Autor Thema: Wild M400  (Gelesen 292 mal)

Gero

  • Member
  • Beiträge: 105
Wild M400
« am: Mai 19, 2020, 20:21:50 Nachmittag »
Ich habe zwei Vorsatzobjektive für das Wild M400 eines mit 0,5 und eines mit 2x Vergrößerung
Nun das mit 0,5 rastet exakt in das Apozoom ein.jedoch das 2x zentriert aber rastet nicht ein und dreht durch es sitzt aber einigermaßen fest.Auf die optische Leistung hat es keinen Einfluss.Ich rief heute bei Leica Austria an.die Spezialisten konnten mir das auch nicht erklären da Ihre Seriennummern nur bis ins Jahr 2000 reichen.Ich konnte nur mit dem Messschieber feststellen das die Bajonettaufnahmen unterschiedliche Längen haben fast 2mm Differenz siehe Fotos.Hat jemand Ahnung von Euch zu welchem System das 2x Objektiv gehört.Oder wie kann man es besser fixieren.
Hier noch die Seriennummer vom 2x Obj.383980
Für Hilfe oder Erklärung bin ich Dankbar.
Fotos folgen da vom IPad keine übertragen werden können!
Gero
Zeiss Axiophot
Leitz Ortholux2
Leitz HM Lux
CBS Studio Binokular Zeiss
Erdmann&Gruen Mono Leitz Wetzla
Olympus CHA
Reichert Wien Anno 1900
Tasco Mono 1990 China
C.O.C Japan Stereo Kleinmikroskop 1970-1980

HCLange

  • Member
  • Beiträge: 316
Re: Wild M400
« Antwort #1 am: Mai 20, 2020, 17:44:59 Nachmittag »
Hallo Gero,

der genannte 2x-Ojektivvorsatz gehört zum Makrozoom-Objektiv.  Weitere Nummern von Objektivvorsätzen dafür :
2x      10 410 377
0,5x   383 978 oder 10 383 978

Für das Apozoom-Objektiv :
2x      10 401 833
0,4x   10 445 736 oder 391 383

Herzliche Grüße
Christoph

Gero

  • Member
  • Beiträge: 105
Re: Wild M400
« Antwort #2 am: Mai 20, 2020, 19:10:30 Nachmittag »
Hallo Christoph,

Aber wie ich schon schrieb optische Einschränkungen habe ich nicht Oder?Es rastet halt nicht ein im Bajonettverschluss durch die kleineren Bajonettaufnahmen.
Lg Gero
Zeiss Axiophot
Leitz Ortholux2
Leitz HM Lux
CBS Studio Binokular Zeiss
Erdmann&Gruen Mono Leitz Wetzla
Olympus CHA
Reichert Wien Anno 1900
Tasco Mono 1990 China
C.O.C Japan Stereo Kleinmikroskop 1970-1980

HCLange

  • Member
  • Beiträge: 316
Re: Wild M400
« Antwort #3 am: Mai 20, 2020, 19:38:56 Nachmittag »
Hallo Gero,

hast du ein Makrozoom oder ein Apozoom ?

HG
Christoph

Gero

  • Member
  • Beiträge: 105
Re: Wild M400
« Antwort #4 am: Mai 20, 2020, 19:47:32 Nachmittag »
Apozoom!
Lg Gero
Zeiss Axiophot
Leitz Ortholux2
Leitz HM Lux
CBS Studio Binokular Zeiss
Erdmann&Gruen Mono Leitz Wetzla
Olympus CHA
Reichert Wien Anno 1900
Tasco Mono 1990 China
C.O.C Japan Stereo Kleinmikroskop 1970-1980

HCLange

  • Member
  • Beiträge: 316
Re: Wild M400
« Antwort #5 am: Mai 20, 2020, 19:56:44 Nachmittag »
Hallo gero,

dann benötigst du auch die passenden Vorsatzobjektive dafür. Ein Bild gibt es zwar immer, aber die Vorsätze sind mit in die optische Rechnung einbezogen. Mit den Makrozoom Linsen vor dem Apozoom hast du wahrscheinlich keine "Apo-Abbildung" mehr.
Vermutlich sind deshalb die Bajonette entsprechend kodiert.
Da ich das aus deiner Beschreibung so geahnt hatte, habe ich die ganzen Teilenummern aufgeführt.
Ich rate dir, die passenden Vorsatzlinsen zu beschaffen, z.B. bei Fa. Woitzik.

HG
Christoph

Gero

  • Member
  • Beiträge: 105
Re: Wild M400
« Antwort #6 am: Mai 20, 2020, 20:16:33 Nachmittag »
Sehr gute Seite und Anbieter 345 Euronen für das 2xObjektiv!
Das 0,5 war Original drauf und passt auch nur das 2x kaufte ich neu.
Was war oder ist das optisch bessere System Makro oder Apozoom?
Lg Gero
Zeiss Axiophot
Leitz Ortholux2
Leitz HM Lux
CBS Studio Binokular Zeiss
Erdmann&Gruen Mono Leitz Wetzla
Olympus CHA
Reichert Wien Anno 1900
Tasco Mono 1990 China
C.O.C Japan Stereo Kleinmikroskop 1970-1980

HCLange

  • Member
  • Beiträge: 316
Re: Wild M400
« Antwort #7 am: Mai 20, 2020, 20:43:05 Nachmittag »
Hallo Gero,

das bessere System war Apozoom, mit vollkommener Farbkorrektur (wie bei Mikroskopobjektiven auch).
Der schwächere Vorsatz fürs Apo hat eigentlich den Faktor 0,4x.

HG
Christoph

Gero

  • Member
  • Beiträge: 105
Re: Wild M400
« Antwort #8 am: Mai 20, 2020, 20:54:23 Nachmittag »
Das ist das original Objektiv das dabei war.
LG Gero
Zeiss Axiophot
Leitz Ortholux2
Leitz HM Lux
CBS Studio Binokular Zeiss
Erdmann&Gruen Mono Leitz Wetzla
Olympus CHA
Reichert Wien Anno 1900
Tasco Mono 1990 China
C.O.C Japan Stereo Kleinmikroskop 1970-1980

HCLange

  • Member
  • Beiträge: 316
Re: Wild M400
« Antwort #9 am: Mai 20, 2020, 22:26:03 Nachmittag »
Hallo Gero,

es gehört und paßt aber nicht zum Apozoom. Es hat ja seinen Grund, warum Wild unterschiedliche Vorsatzlinsen für die beiden Objektivtypen hergestellt hat.

HG
Christoph

Gero

  • Member
  • Beiträge: 105
Re: Wild M400
« Antwort #10 am: Mai 21, 2020, 00:26:05 Vormittag »
Aber Christoph dieses Objektiv rastet einwandfrei in das Apozoom ein und sitzt Bombenfest und trotzdem meinst die das es nicht dazu gehört?
Lg
Gero
Zeiss Axiophot
Leitz Ortholux2
Leitz HM Lux
CBS Studio Binokular Zeiss
Erdmann&Gruen Mono Leitz Wetzla
Olympus CHA
Reichert Wien Anno 1900
Tasco Mono 1990 China
C.O.C Japan Stereo Kleinmikroskop 1970-1980

Gero

  • Member
  • Beiträge: 105
Re: Wild M400
« Antwort #11 am: Mai 21, 2020, 01:02:56 Vormittag »
Ja Christoph du hast natürlich Recht Auszug von einem Wild 420
LG
Gero
Zeiss Axiophot
Leitz Ortholux2
Leitz HM Lux
CBS Studio Binokular Zeiss
Erdmann&Gruen Mono Leitz Wetzla
Olympus CHA
Reichert Wien Anno 1900
Tasco Mono 1990 China
C.O.C Japan Stereo Kleinmikroskop 1970-1980