Autor Thema: Kreishaus (3) Rädertiere  (Gelesen 2520 mal)

Michael Plewka

  • Member
  • Beiträge: 1517
    • plingfactory
Kreishaus (3) Rädertiere
« am: August 22, 2012, 20:47:55 Nachmittag »
hallo zusammen,

primär ging es bei der Untersuchung der Phormidium-Probe um Rädertiere, deshalb hier noch einige Aspekte zu den gefundenen Arten
Quasi als Überleitung von den Einzellern zu den Vielzellern hier ein Bild, das ein Rädertier der Gattung Philodina zusammen beim Strudeln mit zwei peritrichen Ciliaten zeigt. Für mich ein schönes Beispiel für die konvergente Entwicklung bezüglich der Nahrungsaufnahme in verschiedenen Organismengruppen. Wegen der geringen Größe der Philodina handelt es wahrscheinlich um P. acuticornis var. minor.:



Eigentümlicherweise ernähren sich alle von mir gefundenen Rädertiere in der Probe nicht von Cyanobakterien, sondern von kleinen Grünalgen, die vermehrt in der Probe zu finden waren oder anderem Zeugs.

Neben der bereits erwähnten Philodina war schon beim ersten Durchmustern eine Art aufgefallen, die ich aufgrund ihrer hektischen Aktivität zunächst für etwas aus der Gruppe Dicranophoridae gehalten hatte. Es stellte sich aber dann doch Philodina heraus, vermutlich P. tranqilla.


Der Kofbereich zeigt eine Oberlippe, die leicht gebogen ist:


Hier die Ventralansicht mit Fokus auf die Sporen:



Zum Thema  Parasiten bei Rädertieren lassen sich in diesem Forum auch ein paaar Beiträge finden. Hier habe ich ein (kontrahiertes) Exemplar von Philodina tranquilla, bei dem eins der Ovarien befallen ist, vermutlich Leptoclavia sp.:



Ebenso ließ sich noch Adineta vaga finden. Diese schabt bekanntermaßen Bakterienrasen vom Untergrund. Hier zwei Bilder der Kopfregion:
Dorsalansicht:


Ventralansicht mit Fokus auf die sog. U-Häkchen,  denen die "Hobelfunktion" zukommt:



Als letztes noch ein Rädertier der Gattung Cephalodella. Die Anzahl von 4 Kernen im Vitellarium ist ein Hinweis auf die Art. C. gracilis:




Dorsoventralansicht. das Inset zeigt die zwei Augenflecken mit einer gemeinsamen Linse:



Fazit: selbst ein unscheinbares bzw. "hässliches" "Biotop" kann zu interessanten Entdeckungen führen.
beste Grüße Michael Plewka

« Letzte Änderung: August 22, 2012, 21:15:23 Nachmittag von Michael Plewka »

Päule Heck

  • Member
  • Beiträge: 954
Re: Kreishaus (3) Rädertiere
« Antwort #1 am: August 22, 2012, 22:31:49 Nachmittag »
Hallo Michael,
tolle Aufnahmen! Neu für mich: Die gemeinsame Linse der beiden roten Augenflecken bei C. gracilis. Die habe ich vorher noch nie gesehen.
Vielen Dank fürs Zeigen.
Herzliche Grüße
Päule