Autor Thema: LED-Leuchte mit eingebautem Akku für mobilen Einsatz  (Gelesen 1370 mal)

Bob

  • Member
  • Beiträge: 2696
LED-Leuchte mit eingebautem Akku für mobilen Einsatz
« am: September 13, 2021, 22:01:42 Nachmittag »
Hallo zusammen,
ich habe gerade eine interessante LED-Leuchte geliefert bekommen, die ich bei Aliexpress bestellt habe. Sie kam ohne Zoll-Sperenzchen hier an, das hat also offenbar gut funktioniert.

Hier ein Link zu der Lampe: https://de.aliexpress.com/item/1005003036856503.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.f7b84c4dR9ecEF

Ich habe sie noch nicht umfangreicher getestet, aber der erste Eindruck war sehr gut. Damit sollte man einfach ein Mikroskop von Spiegelbeleuchtung auf akkubetriebene LED-Beleuchtung umrüsten können. Kein Kabel zu haben finde ich abseits des heimischen Arbeitsplatzes schon sehr komfortabel.

Das Ding wird jetzt mal ausprobiert und dann were ich weiter berichten.

Viele Grüße,

Bob

ManK

  • Member
  • Beiträge: 465
Re: LED-Leuchte mit eingebautem Akku für mobilen Einsatz
« Antwort #1 am: September 13, 2021, 23:40:16 Nachmittag »
siehe auch https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=38617.0
(Habe 3 Stück von der etwas älteren Ausführung mit USB Buchse zum laden - für meine Zwecke super.)
Gibts auch in etwas anderer Ausführung als Rollei Lumen Solo.
Grüße
Manfred
« Letzte Änderung: September 13, 2021, 23:53:18 Nachmittag von ManK »

Bob

  • Member
  • Beiträge: 2696
Re: LED-Leuchte mit eingebautem Akku für mobilen Einsatz
« Antwort #2 am: September 16, 2021, 20:03:55 Nachmittag »
Hallo zusammen,
ich habe das Ding jetzt mal ausprobiert: Im direkten Vergleich zur eingebauten Beleuchtung des Reisemikroskops schlechthin (Phomi1 ::)).
Ergebnis:
- Macht gut Licht
- 1,4er Kondensor leuchtet damit ein 100:1 1,25 problemlos aus, genau wie Originalbeleuchtung
- Der Reflektor allein liefert keine ausreichend homogene Beleuchtung
- Mit dem mitglieferten magnetischen Filterhalter und weißen Filter wird es homogen aber etwas gelblich, da muss ich noch mal eine farbneutrale Steuscheibe für machen.

Laufzeit habe ich noch nicht gemessen. Ein Nachteil ist das versiegelte Gehäuse. Akku irgendwann austauschen wird nur mit Gewalt gehen. Bei einem Wassergeschützten Gerät dieser Preisklasse irgendwo verständlich, aber auch nicht zeitgemäß. Trotzdem eine praktische Leuchte für's Mikroskop und manche andere Anwendung.

Viele Grüße,

Bob

beamish

  • Member
  • Beiträge: 3038
Re: LED-Leuchte mit eingebautem Akku für mobilen Einsatz
« Antwort #3 am: September 24, 2021, 16:08:21 Nachmittag »
kam bei mir eben auch ohne Zollsperenzien an...
10 Tage Lieferzeit.

Grüße
Martin
Zeiss RA mit Trinotubus 0/100
No-Name China-Stereomikroskop mit Trinotubus
beide mit Canon EOS 500D

Thomas Böder

  • Member
  • Beiträge: 502
    • Meine Bilder...
Re: LED-Leuchte mit eingebautem Akku für mobilen Einsatz
« Antwort #4 am: September 30, 2021, 08:10:51 Vormittag »
Habe das Teil jetzt auch.
Ist wirklich nicht schlecht und macht reichlich Licht.
Eine noch kleinere Stufe wäre nett.
Aber ok., für das Geld gibt es eigentlich nichts zu meckern.
Hauptmikroskope: Leitz Panphot und Ortholux
AL DL HF DF Phako Pol  AL-FL
LED W u. UV
Bogenlampe
Kamera Hayear

Kleinmikroskope: Leitz, Reichert, ROW, Meopta

Thomas Böder

  • Member
  • Beiträge: 502
    • Meine Bilder...
Re: LED-Leuchte mit eingebautem Akku für mobilen Einsatz
« Antwort #5 am: Oktober 06, 2021, 07:47:06 Vormittag »
Ich habe das Teil jetzt mit mehreren Mikroskopen getestet.
Funktioniert auch prächtig mit dem SM und dem Heine-Set.
Hauptmikroskope: Leitz Panphot und Ortholux
AL DL HF DF Phako Pol  AL-FL
LED W u. UV
Bogenlampe
Kamera Hayear

Kleinmikroskope: Leitz, Reichert, ROW, Meopta