Autor Thema: Frage an unsere Ameisen-Experten  (Gelesen 387 mal)

Cuxlaender

  • Member
  • Beiträge: 76
    • Schalenamoeben
Frage an unsere Ameisen-Experten
« am: April 14, 2021, 13:36:45 Nachmittag »
Hallo,

Diesen Staub fand ich unter Topfpflanzen auf der Fensterbank und hielt das zunächst für ausgefallenen Samen. Es sind aber viiele tote Ameisen mit dickem Kopf und Unterleib, kräftige Kurze Kiefern, kleine  Brustsegmente, zusammengekrümmt ca 1,6 mm. Kaum komplette Tiere, eher die Einzelteile.







Der Kopf von oben und unten:



1. welche Art?
2. Ist da ein ganzes Nest gestorben und vertrocknet?

Ich hebe den Staub auf, falls noch weitere Detail-Fotos gebraucht werden.

Danke,
Hans

Erik W.

  • Member
  • Beiträge: 1449
  • It‘s the little things that make life big.
Re: Frage an unsere Ameisen-Experten
« Antwort #1 am: April 19, 2021, 19:59:59 Nachmittag »
Guten Abend,

was ist eigentlich das beste Mittel, um Ameisen die aus der Steckdose krabbeln loszuwerden?

Viele Grüße,

Erik

Lumi

  • Member
  • Beiträge: 138
Re: Frage an unsere Ameisen-Experten
« Antwort #2 am: April 19, 2021, 22:19:21 Nachmittag »
Das schnellste Mittel sind Ameisen-Köderdosen, aber die machen das ganze Volk kaputt

Grüße
Franz

Erik W.

  • Member
  • Beiträge: 1449
  • It‘s the little things that make life big.
Re: Frage an unsere Ameisen-Experten
« Antwort #3 am: April 20, 2021, 08:48:54 Vormittag »
Hallo Franz,

hast du mal biologische Kampfmittel, wie Lavendel etc. ausprobiert?

Viele Grüße,

Erik

Lumi

  • Member
  • Beiträge: 138
Re: Frage an unsere Ameisen-Experten
« Antwort #4 am: April 20, 2021, 21:58:10 Nachmittag »
Also ich hatte mal Ameisenflüchtlinge bei Hochwasser im Wohnmobil "und das auf Reisen",
und einmal im Schlafzimmer am Bett am Kopfteil,
da überlege ich nicht lange was das humanste Mittel sein könnte, oder ein Mittel das vertreibend
wirkt, da muss es schnell gehen.
Und die roten Ameisen wie oben gezeigt mag ich gar nicht, mit denen hatten wir schon als Jugendliche genug Erfahrungen gesammelt an den Badeseen.

Grüße
Franz

JB

  • Member
  • Beiträge: 3256
Re: Frage an unsere Ameisen-Experten
« Antwort #5 am: April 20, 2021, 23:04:34 Nachmittag »
Was ist eigentlich das beste Mittel, um Ameisen die aus der Steckdose krabbeln loszuwerden?

Hallo Erik,

Das beste und nachhaltigste Mittel ist Nahrungsquelle zu finden und zu beseitigen.