Autor Thema: finde das einäugige Bärchen  (Gelesen 357 mal)

schmidt

  • Member
  • Beiträge: 203
finde das einäugige Bärchen
« am: November 19, 2022, 08:05:50 Vormittag »
Wer sieht es ?
Mikroskope:
Lomo Biolam Ph+; DF; HF-Abbe; Epi HF/DF/Pol; Epi-Fl; //Biolar DIK, IK, Ph variabel+-//
Nikon Eclipse -U  HF; DIK, Ph+, Epi-Fl//
MBS 10

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 5341
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: finde das einäugige Bärchen
« Antwort #1 am: November 19, 2022, 08:53:34 Vormittag »
Hallo Steffen,
sehr schön! Du meinst sicher diesen kleinen Kerl, dem ich ein 2. Auge spendiert habe.
Aber was sehen wir hier eigentlich für Zellen?
LG Gerd
« Letzte Änderung: November 19, 2022, 08:55:11 Vormittag von plaenerdd »
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ SMXX;
Inverses: Willovert mit Ph

schmidt

  • Member
  • Beiträge: 203
Re: finde das einäugige Bärchen
« Antwort #2 am: November 26, 2022, 14:32:06 Nachmittag »
Hallo Gerd, genau

Das sind heranreifende Pollen im Zapfen, leider muss ich passen ob Kiefer oder Fichte, habe das in Paraffin eingeschlossene Präparat vor langer Zeit bekommen nur Schnitt und Etzold-Färbung selbst gemacht.
Die "Ohren" sind die beiden Luftsäcke, die sich langsam ausbilden.
Das Bärchen war eine Entdeckung kindlicher Fantasie beim Zeigen im Familienkreis

Viele Grüße

pschmidt
Mikroskope:
Lomo Biolam Ph+; DF; HF-Abbe; Epi HF/DF/Pol; Epi-Fl; //Biolar DIK, IK, Ph variabel+-//
Nikon Eclipse -U  HF; DIK, Ph+, Epi-Fl//
MBS 10