Autor Thema: Rädertier  (Gelesen 4551 mal)

Eckhard

  • Member
  • Beiträge: 2126
    • Vorstellung
Rädertier
« am: November 17, 2008, 13:58:05 Nachmittag »
Hallo,

gestern Vormittag schien in Berlin die Sonne - Zeit für einen kleinen Ausflug ins Umland - Familienspaziergang und Probensuche kombiniert :)


40x, DIC
Zeiss Axioscope.A1 (HF, DF, DIK, Ph, Pol, Epifluoreszenz)
Nikon SE2000U (HF, DIK, Ph)
Olympus SZX 12 (HF, DF, Pol)
Zeiss Sigma (ETSE, InLens SE)

www.wunderkanone.de
www.penard.de
www.flickr.com/wunderkanone

Bernhard Lebeda

  • Gast
Re: Rädertier
« Antwort #1 am: November 17, 2008, 16:12:20 Nachmittag »
Hallo Eckhard

das ist wirklich DIK? Kein DF??


Gruss

Bernhard

Eckhard

  • Member
  • Beiträge: 2126
    • Vorstellung
Re: Rädertier
« Antwort #2 am: November 17, 2008, 16:53:49 Nachmittag »
Hallo Bernard,

40x EC Plan Neofluar 0,75NA, DIC, Nikon DSLR D80 IS0 200, 1/200 Sekunde, kein Blitz.

Ein richtiges Dunkelfeld bekomme ich mit diesem Objektiv nicht hin. Die Zentralblende im Standardkondensor erzeugt nur bei Objektiven bis zu einer NA 0,65 ein dunkles Dunkelfeld.

Zeiss Axioscope.A1 (HF, DF, DIK, Ph, Pol, Epifluoreszenz)
Nikon SE2000U (HF, DIK, Ph)
Olympus SZX 12 (HF, DF, Pol)
Zeiss Sigma (ETSE, InLens SE)

www.wunderkanone.de
www.penard.de
www.flickr.com/wunderkanone

Christian Linkenheld

  • Administrator
  • Member
  • Beiträge: 475
    • mikroskopie.de
Re: Rädertier
« Antwort #3 am: November 17, 2008, 17:21:03 Nachmittag »
Hallo Eckhard

das ist wirklich DIK? Kein DF??


Gruss

Bernhard

Hall Bernhard,

man muss tatsächlich zweimal hinschauen um das Bild als DIK zu erkennen. Offensichtlich beträgt der eingestellte Gangunterschied zwischen den beiden interferierenden Komponenten ziemlich exakt 0 Wellenlängen. Die Anteile interferieren also rein destruktiv zum dunklen Bilduntergrund. Nur dort, wo ein Gangunterschied eingefügt wurde - also an den Präparatdetails - erscheint eine Kontrastierung bei der jetzt alle Kanten prinzipiell hell erscheinen. Wenn man genau hinschaut kann man aber auch hier die Aufspaltungsrichtung etwa erahnen (von links oben nach rechts unten).

viele Grüße

Christian

Eckhard

  • Member
  • Beiträge: 2126
    • Vorstellung
Re: Rädertier
« Antwort #4 am: November 17, 2008, 17:35:55 Nachmittag »
Hallo,

darf ich auf diese tolle Animation verweisen, die mich übrigens auf die Idee gebracht hat:

http://www.mikroskopie.de/mikforum/read.php?1,49468,49468#msg-49468

Ich habe sie leider bisher noch nicht unter Mikroskopie.de gefunden.
Zeiss Axioscope.A1 (HF, DF, DIK, Ph, Pol, Epifluoreszenz)
Nikon SE2000U (HF, DIK, Ph)
Olympus SZX 12 (HF, DF, Pol)
Zeiss Sigma (ETSE, InLens SE)

www.wunderkanone.de
www.penard.de
www.flickr.com/wunderkanone

Christian Linkenheld

  • Administrator
  • Member
  • Beiträge: 475
    • mikroskopie.de
Re: Rädertier
« Antwort #5 am: November 17, 2008, 19:36:37 Nachmittag »
Hallo,

darf ich auf diese tolle Animation verweisen, die mich übrigens auf die Idee gebracht hat:

http://www.mikroskopie.de/mikforum/read.php?1,49468,49468#msg-49468

Ich habe sie leider bisher noch nicht unter Mikroskopie.de gefunden.

Hallo,

das kommt noch. Die Seiten von mikroskopie.de werden völlig überarbeitet.

viele Grüße

Christian