Autor Thema: MIKRO Hamburg stellt um auf dezentrale Treffen, Beginn 21.3. -Wir bleiben aktiv!  (Gelesen 1060 mal)

Bob

  • Member
  • Beiträge: 1915
Hallo zusammen,
jedem Ende wohnt ein Anfang inne! Es ist natürlich zulässig, sich von dem blöden Virus unterkriegen zu lassen, aber man muss das nicht. Das MIKRO Hamburg-Team blickt auf eine turbulente Woche zurück, aber wir haben uns gut auf die geänderte Situation einstellen können. Am 10.3. abends haben Jorrit und ich noch braingestormt, wie wir die Situation bei den Hörnern packen, am 11.3. morgens hatte unser Kollege Jan uns in einer Nachtschichtaktion eine internes Forum aufgesetzt, am 13.3. haben wir uns doch gegen die Durchführung der kommenden Präsenzveranstaltung entschieden, und am 21.3. wird das erste "Dezentrale Mikrotreffen" stattfinden. Was haben wir geplant: Die Teilnehmer melden sich im internen Gruppenforum zur Teilnahme an und teilen ihre Adresse mit. Jorrit verschickt per Briefpost seine Proben. Präsentation, Bilder und Diskussion laufen dann über das Forum. Vernetzung, Anregung, Austausch von Präparaten und Materialien, Hilfestellung und Klönschnack lassen sich auch über das Forum arrangieren. Weitere Plattformen sind noch im Test. Auch private Treffen im kleinsten Rahmen lassen sich so leicht arrangieren.
Als flankierende Maßnahme baue ich gerade den "Hamburger Präparatekreisel" auf, einen rein gruppeninternen Ringversand von Präparatekästen, angelehnt an die Aktivitäten der Postal Microscopical Society in England.

So glauben wir ein brauchbares Alternativprogramm zu unseren vergnügten Gruppentreffen geschaffen zu haben, um die Gruppe aktiv und vereint zu halten in diesen entmutigenden Zeiten. Auf das erste "Dezentrale Treffen" am 21.3. freue ich mich schon, das wird bestimmt spannend. :)

Viele Grüße,

Bob

Fraenzel

  • Member
  • Beiträge: 116
    • Digitalfotografiedockenhuden
Re: MIKRO Hamburg stellt um auf dezentrale Treffen, Beginn 21.3. -Wir bleiben aktiv!
« Antwort #1 am: März 15, 2020, 10:59:13 Vormittag »
Hallo Bob,
vielen Dank für euer großartiges Engagement. Ich freue mich schon auf den 21.3.
Mikrogrüße
Peter
auch ich mag das "Du"

Bob

  • Member
  • Beiträge: 1915
Re: MIKRO Hamburg stellt um auf dezentrale Treffen, Beginn 21.3. -Wir bleiben aktiv!
« Antwort #2 am: März 15, 2020, 12:23:45 Nachmittag »
Hallo Peter,
manchmal ist einfach am besten, fest auf dem Gas zu bleiben! ;D

Unser Hauptverein, der Naturwissenschaftliche Verein Hamburg, ist ebenfalls dabei, neue Standbeine aufzubauen. Der NWV veranstaltet regelmäßig attraktive Vortragsveranstaltungen und zwei Kollegen hatten schon vor Aufkommen der Coronavirus-Krise begonnen, diese auf Video aufzuzeichen. Das erste Ergebnis gibt es hier zu sehen:

Der Vortrag von Dr. Jarms, einem der Autoren, anlässlich der Vorstellung des Quallenatlas:
https://youtu.be/hYo9pLMWZZg

Ich war selbst da und es war eine tolle Veranstaltung, bei der auch die persönliche Seite dieses für alle Beteiligten äußerst beanspruchenden Publikationsprojekts nicht zu kurz kam. Das Video hat Jan Bromann erstellt - dass würde ich auch gerne so toll können, einfach klasse!

Die nächsten Videos sind schon in Arbeit!

Wie man sieht, braucht man nicht den Kopf in den Sand zu stecken, sondern kann die Problematik auch kreativ als Anstoß zu einer Weiterentwicklung nutzen.

Viele Grüße und bleibt gesund,

Bob

Bob

  • Member
  • Beiträge: 1915
Re: MIKRO Hamburg stellt um auf dezentrale Treffen, Beginn 21.3. -Wir bleiben aktiv!
« Antwort #3 am: März 15, 2020, 23:32:21 Nachmittag »
Hallo zusammen,
Fasern sind ein recht interessantes Anwendungsgebiet für das Mikroskop:
Anbei ein Foto eines mit normalen Händen nicht zerreißbaren Papiers. Das Mikroskop offenbart die Ursache!
Aufnahme mit 16:1 Epiplan HD, Auflicht-Dunkelfeld.
Die Luftblasen sind eine beabsichtigte Zugabe, sie sollen die Stimmung heben!

Viele Grüße,


Bob

smashIt

  • Member
  • Beiträge: 1441
    • Funtech.org
Re: MIKRO Hamburg stellt um auf dezentrale Treffen, Beginn 21.3. -Wir bleiben aktiv!
« Antwort #4 am: März 16, 2020, 13:20:43 Nachmittag »
Die nächsten Videos sind schon in Arbeit!

ich freu mich schon drauf :)
MfG,
Chris

Bildung ist das was uns vom Tier unterscheidet.

Funtech.org

CMB

  • Member
  • Beiträge: 611
Re: MIKRO Hamburg stellt um auf dezentrale Treffen, Beginn 21.3. -Wir bleiben aktiv!
« Antwort #5 am: März 19, 2020, 18:02:51 Nachmittag »
Moin in die Runde,

Der naturwissenschaftliche Verein in Hamburg hat einen YouTube Kanal eingerichtet auf dem derzeit 2 aktuelle Vorträge über Quallen und das Insektensterben hochgeladen sind. Weitere werden folgen.

Der Vortrag über die Wirkung von geringsten Mengen von Pestiziden auf die Insektenpopulationen kann unter diesem Link angesehen werden.

https://www.youtube.com/watch?v=1kb6HxlbVVk

Grüße in die Runde

CMB

Bob

  • Member
  • Beiträge: 1915
Rückblick: Erstes dezentrales Treffen der MIKRO Hamburg am 21.3.
« Antwort #6 am: März 22, 2020, 13:13:33 Nachmittag »
Hallo zusammen,

wir hatten ja gestern unser erstes dezentrales Mikrotreffen und der Erfolg hat meine Erwartungen deutlich übertroffen. Erwartet hatte ich eine recht holperige erste Veranstaltung mit etwas bemühter Stimmung und wenig Gefühl von persönlichem Kontakt. Tatsächlich war es eine richtig nette Veranstaltung, bei der neben dem Thema auch der persönliche Austausch nicht zu knapp kam, bei dem Ideen geschmiedet und zusätzliche Aktivitäten geplant wurden. Also in Summe gar nicht schlechter als unsere gewohnten Treffen, aber mit dem Ausblick, auf die zusätzlichen Möglichkeiten von Forum und Videokonferenz setzen zu können. Dabei kam eher eine Intensivierung der Tätigkeiten in Sicht, als die heute weitverbreitete Bedauerpause.
Konkret diskutiert haben wir gestern die Idee von Sondertreffen zu Bildbearbeitung und Fotoadaption sowie einer dezentralen Wiederbelebung der momentan schlummernden Planktongruppe.
Teilgenommen haben 11 Leute. Als sehr wertvoll hat sich die Nutzung des Video- und Telefonkonferenzsystems gezeigt.

Wie war der Ablauf:
14:45 - 17.00 Uhr
Videokonferenz mit Vorträgen zu
- Vorthema "Corona Virus und Hygiene incl. Rezepten für Desinfektionsmittel"
- Hauptthema "Fasern, natürlich und künstlich, Eigenschaften und Untersuchungsmethoden"

17:00-18:20 Uhr
Telefonkonferenz mit praktischer dezentraler Bearbeitung des Themas und Posten von Fotos mit Erklärungen im Forum und über die Tonspur

Eingesetzte Systeme:
- Zoom-Videokonferenz (über den Firmenaccount eines Mitglieds, kostet sonst wohl 140€ p.a.)
- internes NWV-Forum


Ich bin also sehr erleichtert und erfreut, dass unser mutiges Konzept, offensiv mit der Krisensituation umzugehen, sich als so offensichtlich richtig erwiesen hat. Jetzt hoffe ich, den Gedanken und die damit verbundene Energie auf die Reise schicken zu können.

Viele Grüße,

Bob

CMB

  • Member
  • Beiträge: 611
Re: MIKRO Hamburg stellt um auf dezentrale Treffen, Beginn 21.3. -Wir bleiben aktiv!
« Antwort #7 am: April 01, 2020, 03:11:10 Vormittag »
Moin in die Runde,

letzten Samstag hatten wir wieder ein virtuelles Treffen mit Hilfe von Zoom zum Thema „Bildbearbeitung“ für Mitglieder der Mikrogruppe in Hamburg.

Verschiedene Mitglieder hatten im Vorfeld Bilder und Videos eingestellt, deren Bearbeitung dann live für  alle  Teilnehmer auf ihren heimatlichen Bildschirmen  sichtbar durchgeführt wurde. Das Streamen der jeweiligen Bildbearbeitung war spannend, weil man nicht nur über das Endergebnis,  sondern auch über den Weg dorthin intensiv entsprechend dem jeweiligen Fortschritt der Bearbeitung diskutieren konnte. Die Vielfalt der Vorgehensweise und Speicherformate und die unterschiedlichen Bearbeitungsmöglichkeiten, deren Ziele und was die Teilnehmer  jeweils für noch zulässig oder für zu weitgehend hielten, wurden in dieser Live Diskussion deutlich. Einzelne  Bearbeitungsschritten anderer Mitglieder direkt verfolgen zu können, war ausgesprochen anregend.

Wir hoffen auf diese Weise den persönlichen Zusammenhalt und die fachliche Weiterentwicklung für Mitglieder auch in diesen schwierigen Zeiten zu fördern.

Grüße sendet

CMB