Autor Thema: Mir unbekannte Diatomee von der Solequelle Artern  (Gelesen 256 mal)

kmueho

  • Member
  • Beiträge: 188
Mir unbekannte Diatomee von der Solequelle Artern
« am: Mai 23, 2021, 02:04:45 Vormittag »
Liebe Diatomee-Experten,

ich bin (mal wieder) beim Versuch, eine Diatomee zu bestimmen, gescheitert.
Obwohl ich artig Walter Steenbocks Sammlung durchgesehen habe, konnte ich diese hier nicht finden.

Weiß jemand, was das sein könnte?

Danke und viele Grüße,
Kai



peter-h

  • Member
  • Beiträge: 3368
  • Leitz 1883
    • Mikroskopie als Hobby
Re: Mir unbekannte Diatomee von der Solequelle Artern
« Antwort #1 am: Mai 23, 2021, 12:02:19 Nachmittag »
Hallo Kai,

könnte vielleicht Nitzschia sigma sein.
https://www.microbehunter.com/microscopy-forum/viewtopic.php?t=8331

Gruß
Peter

anne

  • Member
  • Beiträge: 2265
    • flickr
Re: Mir unbekannte Diatomee von der Solequelle Artern
« Antwort #2 am: Mai 23, 2021, 13:00:27 Nachmittag »
Hallo Kai,
da dürfte Peter recht haben. Nitzschia sigma wird gerne verwendet in Präparaten zum Test der Auflösung.
lg
Anne

kmueho

  • Member
  • Beiträge: 188
Re: Mir unbekannte Diatomee von der Solequelle Artern
« Antwort #3 am: Mai 23, 2021, 13:06:36 Nachmittag »
Hallo Peter und Anne,

das hört sich gut an!

Mit dem Namen lässt sich ja einfach nachschlagen. Es gibt zwar einige Formvarianten mit dem Namen (mehr oder weniger gedrungen), aber die leichte S-Form und das außermittig liegende "Kielband" (keine Ahnung wie das im Deutschen heißt - im Englischen nennt sich das "keel of raphe") haben alle gemeinsam.

Danke und viele Grüße,
Kai