Autor Thema: Heuhüpfer  (Gelesen 5771 mal)

rheinweib

  • Gast
Heuhüpfer
« am: Juni 23, 2012, 14:02:23 Nachmittag »
ich kanns nicht lassen....














Gruss Heike

Ronald Schulte

  • Member
  • Beiträge: 1679
    • De wereld onder de microscoop
Re: Heuhüpfer
« Antwort #1 am: Juni 23, 2012, 14:14:30 Nachmittag »
Heike,

Sieht super aus sowie auch dein vorletzten Beitrag. Könntest du mal was mehr von die Aufnahme-Technik erzählen.
Ich versuche auch öfters was aber wird bei lange nie so schön wie deine Bilder.

Grüße aus Holland, Ronald
Mikroskope:
2x Leitz Orthoplan (DL, DF, Phako, POL, AL-Fluoreszenz und Diskussionseinrichtung).
Leica/Wild M715 Stereomikroskop.
Mikrotome:
A&O 820 Rotationsmikrotom.
LKB 2218 Historange Rotationsmikrotom.
Reichert Ultracut E Ultramikrotom.
LKB 7800 Glasmesser Brecher.

Rolf-Dieter Müller

  • Member
  • Beiträge: 905
Re: Heuhüpfer
« Antwort #2 am: Juni 23, 2012, 14:46:08 Nachmittag »
Heike, ich kann mich Ronald nur anschließen, Du machst das richtig gut.

Glückwunsch zu den schönen Makroaufnahmen.

Viele Mikrogrüße
Rolf-Dieter

rheinweib

  • Gast
Re: Heuhüpfer
« Antwort #3 am: Juni 23, 2012, 14:50:18 Nachmittag »
Hallo Ronald,

hab das ganze mal fotografiert:



Ist ein altes Lomo Biolam mit recht einfachen Objektiven, deshalb sind mir auch bei der vergrößerung Grenzen gesetzt (leider),
außerdem ist das Stativ ein bischen ausgeleiert - ist halt schon älter. Den Kondensor hab ich ausgebaut, wird ja nicht benötigt.
Kamera: Pentax *ist-dl
ISO 200 - Belichtungszeiten so zwischen 1/15 bis 1 Sekunde, je nach Motiv und Objektiv - Funkauslöser - Hama-Mikroskopadapter, das simple Aufsteckteil.
Stacktool: Helicon Focus 5.3.4, Testversion, 1 Monat lauffähig ohne Einschränkungen, oder Combine ZB (Freeware) und natürlich "Adobes Bestes".
Ich stacke von oben nach unten, je kleiner die Schritte, desto besser. Reflexfreie Beleuchtung ist superwichtig, deshalb der halbierte Tischtennisball oder mein
Klopapier-Diffusor.
Ich hoffe, Du kannst damit was anfangen

Gruss
Heike
 
« Letzte Änderung: Juni 23, 2012, 14:52:35 Nachmittag von rheinweib »

Ronald Schulte

  • Member
  • Beiträge: 1679
    • De wereld onder de microscoop
Re: Heuhüpfer
« Antwort #4 am: Juni 23, 2012, 15:00:24 Nachmittag »
Heike,

Danke. Das sieht eigentlich recht einfach aus und für mich könnte das auch brauchbar sein.
Ich habe mich aber öfters gedacht das etwas einfach aussieht aber das es in die Praxis doch etwas anderes ausfällt.
Ich werde trotzdem mal was Probieren.

Danke und grüße Ronald
Mikroskope:
2x Leitz Orthoplan (DL, DF, Phako, POL, AL-Fluoreszenz und Diskussionseinrichtung).
Leica/Wild M715 Stereomikroskop.
Mikrotome:
A&O 820 Rotationsmikrotom.
LKB 2218 Historange Rotationsmikrotom.
Reichert Ultracut E Ultramikrotom.
LKB 7800 Glasmesser Brecher.

HDD

  • Member
  • Beiträge: 666
    • HDDs Mikrowelten
Re: Heuhüpfer
« Antwort #5 am: Juni 23, 2012, 17:11:18 Nachmittag »
Liebe Heike

Sehr gut, sehr gut! Sind die Bilder mit dem vorgeschlagenen KB 12 als Hintergrundfarbe gemacht?
Bin mal neugierig. Sitze momentan in Leipzig vor dem PC meines Schwagers und staune
über Dein Lerntempo.

Hervorragend auch die Fliege !  Danke fürs Zeigen

Liebe Grüße

Horst-Dieter

rheinweib

  • Gast
Re: Heuhüpfer
« Antwort #6 am: Juni 23, 2012, 17:18:19 Nachmittag »
Hallo lieber HDD,
ich hab ein Polfilter drunter gelegt, kann den KB 12 nicht finden, ist wohl im "analog-Teil" unserer Wohnung irgendwo verschwunden.....Wohnung frisst Filter..... ???
Danke fürs Kompliment  :)

Gruss
Heike

hab gerade eine golden glänzende, kleine Fliege in Arbeit, mal sehen, was rauskommt.
« Letzte Änderung: Juni 24, 2012, 04:21:29 Vormittag von rheinweib »

koestlfr

  • Member
  • Beiträge: 936
Re: Heuhüpfer
« Antwort #7 am: Juni 23, 2012, 18:32:59 Nachmittag »
Hallo Heike!

Ich sag nur: ja da legst di nida!

Tolle Fotos!

Machst du Lupenfotografie oder hast du ein Projektiv dazwischen?

Liebe Grüße aus dem Wienerwald

Franz

PS: meine *istD hat sich mein Biologie studierender Sohn gekrallt! :-)
Liebe Grüße
Franz

Mario1966

  • Gast
Re: Heuhüpfer
« Antwort #8 am: Juni 23, 2012, 20:54:51 Nachmittag »
Hallo Heike, ich habe auch ein Biolam habe es allerdings etwas ausgebaut ich bin zufrieden damit, werde mal später ein zweites Mikroskop zulegen, deine Bilder sind sehr gut getroffen.

Gruß Mario


rheinweib

  • Gast
Re: Heuhüpfer
« Antwort #9 am: Juni 24, 2012, 04:18:57 Vormittag »
Hallo Heike!

Ich sag nur: ja da legst di nida!

Tolle Fotos!

Machst du Lupenfotografie oder hast du ein Projektiv dazwischen?

Liebe Grüße aus dem Wienerwald

Franz


ähemm..Projektiv? Was ist denn ein Projektiv? Habs gegoogelt, wenig aufschlussreich! ??
Fragezeichen über Fragezeichen......
Ohweia, komme mir grad doch ziemlich blöd/unwissend vor.

Herrje, ist ja schon 4:46, die Vögel kreischen draußen schon uneträglich rum  ;D ;D
ich sollte vielleicht mal schlafen gehen.....hab nicht gemerkt, das es schon so spät geworden ist.

Nachti-Schnarch-weg..... ;D
« Letzte Änderung: Juni 24, 2012, 04:48:32 Vormittag von rheinweib »

koestlfr

  • Member
  • Beiträge: 936
Re: Heuhüpfer
« Antwort #10 am: Juni 24, 2012, 07:23:14 Vormittag »
Hallo Heike!

Na, Du bist ja eine Nachtschwärmerin!

Wenn es dich interessiert, dann folgender Link: http://www.univie.ac.at/mikroskopie/1_grundlagen/mikroskop/okular/8_projektiv.htm

Aber im Prinzip, das Okular wird durch ein Projektiv ersetzt und projiziert verzeichnungsfrei auf die Sensorebene.

Egal: deine Bilder sind grosse Klasse!

Liebe Grüße

Franz
« Letzte Änderung: Juni 24, 2012, 07:37:35 Vormittag von koestlfr »
Liebe Grüße
Franz

Frank Fox

  • Member
  • Beiträge: 1786
    • Professionelle Mikrofotografie und Makrofotografie
Re: Heuhüpfer
« Antwort #11 am: Juni 24, 2012, 09:35:40 Vormittag »
Hallo Heike,

Deine beiden letzten Fotobeiträge gefallen mir äußerst gut.  :)
Du hast gezeigt, daß man auch mit einfachen Mitteln super Ergebnisse erzielen kann.

.... Mach weiter so!

Herzliche Grüße
Frank

rhamvossen

  • Member
  • Beiträge: 1332
Re: Heuhüpfer
« Antwort #12 am: Juni 25, 2012, 14:09:30 Nachmittag »
Hallo Heike,

Auch ich bin begeisterd von deine schöne Aufnamen. Vor allem weil du die mit so ein einfacher Setup gemacht hast. Das zeichnet den wahren Profi! Beste Grüsse,

Rolf

rheinweib

  • Gast
Re: Heuhüpfer
« Antwort #13 am: Juni 26, 2012, 04:19:29 Vormittag »
Herrje...den wahren Profi....du liiiebe Zeit....ich fühle mich grad zwar extrem gebauchpinselt, aber ich bin doch kein Profi, dafür hab ich viiiiel zu wenig Fachwissen von dem ganzen Linsenjedöns  ;D, wenn ich das mal so rheinisch/lapidar sagen darf.

Ein Profi weiss genau, was er macht, er weiss schon vorher, was am Ende "hinten raus kommt", noch bevor er damit anfängt .
Ich habe momentan nur so ein wages Gefühl, was dabei raus kommen könnte und hoffe, das es klappt...... :) .....geht aber auch ganz gut  ;D

Gruss
Heike

rhamvossen

  • Member
  • Beiträge: 1332
Re: Heuhüpfer
« Antwort #14 am: Juni 26, 2012, 09:53:09 Vormittag »
Hallo Heike,

Zitat
Ein Profi weiss genau, was er macht, er weiss schon vorher, was am Ende "hinten raus kommt", noch bevor er damit anfängt

Kan sein, aber ein "Profi" der nur den Regeln folgt und tut was in die Bücher beschrieben worden ist, ja, die gibt es auch, aber das sind oft nicht die, die mit neue überraschende Ergebnisse kommen.

Zitat
Ich habe momentan nur so ein wages Gefühl, was dabei raus kommen könnte und hoffe, das es klappt

Ich denke das Mikroskopie mehr mit Gefühl und gesunder Menschenverstand zu tun hat dan mit schwierige Theorie. Und vor allem, der wil zum Ausprobieren, egal ob es in die Bücher steht oder nicht.  Da sind natürlich immer zwei Gruppen Leute: die Theoretiker und die Praktiker  ;). Beste Grüsse,

Rolf


« Letzte Änderung: Juni 26, 2012, 09:56:09 Vormittag von rhamvossen »