Autor Thema: Alge?  (Gelesen 190 mal)

Meinofenbrennt

  • Member
  • Beiträge: 16
Alge?
« am: Februar 20, 2021, 22:45:25 Nachmittag »
Hallo!
Komm leider mit meinem Buch nicht weiter...
Wie bestimmt ihr so Sachen?

Fundort: Pferdekaka mit destiliertem Wasser ~2 Wochen stehn gelassen.
Sichtgröße 40x10
Schiefe Beleuchtung
Farbe würd ich nicht drauf wetten das die stimmt. Ist aber mit automatischen weißabgleich gemacht.
1x Normalkontrast
1xPolarisationskontrast
Dreht sich nach links ( nicht rechts)

« Letzte Änderung: Februar 20, 2021, 22:55:32 Nachmittag von Meinofenbrennt »
Zeiss Standard 25

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 3879
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Alge?
« Antwort #1 am: Februar 21, 2021, 19:57:13 Nachmittag »
Hallo Brennofen,
Alge würde ich eher ausschließen. Dazu fehlt das Chlorophyll. Ich würde eher in Richtung Wimperntier vermuten (auch wenn ich jetzt keine Wimpern sehen kann).
Pferdeäpfel sind ein ganz besonderer Stoff. Da lebet einiges interessantes drin, z.B. Pilze, die ihre Sporen Fliegen hinterher werfen, damit sie sie zum nächsten Misthaufen tragen.
Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ "TECHNIVAL";
Inverses: Willovert mit Ph