Autor Thema: Adaption Leitz Trinotubus - Canon Eos  (Gelesen 2555 mal)

micropol

  • Member
  • Beiträge: 934
Adaption Leitz Trinotubus - Canon Eos
« am: März 15, 2016, 11:01:01 Vormittag »

 Hallo Allerseits!

 Ich suche eine professionelle Adaption vom Photoausgang des Leitz Trinotubus + Okularstutzen zur Canon Eos 600D.
 
 Hat da jemand Vorschläge ? ( Mal mit oder ohne Kameraobjektiv ).

 Danke und Grüße Hermann.- 

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14826
  • ∞ λ ¼
Re: Adaption Leitz Trinotubus - Canon Eos
« Antwort #1 am: März 15, 2016, 13:10:43 Nachmittag »
Hallo Hermann,

habe ich:  http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=18418.0. Aber wie ich dich kenne lässt du es ja wieder bei deinem Lieblings-Mechanikus machen! :D
« Letzte Änderung: März 15, 2016, 22:12:07 Nachmittag von Klaus Herrmann »
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

JB

  • Member
  • Beiträge: 3110
Re: Adaption Leitz Trinotubus - Canon Eos
« Antwort #2 am: März 15, 2016, 13:55:35 Nachmittag »
Hallo Hermann,

Dazu muessen Sie noch sagen, um welchen Leitz Trinotubus es sich handelt und ggf. welche Tubusrohre vorhanden sind.

Haben Sie schon eine Adaption von einem anderen Mikroskop? Einige lassen sich mit dem richtigen Tubusrohr auch am Leitz verwenden.

Optionen fuer Anpassungen ohne Kameraobjektiv gibt es meines Wissens von Leitz nicht. Photookulare und Projektive von Leitz haben unendliche Bildweite; Anpassungen mit Projektiv ohne Kameraobjektiv gibt es nur bei Olympus, Nikon und Zeiss Jena. Und fuer die Platzierung der EOS in der Zwischenbildebene ist der Leitz-Trinotubus zu hoch gebaut. Die afokale Methode (Leitz-Okular/Leitz-Projektiv + Kameraobjektiv) ist die einzige Moeglichkeit.

Beste Gruesse,

Jon

micropol

  • Member
  • Beiträge: 934
Re: Adaption Leitz Trinotubus - Canon Eos
« Antwort #3 am: März 15, 2016, 15:53:04 Nachmittag »

 Hallo!
 
 Danke für die Hinweise.Wie der Trinotubus heisst von Leitz weiss ich nicht,muss ich noch abklären.Habe gerade festgestellt dass der Durchmesser des Zeiss West Tubus (wo der Aufsetzring draufkommt) 40mm ist.Der Aussendurchmesser des Leitzokulartubus beträgt auch 40mm;kann man da die Zeiss Ausrüstung (Tubus+Aufsetzring+63er Objektiv +T2 Adapter) verwenden ? Oder Kameraobjektiv+Adapter etc. ?

 Grüße Hermann

 PS:per Du und Hermann mit einem r


JB

  • Member
  • Beiträge: 3110
Re: Adaption Leitz Trinotubus - Canon Eos
« Antwort #4 am: März 15, 2016, 16:37:25 Nachmittag »
Hallo Hermann,

Habe gerade festgestellt dass der Durchmesser des Zeiss West Tubus (wo der Aufsetzring draufkommt) 40mm ist. Der Aussendurchmesser des Leitzokulartubus beträgt auch 40mm;kann man da die Zeiss Ausrüstung (Tubus+Aufsetzring+63er Objektiv +T2 Adapter) verwenden ?

Ja genau, darauf zielten meine Fragen. Das Tubusrohr passt zu den Klemmringen von Zeiss. Dazu muss nur die Bauhoehe von Tubusrohr + Okular passen. http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=21960.msg163819#msg163819 Mit dem Photookular GW 6.3x und Kameraobjektiv 63 bekommen Sie sogar gute Formatausnutzung mit APS-C.

Nun muessen Sie nur noch feststellen, welchen Leitz-Trinotubus und welches Tubusrohr Sie haben (davon gibt es viele verschiedene). Koennen Sie ein Photo einstellen http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=20515.0 oder einen Link setzen?

Beste Gruesse,

Jon

Piper

  • Member
  • Beiträge: 328
    • Mikrofotografie
Re: Adaption Leitz Trinotubus - Canon Eos
« Antwort #5 am: März 16, 2016, 02:56:37 Vormittag »
Hallo Hermann,

Du könntest auch auf den senkrechten Stutzen des Leitz-Trinotubus ein Leitz-Vario-Okular stecken und über dessen Gewinde mittels eines Adapterrings vorzugsweiee ein Festbrennweiten-Objektiv (z.B. 35- oder 50 mm Brennweite) mit dem Vario-Okular verbinden. Passende Adapter kann man bei Promicron bestellen. Das Objektiv auf Unendlich stellen, über den Kamerasucher (am besten mit Lupen-Winkelsucher) fokussieren.

Bei APS-Chip kann so der Kamerachip vignettierungsrei ausgeleuchtet, und die Okularvergrößerung kann stufenlos zwischen 5x (oder 6,3x) und 12,5x verstellt werden.

Schöne Grüße

Jörg

JB

  • Member
  • Beiträge: 3110
Re: Adaption Leitz Trinotubus - Canon Eos
« Antwort #6 am: März 17, 2016, 17:40:35 Nachmittag »
Hallo Hermann,

Sie machen es aber spannend  ;D