Autor Thema: Farbenspiel aus der PICOLAY-Werkstatt  (Gelesen 421 mal)

Heribert Cypionka

  • Member
  • Beiträge: 832
    • PICOLAY
Farbenspiel aus der PICOLAY-Werkstatt
« am: April 21, 2020, 00:15:19 Vormittag »
Liebes Forum,

es gibt wieder eine neue www.PICOLAY.de-Version :) Diesmal habe ich den Stacking-Algorithmus erheblich vereinfacht und auch beschleunigt. Kurz und simplifiziert erklärt: Die Bilder werden nicht mehr schrittweise verkleinert und mit demselben Filter analysiert, sondern in der Originalgröße zunehmend geglättet und mit einem immer größer skaliertem Gauß-Filter (5x5) analysiert (Konvolution). Die dabei anfallenden Daten werden (ebenso wie die Originalbilder) in Bitmaps abgelegt. Weil es sich um ein grundlegend neues Verfahren handelt, wollte ich die Daten einmal sichtbar machen, und nicht nur verrechnen. Das ist nun so hübsch geworden, dass ich es hier gern teile.

Zunächst das (vielen hier vielleicht schon bekannte) Stapelbild einer Diatomee (Actinoptychus):



Wie es zustande kommt, kann man in einem Video hier ansehen: http://www.picolay.de/forum/picolay-abc.mp4

Hier die Tiefenkarte dazu:



Gelb heißt hier oben, Grün Mitte und Blau unten. Wer Karte und Stapelbild herunterlädt, kann daraus mit PICOLAY die im Video gezeigte Animationen erzeugen :).

Nun die (normalerweise für die Anwender unsichtbaren) Ergebnisse der Konvolution als farbige Isoplethen, fein, mittel, grob:







Das hat nichts mit der Tiefenkarte zu tun, sondern ist die Strukturanalyse des obigen Stapelbilds. Die darin enthaltenen Daten werden zur Erstellung einer kombinierten Strukturkarte verwendet:



Die R/G/B-Werte dieser Karte entsprechen den Scores der Filter Grob/Mittel/Fein. Schwarz heißt demnach keine Struktur, Weiß starke Struktur auf allen Größenskalen erkannt. Blau sind Feinstrukturen, z.B. das hot Pixel oben bei 1 Uhr, rot = grobe Strukturen, gelb = mittel bis grob, blaugrün = fein bis mittelfein usw.

Ich denke, das zeigt, wie schön Mathematik manchmal aussehen kann.

Viel Spaß beim Ansehen!

Heribert Cypionka

P.S: Auf der PICOLAY-Homepage www.picolay.de gibt es jetzt ein Link zu einem Album auf flickr, das  beeindruckende 2D-PICOLAY-Bilder der Fotografen aus aller Welt zeigt :)

« Letzte Änderung: April 21, 2020, 00:33:00 Vormittag von Heribert Cypionka »