Autor Thema: Botanik: Klatschmohn, Papaver rhoeas, Blütenknospe quer *  (Gelesen 370 mal)

Muschelbluemchen

  • Member
  • Beiträge: 386
Botanik: Klatschmohn, Papaver rhoeas, Blütenknospe quer *
« am: November 13, 2020, 23:56:40 Nachmittag »
Liebe Mikroskopbegeisterte,

ich hatte schon einmal Aufnahmen eines Querschnitts durch die Blütenknospe von Papaver rhoeas hier gezeigt:
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=9120.msg64449#msg64449

Hier nun Aufnahmen, die auch andere Schnittebenen durch die Blütenknospe zeigen:

Hier der Link zu flickr - die Aufnahme ist ein Stitch aus 261 Einzelaufnahmen:
PapaverRhoeasBluetenknospeQuer_20000x18757_261


PapaverRhoeasBluetenknospeQuer_20000x18885_353



Leider sind die Details im Bild nur zu sehen, wenn das jpg heruntergeladen wird, denn es handelt sich um einen Stitch aus 670 Einzelaufnahmen:
PapaverRhoeasBluetenknospeQuer_20000x21977_670
Die Schnitte sind keine Schwarz/Weiß-Aufnahmen, sondern mit Eisenhämatoxylin nach Heidenhain gefärbt:
http://www.aeisner.de/methoden/farb8.html

Zum Mohn selbst gebe es einiges zu erzählen, was aber Hans-Jürgen Koch hier schon getan hat, mit einigen wunderbaren Aufnahmen kombiniert:
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=35476.msg259334#msg259334

mit lieben Mikrogrüßen
Leo



« Letzte Änderung: November 14, 2020, 08:26:57 Vormittag von Fahrenheit »

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 6044
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Botanik: Klatschmohn, Papaver rhoeas, Blütenknospe quer *
« Antwort #1 am: November 14, 2020, 08:31:36 Vormittag »
Lieber Leo,

so schlecht, wie Du 2011 schriebst, ist die Hämatoxilin-Färbung der Schnitte doch gar nicht - oder hast Du noch mal frisch präpariert?
Auf jeden Fall tolle Aufnahmen, insbesondere auch die verlinkten Aufnahmen in höherer Auflösung.

Deinen Beitrag habe ich natürlich gelistet,

herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

jcs

  • Member
  • Beiträge: 179
Re: Botanik: Klatschmohn, Papaver rhoeas, Blütenknospe quer *
« Antwort #2 am: November 14, 2020, 09:22:23 Vormittag »
Hallo Leo,

sehr ästhetische Aufnahmen! Das zeigt dass die Darstellung der prächtigen Geometrien, die in der Natur vorkommen, keine quietschbunten Farben benötigt.

Jürgen

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 2347
Re: Botanik: Klatschmohn, Papaver rhoeas, Blütenknospe quer *
« Antwort #3 am: November 14, 2020, 11:25:39 Vormittag »
Hallo Leopold,

wunderschön diese Aufnahmen, sie erinnern mich an Kupferstiche. Es muss nicht immer farbig sein.
Vielen Dank fürs Zeigen.

Herzliche Grüße

Herbert

Bob

  • Member
  • Beiträge: 2086
Re: Botanik: Klatschmohn, Papaver rhoeas, Blütenknospe quer *
« Antwort #4 am: November 14, 2020, 14:08:41 Nachmittag »
Hallo Leo,
klasse Bilder, vor allem das letzte ist sehr schön. Das Aufrufen der vollen Auflösung hat eine Fehlermeldung gegeben - wird wohl nichts mit wandgroßer Ausbelichtung in 200 dpi! ;D

Viele Grüße,

Bob

Holger Adelmann

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 1504
Re: Botanik: Klatschmohn, Papaver rhoeas, Blütenknospe quer *
« Antwort #5 am: November 14, 2020, 16:15:09 Nachmittag »
Hallo Leo,

top ästhetische Bilder hast Du da mit dem Heidenhain‘schen Fe-Hämatoxylin hinbekommen.
Wirkt ja wie eine edle Tuschezeichnung.
Mein dickes Kompliment!

Viele Grüße,
Holger

Adalbert

  • Member
  • Beiträge: 1302
Re: Botanik: Klatschmohn, Papaver rhoeas, Blütenknospe quer *
« Antwort #6 am: November 14, 2020, 16:36:07 Nachmittag »
Hallo Leo,
Hammerbilder, klasse gemacht!
BTW, Du meintest Stack nicht Stitch, oder?
Danke und Gruß,
ADi

Muschelbluemchen

  • Member
  • Beiträge: 386
Re: Botanik: Klatschmohn, Papaver rhoeas, Blütenknospe quer *
« Antwort #7 am: November 15, 2020, 01:14:42 Vormittag »
Hallo,

danke für das Lob an alle hier.

@Jörg - Ich habe damals (2011) die Präparate wieder neu erstellt, nur damals dann mit Wasser, in dem eine ordentlichen Menge Natriumhydrogencarbonat enthalten war, gespült, nachdem ich mit dem Differenzieren der Färbung fertig war. Hat sich offensichtlich ausgezahlt - die Färbung ist bis heute nicht blasser geworden.

@ADi
Nein Stitch - die Einzelaufnahmen wurden mit einem Lomo 9/0.2 Planachromat erstellt und zeigen nur einen kleinen Ausschnitt des Präparats.
Um das ganze Präparat fassen zu können, ist Stitching notwendig.

@Holger
Da kam wieder der Moticadapter von Dir zum Einsatz - ich schliesse Dich daher auch regelmäßig in mein Abendgebet ein  ;) ;) ;)

@Bob
Die Links unter den Aufnahmen (zu flickr) sollten eigentlich funktionieren - die älteren Google-Links, die ich früher verwendete, machen Probleme.
Daher beginne ich ja auch die Aufnahmen auf flickr zu hosten, da mich google zu sehr nervt.

LG
Leo