Autor Thema: Impressionen des Schwimmfarns, Salvinia *  (Gelesen 6910 mal)

Frank Fox

  • Member
  • Beiträge: 1828
    • Professionelle Mikrofotografie und Makrofotografie
Impressionen des Schwimmfarns, Salvinia *
« am: Oktober 19, 2014, 18:53:40 Nachmittag »
Hallo liebe Mikrofreunde,

vor einiger Zeit hatte ich schon mal ähnliche Fotos gezeigt.

Auf unserem Gartenteich schwimmen zur Zeit einige dieser Pflanzen.

die Schwimmblätter des Schwimmfarns, Salvinia

Diese Pflanze fasziniert mich sehr, und ich konnte es auch dieses Mal nicht lassen, einige Fotos davon zu machen.
Es sind auch Detailfotos der Pflanzenhaare zu sehen.

Viel Vergnügen beim Betrachten der Aufnahmen.














Herzliche Grüße Frank Fox  
« Letzte Änderung: Oktober 20, 2014, 21:18:37 Nachmittag von Fahrenheit »

Dr. Jekyll

  • Member
  • Beiträge: 1926
  • 🔬🔬🔬🔬
Re: Impressionen des Schwimmfarns, Salvinia
« Antwort #1 am: Oktober 19, 2014, 18:58:40 Nachmittag »
Hallo Frank,

Wie immer tolle Bilder.

Beste Grüße
Harald
Beste Grüße
Harald

Frank Fox

  • Member
  • Beiträge: 1828
    • Professionelle Mikrofotografie und Makrofotografie
Re: Impressionen des Schwimmfarns, Salvinia
« Antwort #2 am: Oktober 19, 2014, 20:53:14 Nachmittag »
Das freut mich Harald.  :)

Herzliche Grüße
Frank

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14945
  • ∞ λ ¼
Re: Impressionen des Schwimmfarns, Salvinia
« Antwort #3 am: Oktober 20, 2014, 10:51:19 Vormittag »
Lieber Frank,

na wenn das keine tollen Bilder sind! :)

 Ich habe eine Verständnisfrage: Diese Trichome sehen fast aus, wie Federelemente auf einer Kunststoff-Folie. Hast du Infos ob die tatsächlich eine spezielle Funktion haben, oder ist diese Form eine Laune der Natur?
Und noch eine Frage: sind die auf der "Wasserseite" der Schwimmblätter?
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 6178
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Impressionen des Schwimmfarns, Salvinia
« Antwort #4 am: Oktober 20, 2014, 11:06:24 Vormittag »
Lieber Klaus, lieber Frank,

laßt mich hier einspringen, das ist schließlich was aus Bonn.  :D

Die "Quirle" stehen auf der Blattoberseite. Taucht man das Blatt oder die Pflanze unter Wasser, wird dort eine erkleckliche Menge Luft gehalten, die der Pflanze wieder Auftrieb gibt. Es geht, wie meist bei Pflanzen, um Licht. Nur an der Oberfläche lässt es sich gut photosynthetisieren.

Der Bau und die Funktion wurden von Prof. Barthlott am Nees-Institut der Uni Bonn 2010 erfoscht. Für's Erste ein Link auf die Wikipedia:
Salvinia-Effekt

Herzliche Grüße
Jörg

p.s.
@Frank: tolle Aufnahmen!
« Letzte Änderung: Oktober 20, 2014, 11:13:06 Vormittag von Fahrenheit »
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14945
  • ∞ λ ¼
Re: Impressionen des Schwimmfarns, Salvinia
« Antwort #5 am: Oktober 20, 2014, 11:37:04 Vormittag »
Lieber Jörg,

danke für den Link! Das ist ja wirklich ein beeindruckendes Beispiel für Bionik. Und super erklärt. Absolut lesenswert!
 Die Bonner sind halt schon weltspitze! ;)
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Frank Fox

  • Member
  • Beiträge: 1828
    • Professionelle Mikrofotografie und Makrofotografie
Re: Impressionen des Schwimmfarns, Salvinia
« Antwort #6 am: Oktober 20, 2014, 11:39:08 Vormittag »
Lieber Klaus, lieber Jörg,

da war Jörg schon einen Tick schneller, Danke Dir aber Jörg für die Erklärung.
Wenn man diese schwimmende Pflanze unter Wasser drückt, ist sie innerhalb kürzester Zeit wieder mit der richtigen Blattseite an der Wasseroberfläche.
Da können sich wir Ingenieure noch einiges aus der Natur abschauen. --> z.B. Außenhülle für ein unsinkbares Schiff (aber das unsinkbare Schiff gab es ja schon mal  ;) )
oder Spritsparen:
http://www3.uni-bonn.de/Pressemitteilungen/113-2010

Mit dieser Technik hat sich wohl diese Pflanze auch einen Lebensraum gesichert, der für andere Pflanzen nicht erreichbar ist.

Herzliche Grüße
Frank

Klaus Henkel

  • Member
  • Beiträge: 1866
    • Homepage der MVM
Re: Impressionen des Schwimmfarns, Salvinia
« Antwort #7 am: Oktober 20, 2014, 12:14:46 Nachmittag »
Lieber Klaus, lieber Jörg,

da war Jörg schon einen Tick schneller, Danke Dir aber Jörg für die Erklärung.
Wenn man diese schwimmende Pflanze unter Wasser drückt, ist sie innerhalb kürzester Zeit wieder mit der richtigen Blattseite an der Wasseroberfläche.
Da können sich wir Ingenieure noch einiges aus der Natur abschauen. --> z.B. Außenhülle für ein unsinkbares Schiff (aber das unsinkbare Schiff gab es ja schon mal
Frank

Guten Tag Herr Fox!

Sind nicht alle Seenotrettungskreuzer der DLRG in diesem Sinne unsinkbar? Das haben die Ing. doch schon vor vielen Jahrzehnten "abgeschaut".

Grüße!
KH

Frank Fox

  • Member
  • Beiträge: 1828
    • Professionelle Mikrofotografie und Makrofotografie
Re: Impressionen des Schwimmfarns, Salvinia
« Antwort #8 am: Oktober 20, 2014, 13:06:13 Nachmittag »
Hallo Herr Henkel,

da haben Sie natürlich recht.
Ich meinte folgendes:
Das gleiche Prinzip (Salvinia-Effekt), das der Außenwand eines Schiffes durch Beschichtung einen günstigeren Spritverbrauch beschert, gibt der Außenwand einen zusätzlichen Auftrieb.

Herzliche Grüße
Frank Fox

Kurt Wirz

  • Member
  • Beiträge: 871
Re: Impressionen des Schwimmfarns, Salvinia
« Antwort #9 am: Oktober 20, 2014, 17:28:22 Nachmittag »
Hallo Frank

Die Bilder sind einsame Spitze und ich weiss dabei sehr gut von was ich rede.
Die Bionik oder Bio-Mimikry ist ein sehr interessantes Fachgebiet. Bei Schiffen die nach Salvinia oder Haifischhaut Art beschichtet sind, lassen sich 10% Sprit sparen.
Wären wir nicht so verfressen und wählerisch, würden wir optische Produkte aus Deutschland und nicht aus Asien kaufen, würde beim Transport weit mehr Sprit gespart!
Die Erfolge bedingt durch Bionik, sind nur ein Heilpflaster auf unser schlechtes Gewissen.
Kurt
.
Klassisches auflicht Focus-Stacking
http://www.focus-stacking.com

Manfred Ulitzka

  • Member
  • Beiträge: 193
  • Nomina si nescis, periit cognitio rerum.
    • Thrips-iD
Re: Impressionen des Schwimmfarns, Salvinia *
« Antwort #10 am: Oktober 20, 2014, 21:42:04 Nachmittag »
Hallo Frank,

umwerfend schöne Bilder! Ich bin schon ganz "quirrlig" um mich auch einmal an Salvinia zu probieren!  ;)

Herzliche Grüße

Manfred.

Dünnschliffbohrer

  • Member
  • Beiträge: 729
Re: Impressionen des Schwimmfarns, Salvinia *
« Antwort #11 am: Oktober 20, 2014, 22:37:03 Nachmittag »
Hallo Frank,

wieder mal sehr schöne Bilder, wie immer, zumal mich Wasserfarne wie auch alle anderen "Pteridophyten" schon immer fasziniert haben. Den Ruhm von Prof. W. Barthlott möchte ich zwar nicht schmälern, der Effekt die Blätter dadurch vor Benetzung zu schützen ist aber speziell bei Salvinia war schon lange vorher bekannt. Gelingt es doch, den Luftfilm zu zerstören, so verfaulen die nun untergetauchten Blätter in sehr kurzer Zeit - der Luftfilm wirkt also analog wie ein Aerenchym (Belüftungsgewebe) in Sprossen und Wurzeln anderer Sumpfpflanzen.

Welche Salvinia-Art hast du denn genommen? Am häufigsten findet man in den Gewächshäusern wohl S. auriculata aus Südamerika. Gelegentlich wird aber auch mal der (ehemals?) einheimische Schwimmfarn, S. natans kultiviert (bzw. ist in S´und E´-Europa noch in der Natur anzutreffen.

Nochmal zu Barthlott: er wurde ja zuerst bekannt durch seine Untersuchungen von Oberflächenstrukturen auf Kakteen-Samen mit dem REM. Eigentlich müsste man mal diese Untersuchungen mit dem Bilderstapeln, jetzt in Farbe, wiederholen. Die entsprechenden Programme und technischen Möglichkeiten gab es ja damals noch nicht, aber ich denke mal, der Unterschied würde in etwas so groß sein, wie zwischen den Wichard & Eisenbeis´schen Insekten-REM-Atlanten und Heikes Fotos...

Einen schönen Abend noch
- Dsb.
"Und Gott sprach: Es ist nicht gut, daß der Mensch allein sei; und er schuf um ihn Laubmoose und Lebermoose und Flechten und ein Mikroskop!"
[aus: Kleeberg, Bernhard (2005): Theophysis, Ernst Haeckels Philosophie des Naturganzen,  S. 90]

Frank Fox

  • Member
  • Beiträge: 1828
    • Professionelle Mikrofotografie und Makrofotografie
Re: Impressionen des Schwimmfarns, Salvinia *
« Antwort #12 am: Oktober 21, 2014, 09:03:12 Vormittag »
Hallo Kurt,

es freut mich besonders, dass Dir diese Fotos gefallen. Ich erinnere mich daran, dass Du auch schon mal tolle Fotos von Salvina gezeigt hattest.

Zitat
Wären wir nicht so verfressen und wählerisch, würden wir optische Produkte aus Deutschland und nicht aus Asien kaufen, würde beim Transport weit mehr Sprit gespart!
Die Erfolge bedingt durch Bionik, sind nur ein Heilpflaster auf unser schlechtes Gewissen.

Da sprichst Du wahre Worte, ich bin ganz Deiner Meinung.

Hallo Manfred,

ich bin mal auf Deine Ergebnisse gespannt. Noch ein Tipp, Du musst Dich beim Fotografieren beeilen, da diese Pflanzenhaare sich ohne Wasser sehr schnell absenken.

Hallo Dsb,

es müsste Salvina natans sein. Ich habe sie vom Mai bis November im heimischen Gartenteich.

Herzliche Grüße
Frank