Autor Thema: unbekannte Diatomee  (Gelesen 291 mal)

peter-h

  • Member
  • Beiträge: 3352
  • Leitz 1883
    • Mikroskopie als Hobby
unbekannte Diatomee
« am: April 22, 2021, 18:04:29 Nachmittag »
Liebe Spezialisten/innen,

in einer alten Probe aus Borkum vom Wattschlick sah ich nun dieses Gebilde, was ich nicht zuordnen kann. Trotz aller Versuche mit Beleuchtungstricks die beiden Enden in einem Bild zu zeigen ist es nicht gelungen. Aufnahmen mit NPL Fluotar 63/0,9 K , Kamera ASI 178MM , je 20 Bilder mit HeliconFocus verrechnet.

Wer hat einen guten Tipp?
Peter

Rene

  • Member
  • Beiträge: 1114
Re: unbekannte Diatomee
« Antwort #1 am: April 22, 2021, 18:41:17 Nachmittag »
Hi Peter, just a shot from the hip: it looks like an Erstlingzelle from an Odontella.

Best wishes, René

Päule Heck

  • Member
  • Beiträge: 1030
Re: unbekannte Diatomee
« Antwort #2 am: April 23, 2021, 22:02:39 Nachmittag »
Hallo Peter,
wie René schon bemerkt : Sieht mir sehr nach einer Odontella aurita aus  :)
Herzliche Grüße
Päule

peter-h

  • Member
  • Beiträge: 3352
  • Leitz 1883
    • Mikroskopie als Hobby
Re: unbekannte Diatomee
« Antwort #3 am: April 24, 2021, 16:50:17 Nachmittag »
Danke Réne und Päule für die Bestimmung. In dieser Schräglage habe ich diese Diatomee noch nie gesehen. Im Netz fand ich auche REM Aufnahme die dazu gut paßt.

Viele Grüße
Peter