Autor Thema: Hämatococcus im Jamin-Lebedeff  (Gelesen 282 mal)

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14800
Hämatococcus im Jamin-Lebedeff
« am: Juni 09, 2021, 09:43:11 Vormittag »
...weils auch schön bunt ist  ;)

Herzliche Grüße
Peter
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

Alex H.

  • Member
  • Beiträge: 361
  • Botanik im Rheindelta am südöstlichen Bodensee
Re: Hämatococcus im Jamin-Lebedeff
« Antwort #1 am: Juni 09, 2021, 11:19:11 Vormittag »
Hallo Peter,

diese (?) Alge hatte ich letzten Sommer auch unter dem Mikroskop! Sie war in einer Probe aus einer Pflanzenwanne, in der ich diverse Töpfe zur Anstaubewässerung stehen hatte. Die Geißeln konnte ich aber nicht so schön sehen. Gibt's da einen Trick?
Deine und Dianas Bilder haben mich dazu motoviert mir heute wieder mal ein paar Proben aus einem Schutzgebiet am Bodensee mit nach hause zu nehmen. Mal schauen was dabei ist.

Grüße
Alex
Ich befasse mich mit der Botanik, vorrangig mit der Morphologie der Blüten, Früchte und Samen der Spermatophyta und mit Kryptogamen im Allgemeinen.
Stereolupe: LZOS MBS-10; Mikroskop: bressergelabeltes, gut ausgestattetes LOMO Biolam