Hauptmenü

Urlaubs-Ausrüstung

Begonnen von Wutsdorff Peter, Juni 04, 2023, 17:36:32 NACHMITTAGS

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Wutsdorff Peter

Verehrte Schnippler ,
Wie kann man  das Verfahren von Jörg für den Urlaub vereinfachen, damit man nicht so viel "Gehutsche" mitnehmen muß?
Meine Schnitte liegen in Etha 70%, Kann man zB. die 50% überspringen, also
70>30> H2O> färben > Isopr. >Schnitte  auf OT > Euparal.>DG.
Vielen Dank im Voraus
Peter

spectator

Hallo Peter,
man kann doch einfach die Alkoholkonzentration im Schälchen durch mehrfaches Zudosieren von Wasser verringern, dann braucht man nur eine (die höchste) Alkoholkonzentration mitnehmen.
Viele Grüße
Helmut
Trinkt, o Augen, was die Wimper hält, von dem goldnen Überfluß der Welt!

Wutsdorff Peter

Grüß´ Dich Helmut ,
vielen Dank für  Deine Post;
muß man nicht die höhere Alkoholkonzentretion absaugen und verwerfen, dann mit der niedrigeren weitermachen?
Gruß Peter

knipser009

hallo Peter

so genau müssen die % der Alkohole nicht sein

Ich würde dest H2O und 70%Ethanol mitnehmen.

2 Tropfen 70% Ethanol und 1Tr  H2O  :  50% (ungefähr) Ethanol
1 Tropfen 70% Ethanol und 1Tr  H2O  :  35% (ungefähr) Ethanol,  usw.  ...
Viele Grüße aus dem SaarPfalzKreis

Wolfgang
gerne per "Du"

liftboy

Hallo Peter,

wenn Du so wie zu Hause arbeiten möchtest, musst Du Dein ganzes Labor mitschleifen :-) macht aber keinen Sinn!
Ich persönlich nehme, wie schon oben angeführt, hochprozentigen Alkohol mit und dest. Wasser mit (das kann man aber auch billig vor Ort besorgen). Verdünnungen nach Augenmaß. Wenn der Alkohol nicht übermäßig verschmutzt ist, braucht man ihn auch nicht wegtun (spart Geld). Zur Fixierung nehm ich AFE mit. An Farbstoffen geht Safranin, Eosin, Astrablau, FSA und Wacker mit. Zur Einbettung (wenn ich denn dann wirklich mal ein Dauerpräparat machen will) nehm ich für die wasserhaltigen Sachen Hoyers Gemisch mit und für die Anderen Eukitt-UV (mit der kleinen UV-Taschenlampe, und natürlich etwas Xylol); das ist dann sofort hart und kann weggepackt werden (Hoyer ist da schon klebriger :-]  ) Als Mikro nehm ich das "Schnuckelchen" mit http://www.mikroskopfreunde-nordhessen.de/dateien/MBD-1.pdf, das ist vom Gewicht her noch tragbar und die Blechkiste ist superstabil.
Sonstige Ausrüstung: Plastepipetten, Objektträger, Deckgläser, Pinzette,Skalpell, Tempotücher, Korkenzieher.

viel Spaß auf der Expedition
Wolfgang
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=785.msg3654#msg3654
LOMO-Service
Das Erstaunen bleibt unverändert- nur unser Mut wächst, das Erstaunliche zu verstehen.
Niels Bohr