Autor Thema: Diatomee  (Gelesen 8681 mal)

***

  • Gast
Diatomee
« am: Dezember 17, 2008, 11:52:34 Vormittag »
Beitragsinhalt auf Wunsch des Autors gelöscht

Frank D.

  • Member
  • Beiträge: 1422
Re: Diatomee
« Antwort #1 am: Dezember 17, 2008, 13:21:23 Nachmittag »
Hallo Mike,

Weihnachtsstimmung ?!?....
 ... erinnert mich eher an das hier
                                               ,

                                                                 aber man erkennt sehr schön die β-Teilchen. :D

Gefällt mir sehr gut,
aus wie vielen Aufnahmen besteht das Bild und welches Programm hast du benutzt ?

Ionisierte Grüße
Frank
« Letzte Änderung: Dezember 17, 2008, 13:23:53 Nachmittag von Frank Donat »

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13600
Re: Diatomee
« Antwort #2 am: Dezember 17, 2008, 13:33:17 Nachmittag »
Hallo Frank,

ja und? Das paßt doch! Schaut mich nicht an Weihnachten zumeist in strahlende Gesichter?

Herzliche Grüße
Peter

Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

***

  • Gast
Re: Diatomee
« Antwort #3 am: Dezember 17, 2008, 13:45:11 Nachmittag »
Beitragsinhalt auf Wunsch des Autors gelöscht

Peter Bergmann

  • Member
  • Beiträge: 51
Re: Diatomee
« Antwort #4 am: Dezember 17, 2008, 14:28:33 Nachmittag »
...ich schreibe mal gleich "Mike" als Anrede... falls es als unhöflich angesehen wird, entschuldige ich mich!


ich denke die von Mike gezeigte Diatomee ist eher ein abfotografierter Weihnachtsteller! Aber schön!
Deshalb möchte ich diesen gern kaufen und mit unserem nachstehend abgebildeten wertvollen "Oberlausitzer Groschen" bezahlen.

[img width= height=]http://home.arcor.de/bergmann.peter/MIK-17-12-08.jpg[/img]

Und da wir gerade beim Bezahlen sind .....
Dieses Bronzerad, frühestes Mittelalter biete ich zum Verkauf an!

[img width= height=]http://home.arcor.de/bergmann.peter/MIK-15-12-08.jpg[/img]

Ich hoffe es ist, wie gewünscht, ausreichend beschrieben!

Grüße aus der nieseligen Oberlausitz! Peter b.
Peter B.

Heribert Cypionka

  • Member
  • Beiträge: 831
    • PICOLAY
Re: Diatomee - Actinoptychus
« Antwort #5 am: Dezember 17, 2008, 23:07:02 Nachmittag »
Liebes Forum,

hier noch ein weiterer Versuch der Darstellung von Actinoptychus



Schiefe Beleuchtung. Gestackt und bearbeitet mit PICOLAY, Negativ-Darstellung durch Irfanview, dann noch einmal mit PICOLAY otpimiert, und schließlich mit Photofiltre den Hintergrund geputzt (alles Freeware-Programme).

Die Negativ-Darstellung lässt das Bild plastischer erscheinen. An den steil abfallenden Kanten gibt es Verzerrungen, die man aber mit PICOLAY meistern kann: Virtuelle 3-D-Bilder dieser Diatomee findet man im alten Forum unter

http://www.mikroskopie.de/mikforum/read.php?2,52898,52898#msg-52898

Beste Mikrogrüße

Heribert Cypionka
« Letzte Änderung: Dezember 19, 2008, 19:24:18 Nachmittag von Heribert Cypionka »

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14889
  • ∞ λ ¼
Re: Diatomee
« Antwort #6 am: Dezember 18, 2008, 01:16:20 Vormittag »
Hallo Diatomeenfreunde,
die Actinoptychus hatte ich auch schon mal aufgenommen, eine meiner ersten HF-Stapeleien.

 Wie Herr Cypionka hier schon eingehend demonstriert hatte eine sehr 3-D-Diatomee! Die ist so wellig, das hört gar nicht mehr auf! Meine ist aus einem alten Elger-Einzel-Präparat.


Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Heribert Cypionka

  • Member
  • Beiträge: 831
    • PICOLAY
Re: Diatomee
« Antwort #7 am: Dezember 18, 2008, 10:33:38 Vormittag »
Hallo Herr Herrmann,

mein Gedächtnis lässt ja immer mehr nach, aber irgendwie hat mich Ihr Foto an etwas erinnert... und  siehe da: ich hab's entdeckt. Wir hatten "IMG_0927.jpg"  im alten Forum am 4.7.07, 29.09.08 und 18.10.08.

Echte Qualität ist doch unverwüstlich und prägt sich mit der Zeit dauerhaft ins Gehirn  ;)

Herzlichen Mikrogruß

Heribert Cypionka

rekuwi

  • Member
  • Beiträge: 2010
Re: Diatomee
« Antwort #8 am: Dezember 18, 2008, 11:42:07 Vormittag »
Hallo rundum,

die Diatomeen sind richtig schön. Ich bewundere sehr die Künste des "Stapelns".
Laut Buch: Kieselalgen, von Kurt Krammer (Kosmos Handbuch, 1986) ist es Actinoptychus heliopelta,
das Bronzerad eine Auliscus sculptus.

Liebe Grüße von Regi

Peter Bergmann

  • Member
  • Beiträge: 51
Re: Diatomee
« Antwort #9 am: Dezember 18, 2008, 21:07:42 Nachmittag »
Hallo Regi,
danke für die Namensnennung des "Bronzerades".
Werde den Namen dann noch zuordnen.
In Bezug aufs "Stacken / Stapeln" , da bin ich noch in der Probierphase.

Schönen Abend! Peter b.
Peter B.

rekuwi

  • Member
  • Beiträge: 2010
Re: Diatomee
« Antwort #10 am: Dezember 18, 2008, 23:30:10 Nachmittag »
Lieber Peter b.

ach pardon, der Oberlausitzer Groschen ist die Auliscus sculptus! Das Broncerad konnte ich nicht finden.

Grüßle von Regi

Peter Bergmann

  • Member
  • Beiträge: 51
Re: Diatomee
« Antwort #11 am: Dezember 19, 2008, 10:01:59 Vormittag »
...gut,gut!

Schreiben wir es fest.
Dies ist also die "Auliscus Skulptus".

[img width= height=]http://home.arcor.de/bergmann.peter/MIK-19-12-08.jpg[/img]

So ich dazu komme fertige ich vom "Bronzerad" noch eine andere Aufnahme mit mehr Einzelheiten an.
Die gezeigte Aufnahme war ja blos mehrzur Unterhaltung gedacht.

Beste Grüße! Peter B.




Peter B.

Jürgen Boschert

  • Member
  • Beiträge: 1969
Re: Diatomee
« Antwort #12 am: Dezember 19, 2008, 10:22:33 Vormittag »
Hallo,

das ist doch ganz klar die Himmelsscheibe von Nebra.

Sehr schöne Aufnahme.

Gruß !

JB
Beste Grüße !

JB

Peter Bergmann

  • Member
  • Beiträge: 51
Re: Diatomee
« Antwort #13 am: Dezember 19, 2008, 20:35:23 Nachmittag »
.... ja und ich möchte schnell noch das "Bronzerad" in anderer Darstellung zeigen.
Vielleicht bekommt es auf diese Weise seinen richtigen Namen .....

[img width= height=]http://home.arcor.de/bergmann.peter/MIK-19-12-08-b.jpg[/img]

Gestack oder "gepixt" mit Bewie's MikropixS.

Gruß in die Runde! Peter B.


Peter B.