Autor Thema: Großes Ochsenauge, Maniola jurtina, DL, HF, DIC, AL-DF, REM  (Gelesen 4406 mal)

anne

  • Member
  • Beiträge: 2508
    • flickr
Großes Ochsenauge, Maniola jurtina, DL, HF, DIC, AL-DF, REM
« am: April 02, 2016, 20:44:42 Nachmittag »
Liebe Foristen,
der Beitrag über Schmetterlingsschuppen als Testobjekt, hat dazu geführt, dass Wilfried und ich uns den Schmetterling Maniola jurtina (male), das große Ochsenauge, genauer angeschaut haben.
Ich habe die Gelegenheit genutzt und die Schuppen in Luft sowie in Malinol eingedeckt um hier Vergleichsaufnahmen zu zeigen.
Wilfried hat die Schuppen dann am REM aufgenommen.
Vorneweg, am Lichtmikroskop kann ich mit meinem System nur relativ unbefriedigende Bilder machen, hier ist für mich die Grenze erreicht.
Alles ziemlich ernüchternd.....
Die Bilder von Wilfried sind absolut faszinierend, unglaublich schön.
Nebenbei haben Wilfried und ich gelernt, dass eine Schmetterlingsschuppe eine Vorder- und eine Rückseite hat ;).
Am Lichtmikroskop nicht sichtbar, jedoch fürs REM undurchdringlich.
Dazu werden wir evtl. gesondert berichten.

Meine Bilder sind alle mit dem 100 DPlanapo gemacht, zuerst das Luftpräparat im DIC, dann im Hellfeld und zuletzt Hellfeld in Malinol.
In Malinol ist der Kontrast erheblich verschlechtert, Luft ist für Schmetterlingsschuppen das ideale Medium.

Zuletzt ein Bild im Auflicht Dunkelfeld mit dem 50er NeoSPlan.

Hier ist erkennbar dass verschiedene Arten von Schuppen übereinander geschichtet sind.
An dieser Stelle liegen 3 vers. Arten von Schuppen übereinander, meine Testschuppen sind aus der untersten, nicht erkennbaren Schicht.

Wilfrieds Bilder zeigen die unterschiedlichen Typen von Schuppen die vorkommen in der Totalen und Ausschnitte daraus.

Viel Vergnügen beim Betrachten!!!

Luft-DIC



Luft-HF



Malinol-HF



Auflicht Dunkelfeld



Schuppenart 1







Schuppenart 2:



Schuppenart 3 (die auch von mir abgebildete)





Schuppenart 4:





Schuppenart 5:





Und zu guter Letzt eine Rückseite einer Schuppe:



Herzlichen Dank an Wilfried für diese Einblicke!

Wilfried und ich haben noche eine Weisslingsart bearbeitet und eine tropische Schönheit.
Diese folgen bald.

lg
anne
« Letzte Änderung: April 03, 2016, 00:25:41 Vormittag von anne »

anne

  • Member
  • Beiträge: 2508
    • flickr
Re: Großes Ochsenauge, Maniola jurtina, DL, HF, DIC, AL-DF, REM
« Antwort #1 am: April 04, 2016, 12:17:04 Nachmittag »
Hallo Foristen,
anbei noch die Bilder des original Schmetterlings, nicht so schön wie Jorrits Bilder,
dienen auch nur der Vollständigkeit.
War ein schon etwas angestaubtes Exemplar.





lg
anne
« Letzte Änderung: April 04, 2016, 12:42:48 Nachmittag von anne »

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 2254
Re: Großes Ochsenauge, Maniola jurtina, DL, HF, DIC, AL-DF, REM
« Antwort #2 am: April 04, 2016, 12:36:12 Nachmittag »
Hallo Anne,

deine Bilder am LM: sind die alle gestapelt ?

Gruss Arnold

anne

  • Member
  • Beiträge: 2508
    • flickr
Re: Großes Ochsenauge, Maniola jurtina, DL, HF, DIC, AL-DF, REM
« Antwort #3 am: April 04, 2016, 12:40:17 Nachmittag »
Hallo Arnold,

ja die Bilder sind alle gestapelt, beim Auflichtbild musste ich sogar über meine Grenze von 50 Bildern gehen, es sind um die 80 Bilder.
Die Durchlichtbilder sind so um die 40 Bilder.
Die Schuppen liegen nicht völlig plan im Präparat, sie haben alle eine Krümmung.

lg
anne
« Letzte Änderung: April 04, 2016, 12:41:56 Nachmittag von anne »

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 2254
Re: Großes Ochsenauge, Maniola jurtina, DL, HF, DIC, AL-DF, REM
« Antwort #4 am: April 04, 2016, 12:51:48 Nachmittag »
Danke Anne.

Arnold

Eckhard

  • Member
  • Beiträge: 2126
    • Vorstellung
Re: Großes Ochsenauge, Maniola jurtina, DL, HF, DIC, AL-DF, REM
« Antwort #5 am: April 05, 2016, 20:43:02 Nachmittag »
Hallo Anne und Wilfried,

Sehr schöne Aufnahmen - vor allem die REM Aufnahmen.

Herzliche Grüße
Eckhard
Zeiss Axioscope.A1 (HF, DF, DIK, Ph, Pol, Epifluoreszenz)
Nikon SE2000U (HF, DIK, Ph)
Olympus SZX 12 (HF, DF, Pol)
Zeiss Sigma (ETSE, InLens SE)

www.wunderkanone.de
www.penard.de
www.flickr.com/wunderkanone

peter-h

  • Member
  • Beiträge: 3401
  • Leitz 1883
    • Mikroskopie als Hobby
Re: Großes Ochsenauge, Maniola jurtina, DL, HF, DIC, AL-DF, REM
« Antwort #6 am: April 07, 2016, 11:23:40 Vormittag »
Liebe Anne und Wilfried,

das sind wunderschöne Aufnahmen und das Thema reizt! Der Sommer kommt und hoffentlich auch die Gelegenheit ohne Tötungsdelikt an "Material" zu kommen.
@ Wilfried eine Frage
Waren die Schuppen sehr dick besputtert und hat sich unter dem REM nichts bewegt?

Bitte weiter machen  :D

Viele Grüße
Peter

@ Anne
der Superweitfeldtubus mit 26,5mm Sehfeld ist schon ein feines Teilchen.

Rawfoto

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 4906
    • Naturfoto-Zimmert
Re: Großes Ochsenauge, Maniola jurtina, DL, HF, DIC, AL-DF, REM
« Antwort #7 am: April 07, 2016, 13:23:55 Nachmittag »
Hallo Anne & natürlich Wilfried

Spitze, ein super Thema das Ihr zur Vollendung bringt ...

Danke für die Möglichkeit mitzuerleben was Ihr da auf die Beine gestellt habt!!!

Liebe Grüße

Gerhard
Gerhard
http://www.naturfoto-zimmert.at

Rückmeldung sind willkommen, ich bin jederzeit an Weiterentwicklung interessiert, Vorschläge zur Verbesserungen und Varianten meiner eingestellten Bilder sind daher keinerlei Problem für mich ...

wilfried48

  • Member
  • Beiträge: 2906
Re: Großes Ochsenauge, Maniola jurtina, DL, HF, DIC, AL-DF, REM
« Antwort #8 am: April 07, 2016, 14:21:43 Nachmittag »
@ Wilfried eine Frage
Waren die Schuppen sehr dick besputtert und hat sich unter dem REM nichts bewegt?

Lieber Peter,

ich bin ja erst am Wiedereinarbeiten in die REM Technik ("seit meiner Pension darf ich wieder spielen  ;D") und gewinne nur langsam wieder die alte praktische Erfahrung.
Beim Besputtern gehe ich z.Zt. so vor, dass ich lieber etwas zu wenig aufsputtere und schaue ob sich noch was auflädt bzw. bewegt und dann gegebenenfalls noch etwas nachsputtere.
Ausserdem benutze ich zur zeit noch Au/Pd , was die erzielbare maximale sinnvolle Vergrösserung auf ca. 50 000 - fach einschränkt und bis dahin stehen die Schuppen gut genug stabil.
Für die Schmetterlingsschuppen und die Diatomeen scheints es auf jeden Fall zu reichen und die Schülerpraktikanten die ich parallel ab und zu betreue sind auch ganz begeistert.
Also wenn du ein interessantes Objekt hast nur her damit, der nächste Praktikumsnachmittag kommt bestimmt.

viele Grüsse
Wilfried
vorzugsweise per Du

Hobbymikroskope:
Zeiss Axiophot,  AL/DL/Ph/DIC/Epi-Fl
Zeiss Axiovert 35, DL/Ph/DIC/Epi-Fl
Zeiss Universal Pol,  AL/DL
Zeiss Stemi 2000 C
Nikon Labo-/Optiphot mit CF ELWD Objektiven

Sammlung ca. 100 Zeiss Mikroskope
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=107.0