Autor Thema: Zeiss Planachromate mit vergüteter Hinterlinse?!  (Gelesen 260 mal)

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 2065
Zeiss Planachromate mit vergüteter Hinterlinse?!
« am: Februar 16, 2021, 14:20:49 Nachmittag »
Hallo,

ich habe einen Satz Zeiss endlich Planachromate für Durchlicht (oben schwarz unten verchromt). Die Objektive 2,5; 6,3 und 16 sind mit einer, aus meiner Sicht zusätzlich vergüteten Hinterlinse versehen. Siehe dazu das Bild. Gibt es dazu Erklärungen? Das ist ja nicht eine übliche Anfertigung, oder?

Gerne warte ich auf klärende Antworten.

Gruss Arnold Büschlen


jochen53

  • Member
  • Beiträge: 737
Re: Zeiss Planachromate mit vergüteter Hinterlinse?!
« Antwort #1 am: Februar 16, 2021, 15:19:19 Nachmittag »
Hallo Arnold,
mein Zeiss Plan 2,5/0,08 hat ebenfalls sowohl eine vergütete Front- als auch Hinterlinse. Es war wohl die normale Serienausführung. Die Vergütung von Linsen wurde bei Carl Zeiss bereits um 1935, in etwa zeitgleich mit KODAK in USA, durch Alexander Smakula entwickelt und patentiert, aber in beiden Ländern sofort unter militärische Geheimhaltung gestellt und vorwiegend für militärische Zwecke in Zielfernrohren, Entfernungsmessern, Luftbildobjektiven und U-Boot-Sehrohren verwendet. Nach dem 2. Weltkrieg wurden alle deutschen Patente zum Allgemeingut erklärt und die ersten zivil verkauften Foto-Objektive kamen etwa um 1948 auf den Markt. Selbstverständlich nützte man die Vergütung auch zur Verbesserung des Kontrastes von Mikroskop-Optiken.
Die Vergütung reduziert das Streulicht deutlich und liefert einen besseren Kontrast.

Viele Grüße, Jochen

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 2065
Re: Zeiss Planachromate mit vergüteter Hinterlinse?!
« Antwort #2 am: Februar 16, 2021, 17:48:56 Nachmittag »
Hallo Jochen,

danke für deine Info's.-
Wahrscheinlich habe ich mich zu wenig klar ausgedrückt: Das oben gezeigte Objektiv hat auf der Hinterlinse eine besondere Vergütung die sich zu anderen Typengleichen unterscheidet. Wenn ich dieses Objektiv in die Hand nehme und von hinten durch die Linsen schauen will,  kann ich das nicht. Die Hinterlinse wirkt wie ein Spiegel! Am Mikroskop gibt mir dieses Objektiv bei Durchlicht Hellfeld ein ganz normales Bild.
Mich würde interessieren: was ist das für eine Vergütung und was soll sie bewirken?

Gruss Arnold


Jürgen Boschert

  • Member
  • Beiträge: 2123
Re: Zeiss Planachromate mit vergüteter Hinterlinse?!
« Antwort #3 am: Februar 16, 2021, 17:58:30 Nachmittag »
Halo Arnold,

das klingt nach einem Spezialobjektiv für die Kinematographie. Es gab dafür von Zeiss Planachromaten mit verspiegelten Rückelementen, damit beim Objektivumschlag die Helligkeit in etwa konstant gehalten werden konnte. Wenn Du ein gleiches Objektiv ohne diese Verspiegelung hast, müsste das ein dtl. helleres Bild liefern.
Beste Grüße !

JB

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 2065
Re: Zeiss Planachromate mit vergüteter Hinterlinse?!
« Antwort #4 am: Februar 16, 2021, 19:31:13 Nachmittag »
Hallo Jürgen,

Danke!
Zitat
Spezialobjektiv für die Kinematographie
Das könnte passen!

Gruss Arnold

jochen53

  • Member
  • Beiträge: 737
Re: Zeiss Planachromate mit vergüteter Hinterlinse?!
« Antwort #5 am: Februar 17, 2021, 10:25:49 Vormittag »
Hallo Arnold,

das hatte ich tatsächlich falsch verstanden, aber die Erklärung von Jürgen ist zutreffend.
Ich hatte auch mal ein Zeiss Plan 10/0,22 gebraucht gekauft, das hatte auch ein etwas bräunliches und deutlich dunkleres Bild als die benachbarten Objektive geliefert und ich erhielt damals eine ähnliche Auskunft und Erklärung. Man hätte angeblich die Helligkeit des Bildes dadurch gedämpft, damit beim Objektivwechsel die damals noch sehr langsam auf abrupte Helligkeitswechsel reagierenden Fernsehkameras nicht überfordert wurden. Ich konnte es glücklicherweise zurück geben und gegen ein normales eintauschen. Das Dumme war nur, daß dieses Objektiv äußerlich überhaupt nicht gekennzeichnet und dadurch nicht von normalen zu unterscheiden war. Beim Kauf konnte ich zwar durchschauen, aber es fehlte mir der Vergleich.

Viele Grüße, Jochen

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 2065
Re: Zeiss Planachromate mit vergüteter Hinterlinse?!
« Antwort #6 am: Februar 17, 2021, 21:50:49 Nachmittag »
Hallo Jürgen,

Zitat
daß dieses Objektiv äußerlich überhaupt nicht gekennzeichnet und dadurch nicht von normalen zu unterscheiden war

Mir ging es gleich und erstaunt mich.
Die bei mir vorliegenden so ausgestatteten Objektive zeigen bei meiner Anwendung im Durchlicht Hellfeld ein sehr gutes Bild.

Gruss Arnold