Autor Thema: Nervenzellen  (Gelesen 3710 mal)

Jürgen H.

  • Member
  • Beiträge: 1418
Nervenzellen
« am: November 27, 2008, 22:19:21 Nachmittag »
Liebe Mitmikroskopiker

Anbei drei Photos von drei Präparaten aus verschiedenen Zeiten, deren - nicht sichtbarer - Reiz für mich auch daran liegt, dass es sich sozusagen um Familienpräparate handelt.

Als erstes eines meines Schwiegergroßvaters von etwa Anfang 1930. Dargestellt ist ein Gebiet aus dem Rückenmark des Menschen, genauer ein Gebiet des rechten Vorderhorns der grauen Substanz, in die eingebettet eine der großen zentralen Nervenzellen, eine sogenannte multipolare Zelle zu sehen ist. Deutlich werden wenigstens zwei Fortsätze des Zellleibs.






Sodann ein Präparat meines Schwagers aus dem menschlichen Spinalganglion, etwa 1980 gefertigt, jedes Perikaryon ist mantelartig von Satellitenzellen umhüllt. Auffällig sind die großen Nukleoli der  Nervenzellen.




Und schließlich ein drei Jahre altes Präparat von mir, ein Querschnitt durch das Ganglion einer Rhododendronzikade. Hier liegen die Perikarien außen und umhüllen die nach innen laufenden Fortsätze vollständig. Alles ist schließlich umhüllt von einem Bindegewebe.  Nicht klar ist mir die etwas blasige Struktur rechts und links außen im Ganglion. Abgehende Nervenstränge?



Mikroskopikergrüße

Jürgen Harst
« Letzte Änderung: November 27, 2008, 23:37:41 Nachmittag von Jürgen Harst »