Autor Thema: unbekannte Pflanze  (Gelesen 288 mal)

peter-h

  • Member
  • Beiträge: 3159
  • Leitz 1883
    • Mikroskopie als Hobby
unbekannte Pflanze
« am: Juni 14, 2020, 15:30:52 Nachmittag »
Liebe Gartenfreunde,

sicher für Kenner eine leichte Frage. Was hat sich in unserem Garten selbst gepflanzt?
Die Blätter sind samtartig und die Wuchshöte ist jetzt bei ca. 40cm.

Einen schönen Sonntag
Peter

Dr. Jekyll

  • Member
  • Beiträge: 1760
  • 🔬🔬🔬🔬
Re: unbekannte Pflanze
« Antwort #1 am: Juni 14, 2020, 15:39:33 Nachmittag »
Hallo Peter,

auf jeden Fall eine Nelkenart  ;)
Beste Grüße
Harald

Gunther Chmela

  • Member
  • Beiträge: 562
Re: unbekannte Pflanze
« Antwort #2 am: Juni 14, 2020, 15:41:55 Nachmittag »
Das ist Lychnis coronaria, eine Caryophyllacee, die bei uns ein Neubürger ist.

Diana1982

  • Member
  • Beiträge: 672
Re: unbekannte Pflanze
« Antwort #3 am: Juni 14, 2020, 15:44:38 Nachmittag »
Hallo Peter,

Wollte auch grade schreiben: Kronenlichtnelke :)
Hab ich auch im Garten...

LG Diana
Leitz Orthoplan
Leitz Diavert
Olympus SZX12
Zeiss KF2

Hier geht's zu meiner Vorstellung: http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=28786.0
Gerne per Du :-)

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 2214
Re: unbekannte Pflanze
« Antwort #4 am: Juni 14, 2020, 15:45:25 Nachmittag »
Genau, Lychnis coronaria, die Kronen-Lichtnelke

Volltreffer Her Chmela

Herzliche Grüße

Herbert

Diana1982

  • Member
  • Beiträge: 672
Re: unbekannte Pflanze
« Antwort #5 am: Juni 14, 2020, 15:56:44 Nachmittag »
Diese Nelken (und vermutlich auch andere Arten) haben auch wie ich finde besonders schöne Samen:

https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=29583.0

LG
Diana

« Letzte Änderung: Juni 14, 2020, 15:59:24 Nachmittag von Diana1982 »
Leitz Orthoplan
Leitz Diavert
Olympus SZX12
Zeiss KF2

Hier geht's zu meiner Vorstellung: http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=28786.0
Gerne per Du :-)

Gunther Chmela

  • Member
  • Beiträge: 562
Re: unbekannte Pflanze
« Antwort #6 am: Juni 14, 2020, 18:11:33 Nachmittag »
Lieber Herr Höbel,

ich bitte um Entschuldigung, daß ich meine erste Antwort ohne Anrede, ohne Gruß und Namen geschrieben habe. Doch ich war da etwas in Eile und wollte nur schnell noch die Information loswerden.

Die Pflanzenart stammt übrigens aus Südeuropa und Westasien. Sie wurde wahrscheinlich auch als Zierpflanze eingeführt. Auch - denn andere Importwege sind ebenfalls denkbar (Samen in den Profilen von Autoreifen usw.). Die Art mag recht trockenen, nährstoffarmen Boden und Wärme, ist da aber nicht besonders wählerisch.
Man findet sie auffallend oft auf Schotterhaufen neben Wegen und Staßen.

Beste Grüße
Gunther Chmela

peter-h

  • Member
  • Beiträge: 3159
  • Leitz 1883
    • Mikroskopie als Hobby
Re: unbekannte Pflanze
« Antwort #7 am: Juni 14, 2020, 22:32:54 Nachmittag »
Liebe schnelle Aufklärer,

ganz herzlichen Dank für die hilfreiche Information. Der kleine Busch steht bei uns an einem schattigen Platz und ist ohne unser Zutun entstanden. Nun wissen wir mehr und freuen uns über die schönen Blüten.

@Diana
ich danke Dir für den Link und werde versuchen den Samen auch einmal abzulichten. Sieht wirklich wunderschön aus !

@Herr Chmela,
auch ein Dankeschön für die schnelle Bestimmung und ich habe mich sehr gefreut auch wieder einmal von ihnen eine Nachricht zu lesen.

Immer wieder wunderbar wie das Forum in allen Fragen schnell hilft !
Danke !

Einen guten Wochenstart und gesund bleiben
Peter
« Letzte Änderung: Juni 14, 2020, 22:34:45 Nachmittag von peter-h »