Autor Thema: Cilliat, aber welcher?  (Gelesen 502 mal)

Carsten Wieczorrek

  • Member
  • Beiträge: 1730
Cilliat, aber welcher?
« am: April 10, 2022, 10:29:48 Vormittag »
Hallo,
in meinem Planktonkonzentrat aus dem Gartenteich habe ich einen weiteren großen Cilliaten endeckt, den ich noch nie gesehen habe.
Da er eine Nase hat und eindeutig 2 Cilien-Reihen, kommt nach dem Wassertropfen Didinium nasutum am ehesten hin. Ich konnte nur eine kontraktile Vakuole erkennen.

ABER

-Form der Nase passt absolut nicht zu der Zeichnung im Wassertropfen
- das Tier hat eindeutig ein Cilienbüschel am Körperende, das nicht im Wassertropfen abgebildet ist
- das Tier hat eine auffällige Kante, die auch in der Zeichnung nicht zu sehen ist.

Weiß jemand Rat?
Schöne Grüße
Carsten
Für's grobe : GSZ 1
Zum Durchsehen : Amplival Hellfeld, Dunkelfeld, INKO, Phasenkontrast
Zum Draufsehen : Vertival Hellfeld, Dunkelfeld
Zum Polarisieren : Amplival Pol u Auf-/Durchlicht
Für psychedelische Farben : Fluoval 2 Auflichtfluoreszenz
Für farbige Streifen : Epival Interphako

MikroMicha

  • Member
  • Beiträge: 256
Re: Cilliat, aber welcher?
« Antwort #1 am: April 11, 2022, 10:20:21 Vormittag »
Hallo Carsten,

Also ich finde, dass Deine Aufnahmen schon auf Didinium hindeuten, was das äußere Erscheinungsbild betrifft.
Mit dem "Wassertropfen" ist es in vielen Fällen tatsächlich schwierig bis unmöglich Bestimmungen, vor allem bis zur Art herunter, vorzunehmen. Das Hauptproblem dabei ist, dass es sich um Zeichnungen handelt, die oft Spielraum zu Interpretationen zulassen. Kennst Du die Bestimmungsliteratur von Wilhelm Foissner? Die gibt es ja frei zugänglich als PDF-Datein.
Herzliche Grüße sendet

Michael (MikroMicha)