Autor Thema: Meteorit gefunden?  (Gelesen 412 mal)

sunshineh

  • Member
  • Beiträge: 2
Meteorit gefunden?
« am: September 11, 2020, 17:38:04 Nachmittag »
Hallo,

ich habe folgende dunkel-rot-braune Steine gefunden. Sie sehen aus, als wären sie mal flüssig gewesen und haben auch entsprechend glatte Verformungen. Die Steine sind besonders schwer und an der Bruchkante sieht es aus wie eine Art Eisen oder Stahlguss und als wäre es rostig.

Was ist das für ein Stein, es schein irgendwie besonders zu sein. Da liegen viele der Größe 10-20cm herum, aber keine Kleineren.


plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 3425
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Meteorit gefunden?
« Antwort #1 am: September 13, 2020, 21:32:14 Nachmittag »
Hallo,
sieht für mich eher aus wie Geoden. In welchem Grundgestein/Boden liegen sie? In welcher Gegend (damit ich mal in die geologische Karte gucken kann, was dort zu Hause ist. Meteorit kann man aber schon sehr sicher ausschließen. Sind sie magnetisch? Wenn Du so viel davon hast, kannst Du mir auch einen Brocken zuschicken, dann kann ich vielleicht mehr sagen, als von den Bildern her.
Es ist übrigens bei uns üblich, sich mit Namen anzureden und das man sich als Neuling in der Rubrik "Mikroskopiker im Netz" kurz vorstellt. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit passender Antworten, wenn man ein wenig mehr über den Frager weiß ( z.B. ob man bei mikroskopischen Themen im Urschlein beginnen muss oder nicht)
Beste Grüße
Gerd
« Letzte Änderung: September 13, 2020, 21:35:56 Nachmittag von plaenerdd »
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: CZJ-Nf und AMPLIVAL mit Phv, Pol, DF, HF; Auflicht: VERTIVAL, Stemi: MBS-10, Technival; Inverses: Willovert mit Ph

sunshineh

  • Member
  • Beiträge: 2
Re: Meteorit gefunden?
« Antwort #2 am: September 13, 2020, 23:51:31 Nachmittag »
Danke für deine Nachricht, Gerd

Wir leben in der Nähe von Nördlingen, deshalb dachte ich an einen Meteroid. Die Steine waren auch nicht alle auf einem Haufen, sondern in einem Acker verteilt.
Ich hab in einer geologischen Karte nachgesehen, da heißt es zu unserer Gegend:
Unterer Jura (LIas)
Toarc-Schichten [Lias Epsilon und Zeta = Posidonienschiefer und Jurensismergel] Tonsteine und Kalke plattig, z.T. Fossilanreicherungen

Viele Grüße, Stefanie

beamish

  • Member
  • Beiträge: 2681
Re: Meteorit gefunden?
« Antwort #3 am: September 14, 2020, 22:42:45 Nachmittag »
Hallo Stefanie,
vielleicht wirst du hier fündig:

https://www.zobodat.at/publikation_articles.php?id=207606
z.B. Seite 23 Dogger?

Grüsse, Martin
Zeiss RA mit Trinotubus 0/100
No-Name China-Stereomikroskop mit Trinotubus
beide mit Canon EOS 500D