Hauptmenü

Cosmarium

Begonnen von Siegfried, April 02, 2023, 14:12:06 NACHMITTAGS

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Siegfried

Hallo zusammen
Ich hatte heute Vormittag das Vergnügen im Tübinger mikroskopischen Stammtisch einige Funde von Algen aus meiner Heimat, dem Thüringer Wald, vorzustellen.
Hier ein neues Foto einer Cosmarium. Habe noch 3 meiner früheren Micrasterias thomasiana Bilder mit angehängt, aus dem gleichen Biotop wie die Cosmarium.
      Gruß von Siegfried

plaenerdd

Hallo Siegfried,
ich finde das 3. Foto besonders interessant: Zum einen, weil die Micrasterias-Individuen so unterschiedlich groß sind und andererseits weil alle (noch?) nicht voll ausgewachsen sind. Vielleicht bleiben sie ja auch - warum auch immer - unsymmetrisch. Das würde dann den beachtlichen Größenunterschied erklären können, wenn nach der Teilung immer eine Hälfte kleiner "nachgebaut" wird. Insgesamt scheinen sie mir mit ca. 100 bis 150µm recht klein.
Ist das eine frische Probe oder ist die schon ein wenig "degeneriert"?
LG Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ SMXX;
Inverses: Willovert mit Ph

Siegfried

#2
Hallo Gerd
Ich habe leider vergessen, zu diesem 3. Bild zu schreiben, daß es eine Fotomontage ist. Alle anderen Fotos sind Einzelaufnahmen.
Also bitte entschuldigt. Mit den Maßen habe ich zumindest versucht das Verhälltnis zu wahren. Muß demnächst da etwas genauer arbeiten. Man kann über diese Art der Darstellung unterschiedlicher Meinung sein,
Aber die Micrasterias in dieser Montage ist ein Einzelaufnahme von mir.
Mir ging es hier um das Ästhetische.
    Gruß von Siegfried

KayZed

Hallo Siegfried,

schöne Zieralgen hast du abgelichtet.
Die ersten beiden Bilder wirken fast etwas grafisch.
Da letzte gefällt mir am besten.

LG KlausZ
Zeiss Stemi 508
Zeiss Jenaval Kontrast
Nikon Z7