerdings ist die dort vorgestellte Kugel auch geschmolzen, scheint aber nur aus Metall zu bestehen. Könnte also schon ein Meteorit sein.

Leider kann ich aus Firmen-Namen-Änderungsgründen gegenwärtig nicht auf das Röntgen-Fluoreszenz-Spektrometer zugreifen (auch müsste ein Experiment erst mal klären, ob das so kleine Teilchen zuverlässig messen kann).

Kommen wir nun von der Roche-Kugel direkt zum Planeten Mars.  ;D
Die zweite Kugel ist prinzipiell der im anderen Thread vorgestellten ähnlich, auch wenn die Oberfläche etwas anders aussieht.

Viel Spaß beim Betrachten, Kommentare sind immer Wilkommen.

Sorry, ich habe vergessen, PICOLAY zu erwähnen, jeweils Stacks aus 55 Bildern.

Carsten

P.S.: Zu Gerds Buch-Rezension kann ich nichts hinzufügen, genau meine Lese-Erfahrung.
« Letzte Änderung: April 12, 2019, 23:45:26 Nachmittag von Carsten Wieczorrek »
Für's grobe : CZJ GSZ 1
Zum Durchsehen : CZJ Amplival Hellfeld, Dunkelfeld, PHV, CZ Neofluar PH
Zum Draufsehen : CZJ Vertival Hellfeld, Dunkelfeld
Zum Drauf- und Durchsehen: CZJ Epival Hellfeld
Für psychedelische Farben : CZJ Fluoval 2 Auflichtfluoreszenz
http://www.rheinflut1995.de/index2.html

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3092
Re: (keine) Mikrometeoriten
« Antwort #1 am: April 12, 2019, 23:14:45 Nachmittag »
Hallo Carsten,

meine bescheidenen Unternehmungen auf dem Gebiet „technischer Sphäroide“ führten mich zu der Annahme, diese seien oftmals (immer?) hohl.
Hast Du schon einmal über „Gewaltanwendung“ nachgedacht?

Viele Grüße,
Heiko

Carsten Wieczorrek

  • Member
  • Beiträge: 876
Re: (keine) Mikrometeoriten
« Antwort #2 am: April 12, 2019, 23:19:06 Nachmittag »
Hallo Heiko,

die Antwort ist recht einfach, es gibt auch Fragmente zu finden: die sind nicht hohl. Sollten sie dennoch hohl sein (nein) werden auch meine Röntgen-Experimente (in naher Zukunft) wohl negativ ausfallen, mangels Masse und Größe.

Aber ich habe mehrere Bruchstücke von Kugeln gesehen, die einen hohlen Körper eher ausschließen.

Carsten
Für's grobe : CZJ GSZ 1
Zum Durchsehen : CZJ Amplival Hellfeld, Dunkelfeld, PHV, CZ Neofluar PH
Zum Draufsehen : CZJ Vertival Hellfeld, Dunkelfeld
Zum Drauf- und Durchsehen: CZJ Epival Hellfeld
Für psychedelische Farben : CZJ Fluoval 2 Auflichtfluoreszenz
http://www.rheinflut1995.de/index2.html

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 2390
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: (keine) Mikrometeoriten
« Antwort #3 am: April 13, 2019, 06:01:20 Vormittag »
Hallo Carsten,
hier greift die Regel Nr1: Sind die Kugeln häufig (und 6 an einem Tag an einem Fundort sind viel), dann sind sie sehr wahrscheinlich terrestrischen Ursprungs und meist auch anthropogen.
Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: CZJ-Nf mit Phv, Pol, DF, HF; Auflicht: VERTIVAL, Stemi: MBS-10; Inverses: Willovert mit Ph