Autor Thema: fossile Diatomeen aus Barbados  (Gelesen 502 mal)

Siegfried

  • Member
  • Beiträge: 1048
fossile Diatomeen aus Barbados
« am: Januar 14, 2023, 19:36:09 Nachmittag »
Hallo zusammen.
Ich hatte ja in einem Beitrag voriges Jahr im Dezember,
kurz angeschnitten, daß ich ein historisches Lege- Präparat von E. Wainwright
über Ebay mit über 100 seltenen fossilen Diatomeen aus Barbados,
Fundort Joes River erworben habe.
Seit diesem Zeitpunkt bin ich dabei, jede einzelne Diatomee abzulichten und zu bestimmen.
Ja die Bestimmung ist möglich, aber nicht einfach. Dokumente von Päule und Anne
helfen mir schon sehr. Danke dafür.
In einer finalen Präsentation, will ich dann möglichst alle zeigen.
Soweit ist es leider noch lange nicht. Hab es mir aber fest vorgenommen.
Deshalb jetzt, ab und an, immer ein paar Ablichtungen von einzelnen Diatomeen.
Sollten meine Bestimmungen nicht stimmen, bitte ich um Korrektur.
Kann das ja noch jederzeit auf den Bildern ändern.
   Gruß von Siegfried
« Letzte Änderung: Januar 14, 2023, 22:22:09 Nachmittag von Siegfried »

Päule Heck

  • Member
  • Beiträge: 1145
Re: fossile Diatomeen aus Barbados
« Antwort #1 am: Januar 16, 2023, 12:36:06 Nachmittag »
Hallo Siegfried,
super Aufnahmen dieser Diatomeen!! Wenn Du mit dem historischen Präparat von Wainwright (Glückwunsch !) weiterarbeitest, dürfen wir uns ja schon auf eine tolle Serie freuen. Bin gespannt, was Du da so alles "rausholst". Viel Erfolg  :)
Herzliche Grüße
Päule
 

deBult

  • Member
  • Beiträge: 689
  • Pseudo Olympian
Re: fossile Diatomeen aus Barbados
« Antwort #2 am: Januar 16, 2023, 12:42:17 Nachmittag »
Top project: please keep these images coming !

Best, Maartrn
Reading the German language is OK for me, writing is a different matter though: my apologies.

Olympus BH2, CH2 plus an Oly HSC mono for travel.
The correct number of scopes to own is N+1 (Where N is the number currently owned).

Siegfried

  • Member
  • Beiträge: 1048
Re: fossile Diatomeen aus Barbados
« Antwort #3 am: Januar 16, 2023, 19:28:02 Nachmittag »
Hallo Päule
hallo Maarten
Danke für euere Antworten auf meinen Beitrag.
Lieber Päule, wenn es um die Bestimmung von Diatomeen geht,
nutze ich immer als erstes deinen Stick, deine Bücher(pdf),
dein Diatomeenarchiv und natürlich die Dokumente von Anne.
Diesmal fand ich aber meine zuerst gezeigte Diatomee nicht.
Erst im Netz sah ich nach längerer Suche das angehängte Foto mit einem Präparat
wo meine Diatomee gezeigt wurde.(welches ich nicht besitze "Präparat")
Die "Entogonia formosa" ist anscheinend selten.
Bei dieser Suche mußte ich mal wieder deine vielen erstklassigen
Diatomeenfotos bewundern. Es sind ja viele,viele hunderte.
Einmalig in Deutschland, wenn nicht gar weltweit, in dieser Qualität.
   Gruß von Siegfried
« Letzte Änderung: Januar 16, 2023, 19:33:04 Nachmittag von Siegfried »

Siegfried

  • Member
  • Beiträge: 1048
Re: fossile Diatomeen aus Barbados
« Antwort #4 am: Januar 17, 2023, 08:42:10 Vormittag »
Hallo Päule
Muß meine Aussage revidieren..
Habe die Entogonia formosa nun doch in deinem Archiv gefunden.
Ist mir rätselhaft, sie übersehen zu haben.
   Gruß von Siegfried