Autor Thema: Objektträger Problem  (Gelesen 1179 mal)

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 2459
Re: Objektträger Problem
« Antwort #30 am: April 07, 2021, 15:51:25 Nachmittag »
Hallo Peter,

ist das Caedax den/das Du schon länger verwendest? Hast Du ihn kürzlich erst mit Xylol verdünnt?
Oder ist das aus einer neuen, alten Flasche?

Herzliche Grüße

Herbert

piu58

  • Member
  • Beiträge: 232
Re: Objektträger Problem
« Antwort #31 am: April 08, 2021, 06:29:07 Vormittag »
Ich würde mich über solch ein Präparat freuen und die Diatomeen ansehen, nicht die Fehler.
Bleibt dran, am Okular.
--
Uwe

peter-h

  • Member
  • Beiträge: 3320
  • Leitz 1883
    • Mikroskopie als Hobby
Re: Objektträger Problem
« Antwort #32 am: April 08, 2021, 10:39:57 Vormittag »
Liebe mitfühlende Diatomisten,

mein Schrott bleibt unter Verschluß! Aber nach Tests und Gesprächen werden neue Präparate entstehen. Leider geht das nicht nach der Methode von Merkel "Ruck-Zuck"  ::)

In Säuren gekochte Diatomeenschalen sind gegen Verpilzung entweder mit Formaldehyd versetzt, oder in Ethylalkohol gelagert. Vor einer neuen Verarbeitung muß somit erst wieder mehrfach mit Aqua Bidest gespült werden. Das dauert.
Ein - 10 - 20 Präparate herstellen dauert nur 1 - 2 Stunden, geht also fix.
Nächster Schritt : die Präparate für > 8 Tage im Wärmeschrank ruhen lassen. Damit noch nicht genug. Es folgt der Lackrand auf der Drehmaschine -> und wieder trocknen.  Alles klar ?

Wenn es keinen 2. Schrott gibt, dann kündige ich rechtzeitig eine neue Charge an.
Schöne Grüße aus der Hexenküche
Peter