Autor Thema: Und noch ein Insekten Panostack, auch mit der Bitte um Bestimmungshilfe  (Gelesen 361 mal)

othum

  • Member
  • Beiträge: 123
Und noch ein Insekten Panostack, auch mit der Bitte um Bestimmungshilfe
« am: März 22, 2020, 12:06:12 Nachmittag »
Hallo zusammen,

erneut ein Insektenfund von meiner Küchenfensterbank (um sachdienliche Hinweise zur Bestimmung wird gebeten, ich bin da absoluter Laie...)

In klein angehangen, in groß hier: http://www.thum.li/Mikro/NN_3840.jpg

Die technischen Daten:
Axioplan 50 mit HF/DF-AL-Einrichtung. Kombiniertes HAL100 DF-AL + LED Ringlicht + LED Leuchtplatte von unten. Zeiss Epliplan Neofluar 5x/0.15 HD DIC mit 2x Projektiv am Trinotubus. Pentax K-1 Vollformat. Aufgenommen in RAW, elektronischer Versschluss, mit Fernauslöser, 4 Stapel á etwa 150 Bilder, Schrittweite 10 µm.
In Lightroom entwickelt, insbesondere Weissabgleich und Lichter rausgenommen, leicht geschärft und entrauscht, auf halbe Bildbreite verkleinert und als TIFF exportiert. In Helicon Focus 7.6.1. gerendert (C 4). In LR nochmal geschärft, dann in PTGui 11.22 gestitcht. In Photoshop entfleckt, Hintergrund vergleichmäßigt und Maßstab eingefügt.
Zurück im Lightroom nachentwickelt (mehr Kontrast) und als JPG verkleinert exportiert

Kommentare, Anregungen und Verbesserungsvorschläge wir immer gerne gesehen. Ich bin selber schon etwas unglücklich ob der Lage des linken Vorderbeins, das war tatsächlich vorhanden nur so leider nicht zu sehen...

Beste Grüße, Oliver
« Letzte Änderung: März 22, 2020, 12:50:58 Nachmittag von othum »
Zeiss Axiovert S100 HF/Ph, Auflicht-FL
Zeiss Axioskop 50 HF/Ph, Auflicht-HF/DF
Zeiss Axioskop 20 HF, Auflicht-FL
Kamera: Pentax K-1

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14290
  • ∞ λ ¼
Re: Und noch ein Insekten Panostack, auch mit der Bitte um Bestimmuingshilfe
« Antwort #1 am: März 22, 2020, 12:25:22 Nachmittag »
Hallo Oliver,

 sieht für mich nach:  Amerikanische Kiefern- oder Zapfenwanze (Leptoglossus occidentalis) aus. gabs vor 2 Jahren bei uns im Wintergarten eine richtige Invasion.

Allerdings wenn ich die Bilder vergleiche bin ich eher nicht überzeugt.
« Letzte Änderung: März 22, 2020, 12:27:30 Nachmittag von Klaus Herrmann »
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3439
Re: Und noch ein Insekten Panostack, auch mit der Bitte um Bestimmuingshilfe
« Antwort #2 am: März 22, 2020, 12:38:29 Nachmittag »
Hallo Oliver,

Rhyparochromus vulgaris halte ich für möglich.

Gruß, Heiko

othum

  • Member
  • Beiträge: 123
Re: Und noch ein Insekten Panostack, auch mit der Bitte um Bestimmuingshilfe
« Antwort #3 am: März 22, 2020, 12:43:23 Nachmittag »
Hallo Klaus,

Hallo Oliver,

 sieht für mich nach:  Amerikanische Kiefern- oder Zapfenwanze (Leptoglossus occidentalis) aus. gabs vor 2 Jahren bei uns im Wintergarten eine richtige Invasion.

Allerdings wenn ich die Bilder vergleiche bin ich eher nicht überzeugt.

ich denke auch, das passt nicht ganz. Aber Randwanze als Familie geht doch schon mal in die richtige Richtung....

Beste Grüße, Oliver
Zeiss Axiovert S100 HF/Ph, Auflicht-FL
Zeiss Axioskop 50 HF/Ph, Auflicht-HF/DF
Zeiss Axioskop 20 HF, Auflicht-FL
Kamera: Pentax K-1

othum

  • Member
  • Beiträge: 123
Zeiss Axiovert S100 HF/Ph, Auflicht-FL
Zeiss Axioskop 50 HF/Ph, Auflicht-HF/DF
Zeiss Axioskop 20 HF, Auflicht-FL
Kamera: Pentax K-1

Horst Jux

  • Member
  • Beiträge: 521
Re: Und noch ein Insekten Panostack, auch mit der Bitte um Bestimmungshilfe
« Antwort #5 am: März 24, 2020, 20:42:14 Nachmittag »
Was haltet Ihr von Scolopostethus pictus?

Ich stimme zu.

Hier gibt es weitere Arten, auch der Gattung Scolopostethus

http://www.koleopterologie.de/heteroptera/frames/index4.html

VG,
Horst
Gern per Du.

MBS-10; Motic SMZ-143
Stereolupe Zeiss 47 50 52
Nikon SE
CANON EOS 750D