Autor Thema: N-SK16 oder F2, das ist hier die Frage – Bestimmung optischer Gläser  (Gelesen 635 mal)

hugojun

  • Member
  • Beiträge: 187
Re: N-SK16 oder F2, das ist hier die Frage – Bestimmung optischer Gläser
« Antwort #15 am: Juni 21, 2020, 14:00:00 Nachmittag »
Hallo Olaf,

auf der Produkt Seite für Schott-Gläser bekommt man alle möglichen Parameter der verschiedenen Glassorten.
Leider find ich nicht die chemischen Beimengungen, die für hohe/niedrige Abbezahlen und Brechungs- Indices 
verantwortlich sind. Das ist vermutlich das Firmengeheimnis. Dennoch, kann man grob angeben, welche Zusammensetzung zu welchen Parametern führen?
Hintergrund: Ich möchte versuchen herauszubekommen, ob man anhand von Abbezahl und Brechungsindex
Tektite/Moldavite von Industrieglas unterscheiden Kann?

Gruß
Jürgen
« Letzte Änderung: Juni 21, 2020, 15:10:58 Nachmittag von hugojun »

olaf.med

  • Member
  • Beiträge: 2457
Re: N-SK16 oder F2, das ist hier die Frage – Bestimmung optischer Gläser
« Antwort #16 am: Juni 21, 2020, 16:05:32 Nachmittag »
Lieber Jürgen,

auf Wikipedia findet man eine Tabelle der wichtigsten chemischen Bestandteile der optischen Gläser. Die Details sind sicher Betriebsgeheimnisse. Wichtig ist vor allem, dass alle farbgebenden Komponenten, also besonders Eisenoxide, fehlen. Das ist wohl ein wesentlicher Unterschied zu natürlichen Gläsern.

Ich weiß, dass es viele Untersuchungen über die Zusammensetzung von Tektiten gibt, habe aber keine Details mehr in Erinnerung. Ich glaube aber, dass Dein Plan nicht funktioniert, denn Du müsstest ja die Tektite von Gebrauchsgläsern unterscheiden können, also platt gesagt den "Bouteillenstein" vom Flaschenglas. Dessen Zusammensetzung ist aber sicher nicht definiert und hängt davon ab, was im Altglascontainer landet.

Herzliche GRüße,

Olaf
« Letzte Änderung: Juni 21, 2020, 18:49:11 Nachmittag von olaf.med »
Gerne per Du!

Vorstellung: http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=4757.0

... und hier der Link zu meinen Beschreibungen historischer mineralogischer Apparaturen:
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=34049.0

Werner

  • Member
  • Beiträge: 1138
Re: N-SK16 oder F2, das ist hier die Frage – Bestimmung optischer Gläser
« Antwort #17 am: Juni 21, 2020, 16:18:27 Nachmittag »
Ältere Glaskataloge, oft in Optikbüchern, vielleicht auch in archive.org, können da hilfreicher sein, weil da auch die alten Sorten noch drin sind. Und es sind weniger. Heute sind die nicht mehr gefertigten gar nicht mehr aufgeführt.
Ich habe auch schonmal eine Tabelle über die Zusammensetzung im Netz gefunden aber nicht gespeichert.

Von wegen: das Netz vergißt nichts, wie immer erzählt wird.
Es wird viel abgeschaltet oder verschwindet bei Neueinrichtung von Websites einfach. Vor Allem nach Firmenverkäufen. Früher noch vorhandene informative Downloads findet man heute nicht mehr.
Dafür wird man mit widerlicher Selbstbefriedigungs-Propaganda von Marktführern zugeschmissen.
Also, wenn man was finden sollte, unbedingt lokal abspeichern, die Gigabytes kosten ja nicht mehr viel.

Gruß - Werner
 
Im Naumann, Bauelemente der Optik, gibt es ein Kapitel über Glas mit Tabellen.
« Letzte Änderung: Juni 21, 2020, 16:23:07 Nachmittag von Werner »

hugojun

  • Member
  • Beiträge: 187
Re: N-SK16 oder F2, das ist hier die Frage – Bestimmung optischer Gläser
« Antwort #18 am: Juni 21, 2020, 17:35:11 Nachmittag »
Hallo Werner,
danke für die Hinweise, vielleicht kann ich ja irgendwo einen Naumann, „Bauelemente der Optik“
auftreiben.
Gruß
Jürgen