Autor Thema: Plattkopf-Wasserfloh  (Gelesen 2354 mal)

cabo

  • Member
  • Beiträge: 645
Plattkopf-Wasserfloh
« am: Dezember 25, 2017, 00:21:32 Vormittag »
Simocephalus. Der einzige Wasserfloh den man eigentlich ganzjährig antrifft.
Und der erste Wasserfloh den ich mit meinem neulich hier im Mikromarkt erworbenen SPlanApo 10 fotografiert habe:



Besten Dank nochmal an Peter Reil der letztendlich meine fast einjährige Suche nach diesem Objektiv beendet hat.

Gruß

Christian
« Letzte Änderung: Dezember 25, 2017, 10:35:57 Vormittag von cabo »

Reinhard

  • Member
  • Beiträge: 1234
  • C
    • Mikrochemie
Re: Plattkopf-Wasserfloh
« Antwort #1 am: Dezember 25, 2017, 09:46:38 Vormittag »
Hallo Christian,

Glückwunsch zum SPlanApo und zum wie immer großartigen Photo!

viele Grüße
Reinhard
seit wann ist Kunst ein Fehler ?



-----------------------------------------------------
www.mikrochemie.net

wejo

  • Member
  • Beiträge: 204
Re: Plattkopf-Wasserfloh
« Antwort #2 am: Dezember 25, 2017, 11:07:10 Vormittag »
Hallo Christian,

ein tolles Foto! Auch ich möchte Dir dazu gratulieren! Liegt die Kunst nun am Photographen oder am Objektiv?  ;) Ich denke das ist das optimale Zusammenspiel beider! Toll!

Grüße,
Werner
« Letzte Änderung: Dezember 25, 2017, 18:21:03 Nachmittag von wejo »

Peter Reil

  • Member
  • Beiträge: 1182
Re: Plattkopf-Wasserfloh
« Antwort #3 am: Dezember 25, 2017, 13:14:42 Nachmittag »
Hallo Christian,

ich sehe das auch so, das Objektiv ist lediglich ein Hilfsmittel, der Mensch dahinter ist maßgebend!

Schöne Aufnahme!

Freundliche Grüße
Peter
Meine Arbeitsgeräte: Olympus BHS, Olympus CHK, Olympus SZ 30

luxikon

  • Member
  • Beiträge: 64
Re: Plattkopf-Wasserfloh
« Antwort #4 am: Dezember 26, 2017, 09:28:35 Vormittag »
Hallo Christian,

auch meine Glückwünsche zu dem hervorragenden Bild.
Zu einem gelungenen Bild gehört außer dem Menschen und dem SPlanApo auch noch eine Kamera.
Darf man erfahren, mit welchem Gerät Du Deine Bilder machst?
Herzliche Grüße
Klaus

cabo

  • Member
  • Beiträge: 645
Re: Plattkopf-Wasserfloh
« Antwort #5 am: Dezember 26, 2017, 11:28:20 Vormittag »
Danke für die positiven Kommentare

Ich nutzte eine EOS 60D, welche ja eigentlich nur "bedingt" für den Einsatz am Mikroskop geeignet ist. Gestackt wird mit Helicon Focus


Noch ein schönes Restweihnachten

Christian
« Letzte Änderung: Dezember 26, 2017, 12:14:33 Nachmittag von cabo »

Michael L.

  • Member
  • Beiträge: 542
Re: Plattkopf-Wasserfloh
« Antwort #6 am: Dezember 26, 2017, 12:21:03 Nachmittag »
Hallo Christian,

Ein wirklich großartiges Foto!

Viele Grüße

Michael Lüttgen

cabo

  • Member
  • Beiträge: 645
Re: Plattkopf-Wasserfloh
« Antwort #7 am: Dezember 26, 2017, 17:14:12 Nachmittag »
Danke Michael!

Rawfoto

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 4177
    • Naturfoto-Zimmert
Re: Plattkopf-Wasserfloh
« Antwort #8 am: Dezember 26, 2017, 17:29:39 Nachmittag »
Hallo Christian

Der ist Dir wirklich gelungen, Gratulation:-)

Liebe Grüße

Gerhard
Gerhard
http://www.naturfoto-zimmert.at

Rückmeldung sind willkommen, ich bin jederzeit an Weiterentwicklung interessiert, Vorschläge zur Verbesserungen und Varianten meiner eingestellten Bilder sind daher keinerlei Problem für mich ...

cabo

  • Member
  • Beiträge: 645
Re: Plattkopf-Wasserfloh
« Antwort #9 am: Dezember 26, 2017, 23:42:23 Nachmittag »
Danke auch Dir Gerhard,  für deine lobenden Worte!!




plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 2757
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Plattkopf-Wasserfloh
« Antwort #10 am: Dezember 27, 2017, 10:25:52 Vormittag »
Hallo Christian,
wie stellst Du den Wasserfloh so lange ruhig, dass Du ausreichend Fotos für einen solchen Stack bekommst?
LG Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: CZJ-Nf mit Phv, Pol, DF, HF; Auflicht: VERTIVAL, Stemi: MBS-10; Inverses: Willovert mit Ph

cabo

  • Member
  • Beiträge: 645
Re: Plattkopf-Wasserfloh
« Antwort #11 am: Dezember 27, 2017, 10:38:11 Vormittag »
Hallo Gerd,

ich hab da so um die 100 Bilder gestapelt. Am lebenden Objekt wäre das schlicht unmöglich....


Gruß

Christian