Autor Thema: Numerische Apertur der WILD M7 und M8 Stereomikroskope (+Makrofotografie)  (Gelesen 252 mal)

Stuessi

  • Member
  • Beiträge: 667
Numerische Apertur der WILD M7 und M8 Stereomikroskope (+Makrofotografie)
« am: Februar 22, 2021, 16:04:49 Nachmittag »
Hallo,

die numerische Apertur von Stereomikroskopen ist nicht besonders hoch.
Herstellerangaben findet man zu einfachen Geräten selten.
Durch Messen der erreichbaren maximalen Auflösung habe ich versucht, einige Werte für meine Wild M7 und Wild M8 Stereomikroskope zu ermitteln.
Als Vergleichobjektiv diente ein Auflichtobjektiv NPL FLUOTAR 10x/0,22
Dieses Objektiv habe ich statt des normalen Objektivs vor den linken Zoomkanal eines M7 Stemis geschraubt.
Ausgewertet wurden mit einer Sony A6000 gemachte Aufnahmen.



Viele Grüße,
Rolf
« Letzte Änderung: Februar 23, 2021, 19:36:47 Nachmittag von Stuessi »

CMB

  • Member
  • Beiträge: 641
Re: Numerische Apertur der WILD M7 und M8 Stereomikroskope
« Antwort #1 am: Februar 22, 2021, 16:27:19 Nachmittag »
Moin,
das interessiert mich gleichfalls.

Was für Ergebnisse gibt es?
Gruß
CMB

Stuessi

  • Member
  • Beiträge: 667
Re: Numerische Apertur der WILD M7 und M8 Stereomikroskope (+Makrofotografie)
« Antwort #2 am: Februar 23, 2021, 19:33:29 Nachmittag »
Hallo,

nun habe ich meine Stereomikroskop Messungen noch mit Makro-Messungen ergänzt.
Ich besitze zwar kein Wild Makroskop, wohl aber das achromatische Zommobjektiv 1:5.
Beim Vergleich mit Vergrößerungsobjektiven am Balgengerät schneidet das Makroobjektiv in Bildmitte so gut wie die Vergrößerungsobjektive ab, am Bildrand aber nur bei starker Vergrößerung.




Viele Grüße,
Rolf
« Letzte Änderung: Februar 23, 2021, 19:36:18 Nachmittag von Stuessi »