Autor Thema: Welche Algen können das sein?  (Gelesen 613 mal)

Erich T.

  • Member
  • Beiträge: 197
Welche Algen können das sein?
« am: Dezember 06, 2022, 13:54:50 Nachmittag »
Liebe Forumskollegen,

in einem Moorsee fanden sich im Uferbereich braune Schlieren an der Wasseroberfläche. In einer Probe fand ich diese Agen, die ich nicht zuordnen kann. Ich versuche zu beschreiben, was ich zu erkennen glaube:
- Aggregate aus Zellen, die in Vierergruppen zusammengelagert sind
- Aggregate ca 30-40 mü groß
- Einzelzellen ca 6-8 mü
- Chloroplast erscheint glocken- oder becherförmig
- Schleimhülle oder Geisseln kann ich nichterkennen

Bild 1:


Bild 2:


Bild3:


Vielleicht kann mir einer der erfahrenen Tümpler des Forums weiterhelfen und erkennt um welche Algen es sich handeln kann.

Liebe Grüße
Erich


Kurt

  • Member
  • Beiträge: 294
Re: Welche Algen können das sein?
« Antwort #1 am: Dezember 06, 2022, 14:52:10 Nachmittag »
Hallo Erich,

das ist sehr wahrscheinlich die Grüne Traubenalge, Botrycoccus.
Lass mal etwas Wasser unter dem DG verdunsten und schau, ob bei Druck auf die Algen gelb-orange Öltröpfchen austreten.

Grüße
Kurt

Erich T.

  • Member
  • Beiträge: 197
Re: Welche Algen können das sein?
« Antwort #2 am: Dezember 06, 2022, 15:43:11 Nachmittag »
Hallo Kurt,
bei Druck (allerdings sehr starkem) treten tatsächlich gelbbraune Öltröpfchen aus. Auch alles andere scheint gut zu passen. Mich hat irritiert, dass keine Schleimhülle zu sehen ist. Ich denke, dass diese sehr kondensiert ist und die "Gehäuse" der Einzelzellen bilden.

Vielen Dank und liebe Grüße
Erich

Erich T.

  • Member
  • Beiträge: 197
Re: Welche Algen können das sein? + Neues unbekanntes Objekt
« Antwort #3 am: Dezember 08, 2022, 10:17:40 Vormittag »
Liebe Forumskollegen,
nachdem mich Kurt bei der Bestimmung der Alge unterstützt hat, wende ich mich nochmal an Euch. Nach einigen Tagen am Fensterbrett bildete sich eine dicke schleimige Schicht an der Wasseroberfläche. Ich habe eine sehr kleine Menge in ein neues Glas mit Leitungswasser verbracht. Hier vermehrten sich die Algen, so dass die Oberfläche langsam wieder bedeckt wird. Vereinzelt finde ich jetzt diese Objekte, von denen ich nicht glaube, dass ich sie mit übertragen habe. Deshalb halte ich sie irgendwie für zu den Algen gehörend. Kann das sein, oder was ist das sonst.
Maße: 340x270 mü, Aufnahme mit Auflicht, da ziemlich undurchsichtig, durch Deckglas etwas zerdrückt.

Bild 4:


Ich freue mich auf Antworten,
liebe Grüße
Erich

Manfred Melcher

  • Member
  • Beiträge: 467
Re: Welche Algen können das sein?
« Antwort #4 am: Dezember 08, 2022, 13:10:19 Nachmittag »
Hallo Erich,

das ist eine Flottoblaste, das Dauerstadium der Moostierchen. Wenn Du die Flottoblasten einige Wochen einfrierst in der Gefriertruhe, kannst Du sie zum Schlüpfen bringen.

Liebe Grüße

Manfred

Erich T.

  • Member
  • Beiträge: 197
Re: Welche Algen können das sein?
« Antwort #5 am: Dezember 08, 2022, 14:40:47 Nachmittag »
Hallo Manfred,
vielen Dank für diese Anregung, werd ich auf alle Fälle versuchen.

LG
Erich

Erich T.

  • Member
  • Beiträge: 197
Re: Welche Algen können das sein?
« Antwort #6 am: Dezember 08, 2022, 14:49:55 Nachmittag »
Jetzt drängt sich mir folgende Frage auf. Wo kommen diese Flotoblasten her? Ich habe nur eine kleine Probe aus dem Fundwasser von der Oberfläche genommen und in ein Glas mit Leitungswasser überführt. Darin werden jetzt diese Objekte aber immer mehr. Ich glaube nicht, dass in diesem Glas Bryozoen angesiedelt sind. Wie ist das möglich?

Liebe Grüße
Erich

Manfred Melcher

  • Member
  • Beiträge: 467
Re: Welche Algen können das sein?
« Antwort #7 am: Dezember 08, 2022, 15:33:34 Nachmittag »
Die Flottoblasten schwimmen entweder an der Oberfläche oder werden nach und nach aus den verrottenden Schläuchen der ehemaligen Moostierkolonie freigesetzt.

Liebe Grüße

Manfred

Erich T.

  • Member
  • Beiträge: 197
Re: Welche Algen können das sein?
« Antwort #8 am: Dezember 08, 2022, 19:57:49 Nachmittag »
Diese verrottenden Schläuche sind aber wahrscheinlich so groß, dass die Flotoblasten darin Platz haben, d.h. ich müsste sie sehen können. Bei einer Kontrolle fand ich aber nichts derartiges. Und es erscheinen immer noch neue. Werde aber nochmals auf die Suche gehen.

LG
Erich