Autor Thema: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung eines alten Mikroskops: Paul Waechter Stativ I  (Gelesen 5959 mal)

Hugo Halfmann

  • Member
  • Beiträge: 1347
Liebe Freunde historischer Mikroskope,

dieses Mikroskop habe ich aus dem Nachlaß einer Düsseldorfer Tierärztin erworben. Nach Angaben der Verkäuferin befand es sich seit 3 Generationen in Familienbesitz.
Leider läßt sich nicht ein einziger Hinweis auf den Hersteller finden.  ???

Ich würde mich freuen, wenn jemand Licht ins Dunkel bringen kann ! Hier ein paar Fotos:















Vielleicht ist es ja von Interesse:
Dies sind die ersten Fotos, die ich mit http://www.abload.de verlinkt habe.
Die Seite macht auf den ersten Blick keinen schlechten Eindruck.
« Letzte Änderung: Oktober 22, 2012, 11:24:09 Vormittag von Hugo Halfmann »
Viele Grüße aus dem Bergischen Land

Hugo Halfmann

Lothar Gutjahr

  • Gast
Re: Unbekannt
« Antwort #1 am: Oktober 19, 2012, 00:07:31 Vormittag »
Hui Hugo,

das sieht schon gut aus ! Was die Aufnahme anbelangt, würde ich das mal mit einer dezent blauen Tischdecke fotografieren. Fehlt da das dritte Objektiv? Oder ist das gerade in Arbeit ?

Gruß Lothar
« Letzte Änderung: Oktober 19, 2012, 00:57:42 Vormittag von Lothar Gutjahr »

Hugo Halfmann

  • Member
  • Beiträge: 1347
Re: Unbekannte Schönheit - Bitte um Hilfe bei der Bestimmung eines alten Mikroskops
« Antwort #2 am: Oktober 19, 2012, 00:12:41 Vormittag »
Hallo Lothar,

die blaue Tischdecke ist in der Wäsche, ich bitte untertänigst um Vergebung  ;D

Das Mikroskop war angeblich bis zum Tod der Dame in Gebrauch und ist danach erst eingestaubt. Das dritte Objektiv ist ein CZJ 40, welches ich herausgeschraubt habe, das passte nicht so recht zum Gesamtbild  ;)
Viele Grüße aus dem Bergischen Land

Hugo Halfmann

Lothar Gutjahr

  • Gast
Re: Unbekannte Schönheit - Bitte um Hilfe bei der Bestimmung eines alten Mikroskops
« Antwort #3 am: Oktober 19, 2012, 01:00:59 Vormittag »
Hallo Hugo,

im Moment kann ich nicht sagen ob das eventuell passt ? Alles eingepackt und heute schon das meiste nach Teisendorf gekarrt. Vielleicht würde so ein 4 x fach aus Paris sich gut machen, wenn du nichts passendes findest. Würde ich dir dann dazu spendieren.

Guts Nächtle

Lothar

Hugo Halfmann

  • Member
  • Beiträge: 1347
Re: Unbekannte Schönheit - Bitte um Hilfe bei der Bestimmung eines alten Mikroskops
« Antwort #4 am: Oktober 19, 2012, 21:22:32 Nachmittag »
Hallo Lothar,
doch das Zeiss Jena passt mechanisch schon, sieht aber gruselig aus, blankes Chrom hat an solch einem Gerät nichts zu suchen.
Viele Grüße aus dem Bergischen Land

Hugo Halfmann

Dr. Timo Mappes

  • Member
  • Beiträge: 54
  • Dr. Timo Mappes
    • Museum Optischer Instrumente
Re: Unbekannte Schönheit - Bitte um Hilfe bei der Bestimmung eines alten Mikroskops
« Antwort #5 am: Oktober 20, 2012, 14:55:34 Nachmittag »
Hallo,

das ist ein schönes Instrument – auch wenn jemand offenbar versucht hat den Feintrieb zu zerlegen und die Glocke nun nicht mehr sauber montiert ist.

Es handelt sich hierbei um das Stativ I von Paul Waechter in Friedenau bei Berlin, Ausführung um 1885. Waechter gründete sein Unternehmen 1872 und stellte bis 1889 über 12'000 Mikroskope her - hiermit bediente er vorwiegend den Markt der einfachen Trichinenmikroskope zur Verwendung in den Schlachthöfen und bei den vielen kleinen Fleischbeschauern; große Stative von Waechter sind selten.

Dieses Gerät verfügt über ein Ölimmersionsobjektiv 1/12“ und offenbar über das Objektiv Nr. 3 von Waechter. Anbei die entsprechende Abbildung des Katalogs von 1889 [1] – in der Illustration ist der Fuß etwas aufwändiger gestaltet. Spätere Ausführungen dieses Mikroskopstativs zeigten ein Hufeisen aus schwarz lackiertem Messing.

Beste Grüße
Timo Mappes

Referenz
[1] Paul Waechter, optische Werkstätte Berlin: Mikrokope und mikroskopische Hilfsapparate. Katalog Nr. 14. Funcke & Naeter, Berlin 1889



Abb. 1: Seite 10 aus [1]


Abb. 2: Stativ I von Paul Waechter aus dem Jahre 1889 Seite 11 aus [1]
Prof. Dr.-Ing. Timo Mappes
Deutsches Optisches Museum
Carl-Zeiss-Platz 12
07743 Jena

*************************
privat:
Museum Optischer Instrumente
www.musoptin.com

Die erste vollillustrierte deutschsprachige Seite zur Geschichte der Mikroskope für die Wissenschaft im 19. & frühen 20. Jahrhundert

Hugo Halfmann

  • Member
  • Beiträge: 1347
Re: Paul Waechter Stativ I Bitte um Hilfe bei der Bestimmung eines alten Mikroskops
« Antwort #6 am: Oktober 20, 2012, 20:40:27 Nachmittag »
Lieber Herr Mappes,

herzlichen Dank für Ihre Hilfe und ihren Beitrag !
Da wäre ich - mangels Unterlagen - wahrscheinlich nie drauf gekommen.
Viele Grüße aus dem Bergischen Land

Hugo Halfmann