Autor Thema: Binokulartubus  (Gelesen 336 mal)

Eckhard F. H.

  • Member
  • Beiträge: 2174
Binokulartubus
« am: März 11, 2021, 12:03:48 Nachmittag »
Hallo Bastler,
ich möchte gern einen Blick in diesen Tubus werfen. Ein doppelt abgewinkeltes Blech (ca. 1mm dick) verhindert es und dessen Befestigung ist nicht erkennbar. Frage: Hat wer schon die Erfahrung gemacht, wie es schonend entfernt werden kann? Ist zwar nicht wahrscheinlich, aber dennoch möglich.
Gruß - EFH 

Kay Hoerster

  • Member
  • Beiträge: 802
Re: Binokulartubus
« Antwort #1 am: März 11, 2021, 12:37:32 Nachmittag »
Hallo Eckhard,

gehe ich richtig in der Annahme, dass es sich beim Tubus um den 30°-Winkeltubus für unendlich handelt, der z.B. auch am Jenalab verwendung findet? Soweit ich in Erinnerung habe ist die Blechhaube verklebt, ich muss nachher zuhause nochmal schauen...ich habe, soweit ich mich erinnere, einen Tubus liegen, bei dem sich das Blech gelöst hat. Ich komme am Abend drauf zurück.

Vieel Grüße
Kay

Eckhard F. H.

  • Member
  • Beiträge: 2174
Re: Binokulartubus
« Antwort #2 am: März 11, 2021, 17:57:27 Nachmittag »
Hallo Kay,
danke für die Antwort. Wahrscheinlich liegst Du mit Deiner Annahme richtig. Die Deckelfläche ist jedenfalls bis zum 60 Grad-Knick (übrigens nur einer - nicht 2!) 60mm lang. Wenn Dein Winkeltubus keine teuren Innereien aufweist und Du für ihn keine dringliche Verwendung hat, würde ich ihn Dir gern abkaufen.  :)
Gruß - EFH

Kay Hoerster

  • Member
  • Beiträge: 802
Re: Binokulartubus
« Antwort #3 am: März 12, 2021, 08:38:55 Vormittag »
Moin Eckhard,

ich bin leider gestern Abend nicht mehr dazu gekommen, meinen Tubus rauszukramen. Andere Dinge hatten Priorität...heute wird es aber klappen, ich melde mich.

Viele Grüße
Kay

Kay Hoerster

  • Member
  • Beiträge: 802
Re: Binokulartubus
« Antwort #4 am: März 12, 2021, 17:57:17 Nachmittag »
Hallo Eckhard,

hier nun die Bilder von meinem Tubus, es handelt sich übrigens um den Tubus 2X pol d, wie er wohl am Jenalab pol zum Einsatz kam. Einen 2. Winkeltubus mit der Bezeichnung pol u sowie die dazugehörigen Analysator-Tuben 0,5X besitze ich ebenfalls. Die Blechhaube ist tatsächlich verklebt und bei meinem locker, sodass ich Dir einen Einblick ins Innere geben kann.
Wenn Du weitere Ansichten brauchst, sag Bescheid.

Viele Grüße
Kay

Eckhard F. H.

  • Member
  • Beiträge: 2174
Re: Binokulartubus
« Antwort #5 am: März 12, 2021, 22:14:11 Nachmittag »
Zitat
Wenn Du weitere Ansichten brauchst, sag Bescheid.

Hallo Kay,
vielen Dank für die Fotos, die Ansichten vom Inneren reichen mir völlig aus. Bin jetzt im Bilde, wie es innen aussieht. Ich liebäugelte nämlich mit dem Gedanken, das Bino evtl. zum Trino zu erweitern. Davon lasse ich aber jetzt die Finger.
Gruß - EFH