Autor Thema: Kunstformen der Natur unter dem Mikroskop: 3. Tübinger Kulturnacht  (Gelesen 2632 mal)

Alfons Renz

  • Member
  • Beiträge: 897
    • Programme Onchocercoses Ngaoundere
Kunstformen der Natur unter dem Mikroskop: 3. Tübinger Kulturnacht
« am: April 25, 2010, 11:38:04 Vormittag »
Liebe Mikroskopiker und Kunstfreunde,

Unter dem Motto 'Blaupause' findet am Samstag, den 8. Mai die 3. Tübinger Kulturnacht statt. Wie schon bei den ersten beiden Kulturnächten wird sich die Tübiger Mikroskopische Gesellschaft (www.tmg-tuebingen) auch dieses Mal wieder beteiligen.

Kunstformen der Natur unter dem Mikroskop sind als Vorlage für Architekten, Konstrukteure und Künstler seit Haeckel ein fruchtbares Thema. Bionik gilt als zukunftsträchtiges Forschungsgebiet. Das Thema 'Blaupausen der Natur' kann daher ganz wörtlich genommen werden.

In Zusammenarbeit mit dem Tübinger Max-Planck-Institut, dem Naturfilmer Karlheinz Baumann und dem Institut für Wissenschaftliche Mikroskopie von Christina und Manfred Kage wollen wir Tübinger Mikroskopiker zum Thema passend einen faszinierenden Einblick in die Wunder der Mikrowelt vermitteln.

Veranstaltungsort ist das Gebäude der Marquardtei in der Herrenberger Strasse 34:

Im Erdgeschoss in der H-Fischer-Künstlergalerie (www.h-fischer.de, "Mikroskopie trifft Kunst" 2009)
Im ersten Stock in der Gaststätte Marquardtei (www.marquardtei.de)

Sie sind herzlich eingeladen!

Alfons Renz
Tübinger Mikroskopische Gesellschaft