Autor Thema: Will Wetzlar, Stereomikroskop; Stereoskopische Prismenlupe L4  (Gelesen 391 mal)

Horst Jux

  • Member
  • Beiträge: 267
Will Wetzlar, Stereomikroskop; Stereoskopische Prismenlupe L4
« am: November 04, 2019, 23:57:44 Nachmittag »
Hallo,
ich habe hier ein Will Stereomikroskop erstanden.
Hier ist zwar kein Markenzeichen zu sehen, dafür auf dem Trafo.
Das Stativ ist auch nach vorne schwenkbar.
Hat hier jemand Informationen über das Gerät?
Unter Will und bei Hund finde ich nichts ausser einem Bild eines Nachfolgemodels.

VG,
Horst
« Letzte Änderung: November 07, 2019, 19:28:02 Nachmittag von Horst Jux »
Will; Stereoskopische Prismenlupe L4
Stereolupe Zeiss 47 50 52

CANON EOS 750D

Linuxpenguin

  • Member
  • Beiträge: 447
  • ... ich wollt noch Danke sagen ...
Re: Will Stereomikroskop
« Antwort #1 am: November 05, 2019, 02:24:43 Vormittag »
Guten Morgen Horst,
viel Spass mit dem Geraet.
Vllt (nein bestimmt) kann Herr Haus (haus@hund, er ist hier auch aktiv) dazu etwas naeheres sagen.
Gute N8
Wuenscht aus Oberhausen
Sven
Mikroskoptechnik ZEISS:
- PhoMi / Ultraphot / Photometer
AL/DL (HF/DF),
POL, AL-DIK, Luminar Einrichtung,
LED, HAL, CSI
- SteMi IVb / Tessovar (mot.)

Kameratechnik:
- SONY a 7R II
- CANON FL Balgen

Linearschlitten: Z 0,0001mm; X/Y 0,0005mm/Step

Interessen:
Mineralogie, Gemmologie, Petrographie

Haus@Hund

  • Member
  • Beiträge: 160
Re: Will Stereomikroskop
« Antwort #2 am: November 05, 2019, 09:49:18 Vormittag »
Hallo zusammen!

Zum Glück sind bei uns Informationen über alte Geräte noch einigermaßen greifbar, die Suche hat nicht lange gedauert:

Das gezeigte Gerät ist eine "Stereoskopische Prismenlupe L4 mit stabilem Winkelstativ mit neigbarem Tragarm, Triebaggregat und angebauter Beleuchtung 6 V/1,2 A, einschließlich Transformator. […] mit 3 auswechselbaren Objektivpaaren 2x/4x/7x. Okularpaar WF 10x." Als Zubehör gab es damals ein Okularpaar 15x, ein Durchlichtsockel, Augenmuscheln und Transportschränke. Diese Infos stammen aus einem undatierten Faltblatt von Will, das aber aus den Achtzigerjahren stammen müsste - es zeigt neben diesem Gerät auch noch Modelle wie das BX200 und BX300 und die Will-Strübin-Stereomikroskope.

Eine alte Preisliste haben wir auch noch: 1984 kostete das L4 ohne Beleuchtung 854 DM, mit Beleuchtung (s. o.) 990 DM. Das Okularpaar WF 15x lag bei 25 DM, der Holzschrank bei 74 DM (jeweils zzgl. MWSt.).

Viele Grüße aus Wetzlar
Jörg Haus

Horst Jux

  • Member
  • Beiträge: 267
Re: Will Wetzlar, Stereomikroskop; Stereoskopische Prismenlupe L4
« Antwort #3 am: November 05, 2019, 12:26:57 Nachmittag »
Moin Sven und Moin Jörg,

herzlichen Dank für eure freundlichen Antworten.
Mit den "richtigen" Suchbegriffen findet man sogar hier im Forum weiteres zum Thema Bino's von Will Wetzlar.
Z.B. von Reinhard: https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=21884.0

Ich hatte die € ausgegeben um das Statv zum basteln zu nutzen.
Nun habe ich aber arge Bedenken. Ich werde es so behalten wie es ist.

Hier bin ich dann auch über ein anderes Modell gestolpert: Link entfernt.

Liebe Grüße von der Flensburger Förde,
Horst
« Letzte Änderung: November 07, 2019, 19:31:18 Nachmittag von Horst Jux »
Will; Stereoskopische Prismenlupe L4
Stereolupe Zeiss 47 50 52

CANON EOS 750D

Horst Jux

  • Member
  • Beiträge: 267
Re: Will Wetzlar, Stereomikroskop; Stereoskopische Prismenlupe L4
« Antwort #4 am: November 05, 2019, 12:59:10 Nachmittag »
Und hier ist noch ein tolles Beispiel.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/irismikroskop-marke-will-mit-tisch-und-kamera/1159871494-168-3173

Kann man das mit dem 3-fach Tubus auch für die Insektenbeobachtung nutzen?
VG,
Horst
Will; Stereoskopische Prismenlupe L4
Stereolupe Zeiss 47 50 52

CANON EOS 750D

Reinhard

  • Member
  • Beiträge: 1234
  • C
    • Mikrochemie
Re: Will Wetzlar, Stereomikroskop; Stereoskopische Prismenlupe L4
« Antwort #5 am: November 05, 2019, 13:01:02 Nachmittag »
Moin Horst,

ebenso Schöne Grüße von der Flensburger Förde!  ;) ;)


Reinhard
seit wann ist Kunst ein Fehler ?



-----------------------------------------------------
www.mikrochemie.net

Horst Jux

  • Member
  • Beiträge: 267
Re: Will Wetzlar, Stereomikroskop; Stereoskopische Prismenlupe L4
« Antwort #6 am: November 05, 2019, 13:06:21 Nachmittag »
Moin Reihard,
Urlaub (?) mit Blich auf die Ochseninseln?
Oder hast du dort als Einheimischer dein Domizil?

Liebe Grüße,
Horst
Will; Stereoskopische Prismenlupe L4
Stereolupe Zeiss 47 50 52

CANON EOS 750D

Reinhard

  • Member
  • Beiträge: 1234
  • C
    • Mikrochemie
Re: Will Wetzlar, Stereomikroskop; Stereoskopische Prismenlupe L4
« Antwort #7 am: November 05, 2019, 14:54:52 Nachmittag »
Moin Horst,

leider nur Urlaub.

Reinhard
seit wann ist Kunst ein Fehler ?



-----------------------------------------------------
www.mikrochemie.net

Bernd Kaufmann

  • Member
  • Beiträge: 1115
    • aquamax - die Website zum Thema Algen und Aquaristik
Re: Will Wetzlar, Stereomikroskop; Stereoskopische Prismenlupe L4
« Antwort #8 am: November 05, 2019, 15:10:37 Nachmittag »
Hallo Horst,

zum eigentlichen Thema kann ich leider nichts beitragen. Aber die Flensburger Förde hat mich aufhorchen lassen. Ich stamme aus dem relativ tiefen Süden (Aalen) und bin in den Norden ausgewandert. Bis jetzt habe ich noch kaum jemanden gefunden, der sich hier mit Mikroskopie beschäftigt. Kennst Du noch ein paar Leute mit diesem Interessensgebiet hier oben? Ich wohne jetzt in Oeversee. Die nächste mikroskopische Vereinigung dürfte Hamburg sein, aber um dort hin- und zurückzukommen, sind 4 Stunden Autofahrt doch ein bisschen viel.
Viele Grüße
Bernd ©¿©
www.aquamax.de
Lieber per Du.

Haus@Hund

  • Member
  • Beiträge: 160
Re: Will Wetzlar, Stereomikroskop; Stereoskopische Prismenlupe L4
« Antwort #9 am: November 05, 2019, 16:05:42 Nachmittag »
Und hier ist noch ein tolles Beispiel.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/irismikroskop-marke-will-mit-tisch-und-kamera/1159871494-168-3173

Kann man das mit dem 3-fach Tubus auch für die Insektenbeobachtung nutzen?
VG,
Horst

Hallo Horst,

ich weiß noch, dass einer hier behauptet hat, wir hätten so Teile mal hergestellt - und ich hatte es angezweifelt. Also doch...  :-[

Aber jetzt zur Technik: Der Stereo-Kopf sieht nach einem h33 aus, einem (wenn es noch in Ordnung ist) richtig guten Stereomikroskop - nur hier in die Horizontale gedreht. Wenn man da das ganze Irisgedöns-Geraffel entfernt und den Aufnahmering richtig orientiert an den Triebkasten baut, ist man eigentlich schon komplett. Und ein Adapter für (D)SLRs ist auch schon dabei.

Viele Grüße
Jörg

Horst Jux

  • Member
  • Beiträge: 267
Re: Will Wetzlar, Stereomikroskop; Stereoskopische Prismenlupe L4
« Antwort #10 am: November 05, 2019, 16:08:04 Nachmittag »
Hallo Bernd,
ich bin kein richtiger Mikroskoper.
Ich bin nur den Wespen auf den Spuren. Zum Beispiel am Loch Treß (Treßsee Abbruchkante).
Viele Grüße,
Horst
Will; Stereoskopische Prismenlupe L4
Stereolupe Zeiss 47 50 52

CANON EOS 750D

Horst Jux

  • Member
  • Beiträge: 267
Re: Will Wetzlar, Stereomikroskop; Stereoskopische Prismenlupe L4
« Antwort #11 am: November 05, 2019, 16:12:44 Nachmittag »
Hallo Jörg,

danke für deine Erklärung.
Dann muß ich schnell mal los und Blumen kaufen ::).

Liebe Grüße,
Horst
Will; Stereoskopische Prismenlupe L4
Stereolupe Zeiss 47 50 52

CANON EOS 750D