Autor Thema: Unbekannter Filterhalter von Olympus(????)  (Gelesen 221 mal)

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14089
  • ∞ λ ¼
Unbekannter Filterhalter von Olympus(????)
« am: Januar 04, 2020, 15:29:47 Nachmittag »
Hallo ich habe ein Teile-Rätsel. Kennt das jemand? Es ist ja offensichtlich ein Filterrevolver, davon sind 2 Einsätze drehbar, was auf Polarisation schließen lässt  und wenn dann müsste es zu einem Stemi gehören, weil sie paarig auftreten.

Sachdienliche Hinweise sind sehr willkommen.

Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

sushidelic

  • Member
  • Beiträge: 422
Re: Unbekannter Filterhalter von Olympus(????)
« Antwort #1 am: Januar 04, 2020, 18:16:27 Nachmittag »
Hallo Klaus,
der Revolver lässt sich auf den Lichtaustritt von BXen klemmen. Passt evtl. Auch auf BHs, noch nicht ausprobiert. Hab ich auch rumliegen, war bei einem BX61 dabei, und bei mir ein Einzelkind.
LG Michael

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14089
  • ∞ λ ¼
Re: Unbekannter Filterhalter von Olympus(????)
« Antwort #2 am: Januar 04, 2020, 19:54:25 Nachmittag »
Danke Michael,

meinst du auf die Leuchtfeldblende im Fuß?

 Ersetzt das Teil dann den drehbaren Polarisator unterm Kondensor? Und das Filterklavier an der Seite im Fuß?
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

sushidelic

  • Member
  • Beiträge: 422
Re: Unbekannter Filterhalter von Olympus(????)
« Antwort #3 am: Januar 04, 2020, 20:17:45 Nachmittag »
Ja, auf die Leuchtfeldblende (ich dachte bis jetzt, das sei die Bezeichnung für die innenliegende Ringblende, sorry). Ersetzen würde ich nicht sagen, eher ergänzen. Kann man ein paar mehr Filter montieren, und in die drehbaren Einsätze kann man super Sektorenblenden für schiefe Beleuchtung oder Ähnliches reinbasteln 😁.
LG Michael