Autor Thema: Was habe ich da auf dem Flohmarkt gefunden?  (Gelesen 1494 mal)

dicentra

  • Member
  • Beiträge: 5
    • meine Fotografien
Was habe ich da auf dem Flohmarkt gefunden?
« am: Oktober 04, 2018, 13:17:50 Nachmittag »
Hallo,


ich habe im Sommer in einer Kiste mit "Mikroskop-Krempel" (Originalton des Verkäufers) auf dem Flohmarkt dieses Teil gefunden.
Kann mir jemand sagen, wofür es gedacht ist? Ich habe die Vermutung es handelt sich um ein Gerät, mit dem man einen Belichtungsmesser an ein Mikroskop anschließen kann? Kann das jemand verifizieren, oder bin ich völlig auf dem Holzweg?


Klaus Schloter

  • Member
  • Beiträge: 241
Re: Was habe ich da auf dem Flohmarkt gefunden?
« Antwort #1 am: Oktober 04, 2018, 14:48:30 Nachmittag »
Das sieht mir eher nach einem Zeichentubus aus.

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 12872
  • ∞ λ ¼
Re: Was habe ich da auf dem Flohmarkt gefunden?
« Antwort #2 am: Oktober 04, 2018, 15:11:40 Nachmittag »
Mein Zeichentubus sieht aber anders aus.
Da gabs doch auch irgendwelche Messköpfe
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

dicentra

  • Member
  • Beiträge: 5
    • meine Fotografien
Re: Was habe ich da auf dem Flohmarkt gefunden?
« Antwort #3 am: Oktober 04, 2018, 16:26:04 Nachmittag »
Hallo,


danke für den Hinweis. Mir ist das auch schon durch den Kopf gegangen. Ich habe allerdings beim ersten ausprobieren nicht wirklich eine Idee bekommen, wie dieser zu nutzen wäre. Auf deine Bemerkung hin habe ich das eben auf die schnelle nochmal probiert, und jetzt schwant mir etwas, wie es funktionieren könnte. Ich muss das mal ausprobieren, wenn ich Zeit finde...


Ich hatte in einem Mikrokosmos von 1960 ein Foto gesehen, das einen Aufsatz ähnlich wie diesen zeigt. In dem Artikel geht es um Mikrophotographie und die Abbildung zeigt laut Bildunterschrift eine "Belichtungseinrichtung von Carl Zeiss". Allerdings eben nicht völlig identisch, nur ähnlich.


Ich probe mal die Zeichentubus-Theorie aus und berichte dann!


Ein schönes Wochenende allen!


Oliver

Bob

  • Member
  • Beiträge: 908
Re: Was habe ich da auf dem Flohmarkt gefunden?
« Antwort #4 am: Oktober 04, 2018, 19:25:40 Nachmittag »
Hallo Oliver,
ich gehe davon aus, dass es sich um einen Zeichentubus handelt, der am oben Okulartubus angeschlossen wird. Der Zeichtubus von Klaus kommt zwischen Okulartubus und Stativkopf. Beim Ausprobieren kommt es auf das richtige Verhältnis zwischen Mikroskopbeleuchtung und Raumbeleuchtung an.

Ein nettes Relikt aus der Vergangenheit. Mikrofotografie war damals noch ziemlich aufwändig. Für den Amatuer durchaus mit Vergnügen zu  verwenden.

Viele Grüße,

Bob

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 12872
  • ∞ λ ¼
Re: Was habe ich da auf dem Flohmarkt gefunden?
« Antwort #5 am: Oktober 04, 2018, 19:31:36 Nachmittag »
Hallo Oliver,

 einen einfachen Test kannst du machen. Bei einem Zeichentubus muss man durch kucken können - wenn auch um die Ecken- Also an einer Seite reinschauen und auf der anderen Seite muss ein helles Objekt sein. Wenn es duster ist, dann ist es irgend ein Messkopf.

Noch eine Frage: welchen Durchmesser hat die Öffnung auf der Linken Seite mit der Klemmschraube? Sind das ca 32 mm oder sind es 25 mm?
« Letzte Änderung: Oktober 04, 2018, 19:33:37 Nachmittag von Klaus Herrmann »
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Klaus Henkel

  • Member
  • Beiträge: 1812
    • Homepage der MVM
Re: Was habe ich da auf dem Flohmarkt gefunden?
« Antwort #6 am: Oktober 04, 2018, 22:54:26 Nachmittag »
Mein Zeichentubus sieht aber anders aus.
Da gabs doch auch irgendwelche Messköpfe

Lieber Klaus (Baden)!

Das ist der modernste Zeichenapparat (47 46 20). Dazu gab es noch das Vorsatzsystem 2x (47 46 30) und einen hölzernen Kasten (47 95 54).
Der Apparat wird zwischen binokularen Beobachtungstubus und Mikroskopstativ gesetzt. Er vereinigt die Zeichenfläche und das Bild des mikr. Objekts im binokularen Bild.

Der Vergrößerungsfaktor 10 x, d.h. Abb.maßstab auf der Zeichnung ist Maßstabdzahl des Objektivs x Vergrößerungsfaktor 10.
Mit dem inneren Schieber läßt sich der Maßstab der Zeichnung zusätzlich stufenlos um den Faktor 1,8x verändern (Faktor ist an innerer Kante des Schiebers ablesbar.) Weitere Vergrößerung mit dem Vorsatzsystem 2x möglich, das genau senkrecht nach unten ab den Zeichenapp. angeklemmt wird. Der äußere Schieber ist zum Einstellen der Schärfe des Bildes der Zeichenfäche.

Die Normalausführung für Mikroskope der Baureihe Standard Preis betrug am 1.10.1989 (!!) mehr als 3.600,00 DM + M19% Mehrwertsteuer. Es ist ein ingeniöses, sehr präzise gebautes Stück.

Gruß von Klaus (Oberbayern)
KH

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 12872
  • ∞ λ ¼
Re: Was habe ich da auf dem Flohmarkt gefunden?
« Antwort #7 am: Oktober 04, 2018, 23:11:07 Nachmittag »
Lieber Klaus aus dem östlichen Ausland,

das ist lieb, dass du das so schön erklärst, ich besitze ihn schon lange und habe auch schon damit gearbeitet. Auch das Pendant zum Stemi habe ich. Natürlich beide in dem originalen Kasten.

Aber rätseln tun wir ja über das andere Teil das die Runde eröffnet hat. Kannst du darüber auch so erhellend berichten?
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 12872
  • ∞ λ ¼
Re: Was habe ich da auf dem Flohmarkt gefunden?
« Antwort #8 am: Oktober 05, 2018, 10:47:40 Vormittag »
Ich habe gerade in einer alten Liste den 47 46 06 gefunden. Das ist der große Zeichenapparat für Tuben 33 mm (das wäre der Außendurchmesser der Stemituben)

Der 47 46 05 ist der für Tuben 25 mm das wäre der für die Tuben mit Steckdurchmesser 23,2 mm.

Dann brauchen wir jetzt nur noch den Innendurchmesser des Klemmstücks und die Überprüfung ob man durchschauen kann. Dann wäre es die alte Version des Zeichentubus, den ich gezeigt habe.
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Florian D.

  • Member
  • Beiträge: 266
Re: Was habe ich da auf dem Flohmarkt gefunden?
« Antwort #9 am: Oktober 05, 2018, 11:50:29 Vormittag »
Die Normalausführung für Mikroskope der Baureihe Standard Preis betrug am 1.10.1989 (!!) mehr als 3.600,00 DM + M19% Mehrwertsteuer. Es ist ein ingeniöses, sehr präzise gebautes Stück.
War damals in der guten alten Zeit der Mehrwertsteuersatz nicht noch 14%?
Gruss,
Florian

koestlfr

  • Member
  • Beiträge: 936
Re: Was habe ich da auf dem Flohmarkt gefunden?
« Antwort #10 am: Oktober 05, 2018, 17:16:52 Nachmittag »
Liebe Kollegen,

es wundert mich, dass die Liebhaber des östlichen Zeiss noch nicht aufgezeigt haben - das gibt es doch sehr ähnlich aus Jena ... natürlich auch im Schächtelsche und mit Filtern zum Verbessern der Bildqualität!

Liebe Grüße
Franz

Klaus Henkel

  • Member
  • Beiträge: 1812
    • Homepage der MVM
Re: Was habe ich da auf dem Flohmarkt gefunden?
« Antwort #11 am: Oktober 05, 2018, 19:34:14 Nachmittag »
Die Normalausführung für Mikroskope der Baureihe Standard Preis betrug am 1.10.1989 (!!) mehr als 3.600,00 DM + M19% Mehrwertsteuer. Es ist ein ingeniöses, sehr präzise gebautes Stück.
War damals in der guten alten Zeit der Mehrwertsteuersatz nicht noch 14%?
Gruss,
Florian


Florian, Mehrwertsteuereinführungstermine schaut man beim Goggl  nach. Das hier ist nicht der Goggl.

Gruß
KH

beamish

  • Member
  • Beiträge: 2173
Re: Was habe ich da auf dem Flohmarkt gefunden?
« Antwort #12 am: Oktober 05, 2018, 19:50:41 Nachmittag »
Lieber Oliver,

Das hier sieht eher nach dem Jena-Dings aus (mit weiterem Zubehör):
https://collection.maas.museum/object/370640
Und das hier ist aber genau das Objekt, worum es geht:
http://www.usedmicroscopes.co.uk/zeiss.html
(fünftes von oben und schon ein paar Informationen).

Auf deinem steht doch sicher irgendwo eine Nummer. Das würde ev. weiterhelfen, die genaue Bezeichnung und Anwendung zu finden. Am Ende hat sogar einer die Gebrauchsanweisung in seinen Ordnern...

Herzlich
Martin
Zeiss RA mit Trinotubus 0/100
No-Name China-Stereomikroskop mit Trinotubus
beide mit Canon EOS 500D

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 12872
  • ∞ λ ¼
Re: Was habe ich da auf dem Flohmarkt gefunden?
« Antwort #13 am: Oktober 05, 2018, 23:37:58 Nachmittag »
Hallo Martin,

Zitat
Auf deinem steht doch sicher irgendwo eine Nummer.

Nein steht sie ziemlich wahrscheinlich nicht, aber ich habe ja ziemlich sicher die Nummern der beiden möglichen Varianten schon heraus gefunden, fehlt eigentlich nur noch eine Antwort von Oliver.
Zeichentubus ist ja jetzt zweifelsfrei ermittelt (Vorgänger von meinem)
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Jürgen Boschert

  • Member
  • Beiträge: 1576
Re: Was habe ich da auf dem Flohmarkt gefunden?
« Antwort #14 am: Oktober 08, 2018, 15:36:08 Nachmittag »
Hallo zusammen,

in dieser Broschüre zum Standard WL ist dieser Zeichenapparat auf Seite 25 beschriebe:

http://www.mikroskop-online.de/Mikroskop%20BDA%20Standard%20Prospekte/Forschungsmikroskop%20Standard%20WL.pdf

Gruß in die Runde !

JB
Beste Grüße !

JB