Autor Thema: Tonnentierchen??  (Gelesen 278 mal)

regulus56

  • Member
  • Beiträge: 59
  • Friedland - Mecklenburgischen Seenplatte
Tonnentierchen??
« am: Oktober 10, 2020, 18:46:45 Nachmittag »
Im Wasser der Vogeltränke fand ich einige dieser "Gesellen".
Auf den ersten Blick dachte ich an eine Eier- Handgranate, die mal still hielt, mal davonschwamm oder sich wie wild drehte.
Im Inneren enthielt sie grüne Algen? Wirkte auch sonst transparent. Vom Pol aus betrachtet, hatte es einen Umriss wie ein Kreissägeblatt.
Die Aufnahmen wurden mit einem 25x Objektiv gemacht. Da ohne Blitz, mit 1600ISO und langer Belichtungszeit.
Ich hoffe das ihr erkennen könnt was es ist.
Ich vermute Coleps hirtus, aber sicher gibt es mehr Arten davon.
GRuß vom Klaus
« Letzte Änderung: Oktober 10, 2020, 19:16:37 Nachmittag von regulus56 »
„Ich weiß, dass ich nichts weiß“

MikroMicha

  • Member
  • Beiträge: 196
Re: Tonnentierchen??
« Antwort #1 am: Oktober 10, 2020, 19:24:42 Nachmittag »
Hallo Klaus,

Du liegst hier mit Deiner vermutung, dass es sich um ein Tonnentierchen handelt, schon ganz richtig. Wegen der eingelagerten grünen Zoochlorellen tippe ich bei diesem Exemplar auf Coleps viridis.
Herzliche Grüße sendet

Michael (MikroMicha)

regulus56

  • Member
  • Beiträge: 59
  • Friedland - Mecklenburgischen Seenplatte
Re: Tonnentierchen??
« Antwort #2 am: Oktober 11, 2020, 18:51:09 Nachmittag »
Hallo Micha,
danke für deine Hilfe.
Ich merke schon das mein Buch "Das Leben im Wassertrofen"von 1982 nicht so umfassend ist wie ich glaubte.
Dir noch einen schönen Restsonntag.
Gruß vom Klaus
„Ich weiß, dass ich nichts weiß“

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 3968
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: Tonnentierchen??
« Antwort #3 am: Oktober 11, 2020, 19:55:33 Nachmittag »
Hallo Klaus,

ein kleiner tip zu den Bildern: kleiner, aber dafür schärfer ist besser :-)

Grüße
Wolfgang