Autor Thema: welche Möglichkeiten zur Verlängerung des Okulartubus? - Erledigt -  (Gelesen 819 mal)

bernd552

  • Member
  • Beiträge: 714
welche Möglichkeiten zur Verlängerung des Okulartubus? - Erledigt -
« am: Juni 02, 2021, 18:03:44 Nachmittag »
Hallo in die Runde,

aus ergonomischen Gründen müßte ich mein Okulartubus um ca. 10 cm länger sein, weiß jemand ob und wie das durch z.B. Zusatzoptiken machbar ist?

Es handelt sich um ein Stereomikroskop, das optische System ist das Fernrohrprinzip. Es besitzt zwei getrennte, gleich große Strahlengänge, die am Ende gemeinsam durch ein Objektiv laufen.

LG
Bernd
« Letzte Änderung: Juni 05, 2021, 18:14:52 Nachmittag von bernd552 »

Linuxpenguin

  • Member2
  • Member
  • *
  • Beiträge: 824
  • ... ich wollt noch Danke sagen ...
Re: welche Möglichkeiten zur Verlängerung des Okulartubus?
« Antwort #1 am: Juni 02, 2021, 19:17:03 Nachmittag »
Hallo Bernd,
wenn es nur fuer die Ergonomie ist, so wuerde ich einfach einen Unterbau drunter setzen, dass du auf eine gute Hoehe kommst.
Oder nen anderes Stativ.
Ich weiss nicht was du fuer eine Stereoluoe hast.
Aber bei Zeiss Technival und Citoval gibt es ja Zwischenmoduke, die dann hoeher aufbauen.
Oder neigungsadapter oder oder oder ...
/Basteln wuerde ich glaub nicht wollen.
Gruss
Sven
Mikrotechnik:
- ZEISS Ultraphot III
Luminar Einrichtung, AL/DL (HF/DF),
POL, AL-DIK
Hiller LED, HAL, CSI, HBO
- SteMi IVb

Foto:
- StackUnit auf PhoMi-Basis
- SONY a7R II VF/APS-C
- CANON FL Balgen
- Linearschlitten: Z 0,0001mm

Interessen:
Mineralogie, Gemmologie, Petrographie

Bob

  • Member
  • Beiträge: 2460
Re: welche Möglichkeiten zur Verlängerung des Okulartubus?
« Antwort #2 am: Juni 02, 2021, 20:08:49 Nachmittag »
Hallo Bernd,
zeige doch mal, was Du für ein Stereomikroskop hast. Wie Sven schrieb gibt es für einige teurere Modelle spezielle Tuben mit Neigungs- und Höhenverstellung, heißen dann gerne irgendwas mit Ergo....
Falls es sowas für Dein Instrument nie gab könntest Du einfach mal einen Tubus provisorisch verlängern und gucken, ob Dir das Bild recht wäre. Es müsste zu einer Vergrößerungserhöhung kommen und Du müsstest anders fokussieren. Ansonsten müsste da wohl eine schwache Sammellinse in den Strahlengang um die Erhöhung des Auszugs zu kompensieren.

Viele Grüße,

Bob

bernd552

  • Member
  • Beiträge: 714
Re: welche Möglichkeiten zur Verlängerung des Okulartubus?
« Antwort #3 am: Juni 02, 2021, 20:40:38 Nachmittag »
Hallo Sven,

es geht mir nicht um die Höhe sondern Tiefe, d.h. ich muß mich zu sehr noch vorne neigen, was schnell den in Nacken und Rücken vespannt. Ich meine also eine horizontale Tubusverlängerung. Es ist ein Ergo-Tubus am Stemi, mit dem kann man sher gut die Höhenposition anpassen.

@ Bob
Ich habe ein Okular testweise ca. 5 cm vom Tubus weg gehalten, das Bild wird lichtschwach, größer und zum Fokussieren muß ich den üblichen Arbeitsabstand von 30 mm so weit verringern, dass das Objekt fast die Linse berührt. Ohne Zwischenoptik geht es also nicht.

LG
Bernd

Wutsdorff Peter

  • Member
  • Beiträge: 1796
Re: welche Möglichkeiten zur Verlängerung des Okulartubus?
« Antwort #4 am: Juni 02, 2021, 21:58:16 Nachmittag »
Guten Abend Bernd,
wie wäre es mit Kippen des ganzen Mikrosk.? Probiere den Kippwinkel aus. Dann baue, oder laß Dir bauen eine entsprechende Keilförmige Unterlage. Der Kippwinkel darf natürlich nicht zu groß sein, sonst rutscht das Präp. weg.
Gruß
                       Peter

HCLange

  • Member
  • Beiträge: 424
Re: welche Möglichkeiten zur Verlängerung des Okulartubus?
« Antwort #5 am: Juni 02, 2021, 23:06:01 Nachmittag »
Hallo Bernd,

welches Stemi hast du ?

Herzliche Grüße
Christoph

bernd552

  • Member
  • Beiträge: 714
Re: welche Möglichkeiten zur Verlängerung des Okulartubus?
« Antwort #6 am: Juni 03, 2021, 15:19:00 Nachmittag »
Hallo Peter,

gekippt habe ich schon ein wenig, dass reicht leider bei Weitem nicht.
Zusätzlich habe ich es so nah zu mir gezogen, dass es über die Tischkante steht und der Fuß mir quasi auf dem Bauch aufliegt, die Probe ist dann ca. 5 cm vom Bauch entfernt was elektrostatische Probleme mit sich bringt.

@Christoph
Edit: ich bin zwischen zwei Marken unentschlossen, möchte hier jedoch keine Werbung machen oder Werturteile abgeben, deshalb habe ich die genauen Modellbezeichnungen wieder entfernt.
 
LG
Bernd
« Letzte Änderung: Juni 04, 2021, 08:51:45 Vormittag von bernd552 »

bernd552

  • Member
  • Beiträge: 714
Re: welche Möglichkeiten zur Verlängerung des Okulartubus?
« Antwort #7 am: Juni 04, 2021, 08:58:37 Vormittag »
Hier noch eine Zusatzinfo,

der Strahlengang nach Objektiv und Zoomkörper ist unendlich bevor er in die Tubus-Einheit eintritt.

Kann man evtl. an dieser Stelle zwei Linsen einfügen um die Okularebene zu verlängern?
Als Bastler würde ich mir dies mechanisch zutrauen.


LG
Bernd

Rawfoto

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 4761
    • Naturfoto-Zimmert
Re: welche Möglichkeiten zur Verlängerung des Okulartubus?
« Antwort #8 am: Juni 04, 2021, 09:40:31 Vormittag »
Hallo Bernd

Das hört sich für mich einfach nach dem falschen Produkt an, habe 5 STEMIS im Einsatz und bei keinem das Problem. Wenn ich das richtig verstanden habe hast du zwei Produkte in der engeren Auswahl ...

Die lotrechte Achse ist bei mir weit vom Bauch entfernt und mit dem Ergo für die Medizien noch weiter (über 25cm) .-)

Liebe Grüße

Gerhard
Gerhard
http://www.naturfoto-zimmert.at

Rückmeldung sind willkommen, ich bin jederzeit an Weiterentwicklung interessiert, Vorschläge zur Verbesserungen und Varianten meiner eingestellten Bilder sind daher keinerlei Problem für mich ...

bernd552

  • Member
  • Beiträge: 714
Re: welche Möglichkeiten zur Verlängerung des Okulartubus?
« Antwort #9 am: Juni 04, 2021, 10:39:17 Vormittag »
Hallo Gerhard,

ich verstehe dass auch nicht, es sind die neusten High End Stemis, z.B. beim Nikon ist der Abstand der lotrechten Achse Okular zur Probenmitte gerademal 9 cm und die Höhe von Okularmitte zum Tisch 48 cm.
Nach den arbeismedizinischen Empfehlungen für Mikroskoparbeitsplätze bis 8 Std/Tag soll der Winkel von Unter- zu Oberschenkel >=90 ° sein, ebenso der Unter zum Oberarm. Bei dieser Tischhöhe muß ich am Stemi einen Buckel machen und mich nach vorne neigen, nach 1/2 Stunde meldet sich Rücken und Nacken, bei meinem alten Stemi merke ich erst was nach ca. 3-4 Std.

Ich nehme an, der heutige Standardmensch ist wohl gerade mal 160 cm lang, bei meinem Kfz - einem VW T5 Campingbus - stoße ich (185 cm) bei maximal geneigter Rückenlehne mit dem Kopf ans Dach, muß also die gleiche Buckelposition wie an den modernsten Stemi einnehmen >:(

LG
Bernd

anne

  • Member
  • Beiträge: 2265
    • flickr
Re: welche Möglichkeiten zur Verlängerung des Okulartubus?
« Antwort #10 am: Juni 04, 2021, 16:02:31 Nachmittag »
Hallo Gerhard,
wie schön für Dich, dass Du 5 Stemis im Einsatz hast und damit keine Probleme.
Würdest Du bitte die Modelle dazu nennen damit wir sehen können ob es sich um vegleichbare Modelle handelt?

lg
anne

Rawfoto

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 4761
    • Naturfoto-Zimmert
Re: welche Möglichkeiten zur Verlängerung des Okulartubus?
« Antwort #11 am: Juni 04, 2021, 17:18:15 Nachmittag »
Hallo Anne

Aber gerne, Leitz/Wild M3C Modelle und das M8 Objektive zwischen 2x und 0,32. Eines davon mit Tischausleger um den Großteil des Arbeitsplatzes abfahren zu können. Ich bin 188cm groß, habe einen ergonomischen Sessel am Arbeittisch und wenn ich Objektive mit Faktoren unter 1 einsetze muss ich die höhe der Objektauflage je nach Objekthöhe teilweise erhöhen. Plexiglaszylinder ...

Ich habe unterschiedliche Trino/Bino Köpfe, besonders der Ergo für den O:P.Bereich ist bezüglich der beschrieben Aufgabe ein Gewinn. Dort gibt es für Brillenträger auch noch 8mm Zwischenringe für die Gummimuscheln (ich arbeite aber ohne Brillen am Stemi, daher brauche ich diese nicht

Die Durchschnittliche Größe der Japaner ist das deutlich kleiner, da muss ich auch das Stemi auf einen Sockel stellen ...

Liebe Grüße

Gerhard
Gerhard
http://www.naturfoto-zimmert.at

Rückmeldung sind willkommen, ich bin jederzeit an Weiterentwicklung interessiert, Vorschläge zur Verbesserungen und Varianten meiner eingestellten Bilder sind daher keinerlei Problem für mich ...

anne

  • Member
  • Beiträge: 2265
    • flickr
Re: welche Möglichkeiten zur Verlängerung des Okulartubus?
« Antwort #12 am: Juni 04, 2021, 18:21:32 Nachmittag »
Vielen Dank lieber Gerhard,
könntest Du mal ein Bild eines OP- Ergotubus zeigen?
lg
Anne

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 2129
Re: welche Möglichkeiten zur Verlängerung des Okulartubus?
« Antwort #13 am: Juni 04, 2021, 19:40:38 Nachmittag »
Hallo,

ich zeige euch einmal einen möglichen Ergotubus am Wild M3Z. Er ist stufenlos schwenkbar! Er ist halt nicht ganz billig und in dieser Ausführung ziemlich selten.
Ich bin 192cm gross. deshalb habe ich mir einen Tisch machen lassen der meiner Körpergrösse entspricht. Ich arbeite oft Stundenlang an diesem Gerät.

Gruss Arnold




Rawfoto

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 4761
    • Naturfoto-Zimmert
Re: welche Möglichkeiten zur Verlängerung des Okulartubus?
« Antwort #14 am: Juni 04, 2021, 20:26:44 Nachmittag »
Hallo Anne

 Bild wurde schon von Arnold gezeigt :)

Man kann mit einer Keilplatte noch weiter vom Körper weg bekommen werden. Den habe ich selbst aber nicht ...

Liebe Grüße

Gerhard
Gerhard
http://www.naturfoto-zimmert.at

Rückmeldung sind willkommen, ich bin jederzeit an Weiterentwicklung interessiert, Vorschläge zur Verbesserungen und Varianten meiner eingestellten Bilder sind daher keinerlei Problem für mich ...