Autor Thema: Zahnrad finden  (Gelesen 5266 mal)

JB

  • Member
  • Beiträge: 3256
Zahnrad finden
« am: Oktober 19, 2014, 18:08:37 Nachmittag »
Hallo Forum,

Ich moechte einen Mikroskop-Feintrieb wieder herstellen und muss dazu ein Zahnrad auswechseln. Gibt es bei Zahnraedern Normen, die einem das Auffinden von Ersatzteilen erleichtern? Die Google-Suche mit den Messwerten gestaltet sich schwierig.

Es ist ein einfaches Zahnrad (Zylinderrad) von 32.7 mm Durchmesser, 5.0 mm Dicke (Messwerte) und mit 108 Zaehnen.

Nun koennte man das mit einem Zahnrad 33 mm, 5 mm, 110 Zaehnen ersetzen, aber wo und wie findet man das?

Beste Gruesse,

Jon

Jürgen H.

  • Member
  • Beiträge: 1505
Re: Zahnrad finden
« Antwort #1 am: Oktober 19, 2014, 19:17:17 Nachmittag »
Hallo John,

mir wurde bei einem ähnlichen Problem einmal hier bestens geholfen:

http://kremp-wetzlar.com/

Schöne Grüße

Jürgen

JB

  • Member
  • Beiträge: 3256
Re: Zahnrad finden
« Antwort #2 am: Oktober 19, 2014, 19:56:28 Nachmittag »
Hallo Jürgen,

Danke fuer den Link!

Jon

ManK

  • Member
  • Beiträge: 467
Re: Zahnrad finden
« Antwort #3 am: Oktober 19, 2014, 21:47:17 Nachmittag »
Hallo Jon,
evtl gibts hier eine Sonderanfertigung.
http://zahnradbude.gears24.com/Stirnraeder/
viel Erfolg
Manfred

Klaus Schloter

  • Member
  • Beiträge: 325
Re: Zahnrad finden
« Antwort #4 am: Oktober 19, 2014, 22:15:59 Nachmittag »
Hallo Jon,
es ist einfacher ,wenn Du schreibst von welchem Feintrieb das Zahnrad stammt,vielleicht hat jemand was Passendes in seiner Ersatzteilkiste .
Gruß
klaus

JB

  • Member
  • Beiträge: 3256
Re: Zahnrad finden
« Antwort #5 am: Oktober 19, 2014, 22:38:12 Nachmittag »
@Manfred

Danke fuer den Link! Die Seite werde ich mir mal genau ansehen.

@Klaus

Es ist der (Plastik)-Feintrieb eines Nikon S-Kt (die Mikroskope sind in Deutschland sehr selten, weshalb ich wenig Hoffnungen habe). Diese Feintriebe lassen sich durch Messing-Zahnraeder ersetzen (ein Muster dazu habe ich) - die Frage ist nur, ob man ein passendes Zahnrad "von der Stange" bekommt oder eine Sonderanfertigung her muss.

Beste Gruesse,

Jon

the_playstation

  • Member
  • Beiträge: 4429
Re: Zahnrad finden
« Antwort #6 am: Oktober 20, 2014, 14:41:33 Nachmittag »
Hallo Jon.
Das Thema Zahnräder ist leider extrem problematisch. Da ich im Bereich Robotik aktiv bin, werde ich mit der Problematik immer wieder konfrontiert.
Mein Fazit:
Nahezu jedes Zahnrad ist anders! (Durchmesser, Achsdurchmesser, Anzahl und Größe der Zähne und Form der Zähne, Material des Zahnrads, Dicke, Dicke des Achslagers, ...). Der Ausdruck mit 3D-Druckern funktioniert nur bei recht groben Zahnrädern mit groben Zähnen und bei sehe langsam laufenden Zahnrädern. Bei höherer Drehzahl schmilzt das Zahnrad sehr schnell. Feine Zahnräder sind im 3D-Druck zu ungenau, hubbelig, ... und daher kaum zu nutzen. Wer eine Drehbank mit Teilapperat hat, könnte sich möglicherweise selbst welche herstellen. Den größten Erfolg verspricht das Gießen. Dazu benötigt man allerdings ein heiles Original. Das Thema ist leider überaus problematisch. Ohne Original-Ersatz-Zahnräder oder einem glücklichen Zufall sehr schwierig zu lösen.

Liebe Grüße Jorrit.
Die Realität wird bestimmt durch den Betrachter.

smashIt

  • Member
  • Beiträge: 1595
    • Funtech.org
Re: Zahnrad finden
« Antwort #7 am: Oktober 20, 2014, 15:19:00 Nachmittag »
sicher das es 108 zähne hat?

107 zähne und modul 0,3 würden nämlich wunderbar passen ;)
MfG,
Chris

Bildung ist das was uns vom Tier unterscheidet.

Funtech.org

JB

  • Member
  • Beiträge: 3256
Re: Zahnrad finden
« Antwort #8 am: Oktober 20, 2014, 16:39:06 Nachmittag »
107 zähne und modul 0,3 würden nämlich wunderbar passen ;)

Jedes mal kommt beim Zaehlen was anderes 'raus :D 107 hatte ich auch schon. Bevor ich kaufe zaehle ich natuerlich noch mal genau nach.

So sieht das nachgebaute Teil uebrigens aus: http://www.ebay.de/itm/281461815080 So eines habe ich als Muster auch vorhanden.

Beim Nikon-Original ist der aeussere Ring des Zahnrades aus Nylon, nicht aus Messing; der Rest, einschliesslich des Kugellagers, ist aus Metal. Ersetzt werden muss bei mir nur der aussere Ring (mit den 107 Zaehnen).


@Wolfgang
Leider sind die ueblichen Kunststoffe fuer's Drucken der mechanischen Belastung nicht gewachsen. Nylon war/schien besonders geeignet, Nikon hatte es ueberall eingebaut, aber selbst das reichte nicht.

Die Zaehne des Zahnrades sind leider sehr fein; wahrscheinlich wuerde man das nicht einmal mit einem Wasserstrahlschneider hinbekommen.

Beste Gruesse,

Jon