Autor Thema: AvL-Tag: Tübinger Mikroskopiker feiern Beginn der Mikrobiologie vor 345 Jahren!  (Gelesen 306 mal)

Alfons Renz

  • Member
  • Beiträge: 702
    • Programme Onchocercoses Ngaoundere
Am 7. September feiert die Tübinger Mikroskopische Gesellschaft die Entdeckung der Mikrowelt durch den Delfter Mikroskopiker Antoni van Leeuvenhoek.

An diesem Tag im Jahr 1674, vor jetzt 345 Jahren, beschrieb dieser in seinem Brief an die Londoner Royal Society (*) die Entdeckung bislang unbekannter 'Microben' im Plankton eines Teichs bei Delft.

Die Tübinger Mikroskopiker kommemorieren diesen Beginn der Mikrobiologie mit einem Stand am Tübinger Anlagensee (von 9 bis 12 Uhr), am PLatz neben der Danneckerschen Nymphengruppe, wo wir das Plankton des erst vor kurzem gereinigtem und frisch befüllten Sees mikroskopieren und auf die vielfältige Bedeutung solcher Mikro-Lebewesen hinweisen möchten.

Mitwirkende und Gäste sind sehr herzlich willkommen!

Alfons


(*) vielen Dank an Martin für den Hinweis: Damals gab es nur die Royal Society, die Microscopical Society of London wurde 1839 gegründet und bekam ihren Ehrentitel 'Royal Society' erst im Jahr  1866!
« Letzte Änderung: September 04, 2019, 21:48:31 Nachmittag von Alfons Renz »

hotte

  • Member
  • Beiträge: 44
    • Historical Scientific Instruments Collection
Re: AvL-Tag: Tübinger Mikroskopiker feiern Beginn der Mikrobiologie vor 345 Jahren!
« Antwort #1 am: September 03, 2019, 12:40:13 Nachmittag »
Lieber Alfons,
Eine sehr gute Idee Antoni van Leeuwenhoek, seine Beobachtungen und Entdeckungen der Bevölkerung mehr bekannt zu machen. Wir wünschen uns viele Besucher und viel Interesse.
Wir werden mit Repliken des Leewenhoek Mikroskopes vor Ort sein, aber auch mit Standard Mikroskopen Tümpelproben untersuchen.
Liebe Grüsse
Horst
« Letzte Änderung: September 03, 2019, 13:18:52 Nachmittag von hotte »

beamish

  • Member
  • Beiträge: 2355
Re: AvL-Tag: Tübinger Mikroskopiker feiern Beginn der Mikrobiologie vor 345 Jahren!
« Antwort #2 am: September 03, 2019, 13:11:02 Nachmittag »
Lieber Alfons,
eine kleine Korrektur: es handelt sich wahrscheinlich um die Royal Society https://de.wikipedia.org/wiki/Royal_Society
Die Royal Microscopical Society wurde erst 1839 gegründet: https://de.wikipedia.org/wiki/Royal_Microscopical_Society
Wie hätte es die vor  Leuwenhoek auch geben können?

Herzlich
Martin
Zeiss RA mit Trinotubus 0/100
No-Name China-Stereomikroskop mit Trinotubus
beide mit Canon EOS 500D

Bob

  • Member
  • Beiträge: 1343
Re: AvL-Tag: Tübinger Mikroskopiker feiern Beginn der Mikrobiologie vor 345 Jahren!
« Antwort #3 am: September 03, 2019, 14:49:00 Nachmittag »
Hallo Alfons,

schön, dass Ihr auf diesen Ursprung wissenschaftlicher Arbeitsmethoden aufmerksam macht!

Ich hatte bei der MIKRO Hamburg mal das Bauen von vereinfachten Mikroskopen nach Leeuwenhoek-Vorbild angeboten und eine Anleitung verfasst: http://www.mikrohamburg.de/Tips/Leeuwenhoek.pdf

Viel Spaß und viele Grüße,

Bob

Alfons Renz

  • Member
  • Beiträge: 702
    • Programme Onchocercoses Ngaoundere
Re: AvL-Tag: Tübinger Mikroskopiker feiern Beginn der Mikrobiologie vor 345 Jahren!
« Antwort #4 am: September 03, 2019, 16:05:18 Nachmittag »
Liebe Mikroskopiker,

Jetzt kam auch die offizielle Bestätigung vom Tübinger Ordnungsamt, dass dem Aufbau unseres Pavillons auf dem Platz neben Danneckers Nymphengruppe nichts im Wege steht!


Der geteerte PLatz ist ideal für die geplante Präsentation:


Hätte Dannecker nur ein bischen Gespür die die Ökologie leichtgeschürzter Quellnymphen gehabt, so hätte er ihnen besser ein Mikroskop statt einer Leier in die Hand gegeben:


Dann wäre auch endlich der mikroskopierenden Frauen gedacht und ihre Arbeit gewürdigt!

Nun hoffen wir auf schönes Wetter und rege Beteiligung!

Heute Abend möchte ich eine erste Probe schöpfen und schauen, was es alles gibt!

Bis Samstag!

Alfons