Autor Thema: Laborlux IIId  (Gelesen 655 mal)

Bob

  • Member
  • Beiträge: 1918
Re: Laborlux IIId
« Antwort #15 am: Februar 14, 2020, 08:20:24 Vormittag »
Hallo Peter,
die Box-Adaption ist wirklich originell!
Ich vermute, dass Leitz den Fuß dreieckig gemacht hat, damit er nicht im Weg ist, wenn man das Mikroskop von der offenen Seite her bedient.

Die Original-Eastman-Box im 19. Jhdt. wurde wohl fertig bestückt mit einem Film mit enorm vielen Bildern verkauft. War der Film voll, schickte man die Box zu Kodak und bekam die Bilder und die mit neuem Film versehene Box zurück.

Viele Mikrofoto-Einrichtungen der 50er-70er Jahre hatten viel mit den alten Großformat-Klappkameras gemein, als diese schon ein paar Jahrzehnte aus der Mode geraten waren.

Viele Grüße,

Bob