Autor Thema: Olympus CHA  (Gelesen 2585 mal)

Gero

  • Member
  • Beiträge: 105
Re: Olympus CHA
« Antwort #15 am: Februar 25, 2020, 08:29:29 Vormittag »
Guten Morgen Horst ich hatte gestern auch einen Wlan Ausfall und konnte nicht mehr reagieren hier ein Foto vom Entstörkondensator oder Netzfilter
vielen Dank für deine Unterstützung ist das Ding Messbar nach Defekt?
Gero
Zeiss Axiophot
Leitz Ortholux2
Leitz HM Lux
CBS Studio Binokular Zeiss
Erdmann&Gruen Mono Leitz Wetzla
Olympus CHA
Reichert Wien Anno 1900
Tasco Mono 1990 China
C.O.C Japan Stereo Kleinmikroskop 1970-1980

Horst Jux

  • Member
  • Beiträge: 530
Re: Olympus CHA
« Antwort #16 am: Februar 25, 2020, 09:44:44 Vormittag »
Hallo Gero,

wie ich sehe ist es ein einfacher Entstörfilter mit 2 Ein- und 2 Ausggängen ohne Erdung.
Solltest du im Elektrohandel bekommen. 6-10 µH.

Kannst du selber löten und Isolieren?
Sonsr macht es ein Elektriker/Elektronikshop.
Ich würde ihn erst einmal herausnehmen und die Drähte direkt verbinden. So kann man sehen ob da der Fehler liegt.
Da die Sicherung erst nach 1-2 sek. auslöst wird man den Fehler am Filter kaum ausmessen können.
VG,
Horst

http://amateurfunkbasteln.de/netzfilter/index.html
Gern per Du.

MBS-10; Motic SMZ-143
Stereolupe Zeiss 47 50 52
Nikon SE
CANON EOS 750D

Gero

  • Member
  • Beiträge: 105
Re: Olympus CHA
« Antwort #17 am: Februar 25, 2020, 10:04:30 Vormittag »
Ich bin gelernter Büromaschinenmechaniker einer von den toten Berufen aber ich musste sehr viel Löten in meiner Lehrzeit bin 65er Jahrgang damls noch IC mit einfacher Saugpumpe werde morgen zur Technotronoc in Wien 7 fahren und mir so ein Teil besorgen die haben alle 5 Anschlüsse einer für die Erdung oder abschneiden oder? polung ist keine da Wechselstrom?
Gerd
Zeiss Axiophot
Leitz Ortholux2
Leitz HM Lux
CBS Studio Binokular Zeiss
Erdmann&Gruen Mono Leitz Wetzla
Olympus CHA
Reichert Wien Anno 1900
Tasco Mono 1990 China
C.O.C Japan Stereo Kleinmikroskop 1970-1980

Gero

  • Member
  • Beiträge: 105
Re: Olympus CHA
« Antwort #18 am: Februar 25, 2020, 10:14:33 Vormittag »
Aber wie gesagt auf den Filter wäre ich nie gekommen!
Gero
Zeiss Axiophot
Leitz Ortholux2
Leitz HM Lux
CBS Studio Binokular Zeiss
Erdmann&Gruen Mono Leitz Wetzla
Olympus CHA
Reichert Wien Anno 1900
Tasco Mono 1990 China
C.O.C Japan Stereo Kleinmikroskop 1970-1980

Horst Jux

  • Member
  • Beiträge: 530
Re: Olympus CHA
« Antwort #19 am: Februar 25, 2020, 10:39:41 Vormittag »
Es grüßt ein ausgedienter Fernmelder.

Ich habe auch noch Klaus H. zu danken derauch dieses Problem hatte mit einem Oly hatte.
VG,
Horst
Gern per Du.

MBS-10; Motic SMZ-143
Stereolupe Zeiss 47 50 52
Nikon SE
CANON EOS 750D

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14604
  • ∞ λ ¼
Re: Olympus CHA
« Antwort #20 am: Februar 25, 2020, 11:38:58 Vormittag »
Genau Horst,

das war der in meinem Fall sehr gestörte Funkentstörer. Hat unter 10.- gekostet.

Aber ich als Elektrikexperte brauche für so was einen, der Ahnung hat und löten kann.

"Es hilft in allen Nöten fast immer nur das Löten"
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Gero

  • Member
  • Beiträge: 105
Re: Olympus CHA
« Antwort #21 am: Februar 25, 2020, 11:59:52 Vormittag »
was mich etwas stutzig macht bei mir ist er nicht so aufgeplatzt ist das Ding Messbar?
Gero
Zeiss Axiophot
Leitz Ortholux2
Leitz HM Lux
CBS Studio Binokular Zeiss
Erdmann&Gruen Mono Leitz Wetzla
Olympus CHA
Reichert Wien Anno 1900
Tasco Mono 1990 China
C.O.C Japan Stereo Kleinmikroskop 1970-1980

Gero

  • Member
  • Beiträge: 105
Re: Olympus CHA
« Antwort #22 am: Februar 25, 2020, 12:15:47 Nachmittag »
Des is mit Sicherheit der japanische Tsunami Kondensator!
Zeiss Axiophot
Leitz Ortholux2
Leitz HM Lux
CBS Studio Binokular Zeiss
Erdmann&Gruen Mono Leitz Wetzla
Olympus CHA
Reichert Wien Anno 1900
Tasco Mono 1990 China
C.O.C Japan Stereo Kleinmikroskop 1970-1980

Horst Jux

  • Member
  • Beiträge: 530
Re: Olympus CHA
« Antwort #23 am: Februar 25, 2020, 12:18:13 Nachmittag »
Gero,
in unseren war ein Elektrolyt drin. Im Eingangsbereich des Netzteils. Bei dir sind es m.E. Papierkondensatoren o.ä. Bei dir ist der Filter etwas tiefer verbaut. Da geht es um höhere Freuenzen (Schwingungen).
VG,
Horst
« Letzte Änderung: Februar 25, 2020, 12:22:07 Nachmittag von Horst Jux »
Gern per Du.

MBS-10; Motic SMZ-143
Stereolupe Zeiss 47 50 52
Nikon SE
CANON EOS 750D

Gero

  • Member
  • Beiträge: 105
Re: Olympus CHA
« Antwort #24 am: Februar 25, 2020, 12:50:40 Nachmittag »
Ich werd Morgen schon mehr wissen kann heut ned viel machen da ich keine Feinsicherung mehr habe schon gar ned mit 0,3A und a geflickte Sicherung is mir zu gefährlich für andere Bauteile!Das Olympus CHA is ja a nettes kompaktes Mikroskop deshalb währe ich Froh wenns wieder geht.Bis dorthin spiel ich halt mit mein Leitz Ortholx 2
Gero
Zeiss Axiophot
Leitz Ortholux2
Leitz HM Lux
CBS Studio Binokular Zeiss
Erdmann&Gruen Mono Leitz Wetzla
Olympus CHA
Reichert Wien Anno 1900
Tasco Mono 1990 China
C.O.C Japan Stereo Kleinmikroskop 1970-1980

Gero

  • Member
  • Beiträge: 105
Re: Olympus CHA
« Antwort #25 am: Februar 26, 2020, 12:13:24 Nachmittag »
Hallo Horst
hab fürs erste einmal den Kondensator ausgebaut und überbrückt Lampe leuchte Sicherung bleibt OK jedoch ein regeln der Lampe ist nicht möglicht hängt
mit dem Filter zusammen denk ich?
Ich hab nach 10 Sekunden Betrieb wieder abgeschalten weil die Halogenbirne zu rauchen begann.
Kann ich diesen Konensator auch nehmen warte auf Antwort von ebay wegen der Versandkosten die wollen gleich 8 Euro Versandkosten!
In Wien konnte ich keinen Laden mehr finden der das Teil hat die Technotronic war eimal der Hit in Wien jetzt sind sie fast unbrauchbar und haben fast nix mehr!

https://www.ebay.de/itm/ERO-0-15-F-2x-2700pF-250V-Kondensator-F1740-415-5511-Entstorkondensator/123437585128?epid=25024936000&hash=item1cbd7412e8:g:K6sAAOSw1M9bydax
Zeiss Axiophot
Leitz Ortholux2
Leitz HM Lux
CBS Studio Binokular Zeiss
Erdmann&Gruen Mono Leitz Wetzla
Olympus CHA
Reichert Wien Anno 1900
Tasco Mono 1990 China
C.O.C Japan Stereo Kleinmikroskop 1970-1980

Gero

  • Member
  • Beiträge: 105
Re: Olympus CHA
« Antwort #26 am: Februar 26, 2020, 12:14:35 Nachmittag »
Bild 1
Zeiss Axiophot
Leitz Ortholux2
Leitz HM Lux
CBS Studio Binokular Zeiss
Erdmann&Gruen Mono Leitz Wetzla
Olympus CHA
Reichert Wien Anno 1900
Tasco Mono 1990 China
C.O.C Japan Stereo Kleinmikroskop 1970-1980

Horst Jux

  • Member
  • Beiträge: 530
Re: Olympus CHA
« Antwort #27 am: Februar 26, 2020, 14:09:47 Nachmittag »
Hallo Gero,
drehe mal das Poti an der Unterseite ganz in die andere Richtung und melde dich dann mal .

VG,
Horst
Gern per Du.

MBS-10; Motic SMZ-143
Stereolupe Zeiss 47 50 52
Nikon SE
CANON EOS 750D

Horst Jux

  • Member
  • Beiträge: 530
Re: Olympus CHA
« Antwort #28 am: Februar 26, 2020, 14:19:19 Nachmittag »
Denke daran daß ich kein Schaltbild von deinem Gerät habe.
Ist alles nur erahnt/geraten.
« Letzte Änderung: Februar 26, 2020, 14:27:59 Nachmittag von Horst Jux »
Gern per Du.

MBS-10; Motic SMZ-143
Stereolupe Zeiss 47 50 52
Nikon SE
CANON EOS 750D

Horst Jux

  • Member
  • Beiträge: 530
Re: Olympus CHA
« Antwort #29 am: Februar 26, 2020, 14:42:46 Nachmittag »
Sehe ich recht das du nur einen Draht genommen hast?
« Letzte Änderung: Februar 26, 2020, 14:46:08 Nachmittag von Horst Jux »
Gern per Du.

MBS-10; Motic SMZ-143
Stereolupe Zeiss 47 50 52
Nikon SE
CANON EOS 750D