Autor Thema: Immersionsöl entfernen - Zellstofftupfer  (Gelesen 1485 mal)

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 4487
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Immersionsöl entfernen - Zellstofftupfer
« Antwort #15 am: November 17, 2021, 21:02:03 Nachmittag »
Hallo Peter,
Zitat von:  Peter Reil
Sehr innovativ finde ich die Idee eines Pilzmikroskopikers, der seine Objektive ständig reinigt. Der hat die Klorolle immer direkt auf dem Trinokular plaziert. Da lässt sich das sogar blattweise abrollen.
Jo, das hat was, aber Wodka für Planapos? Das ist doch eigentlich schade um den Wodka, oder?
Beschwingte Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ SMXX;
Inverses: Willovert mit Ph

mlippert

  • Member
  • Beiträge: 352
Re: Immersionsöl entfernen - Zellstofftupfer
« Antwort #16 am: November 17, 2021, 23:39:25 Nachmittag »
Ich würde auch von überflüssiger Reinigung absehen. Einfach ein modernes Immersionsöl nehmen, dass nicht verharzt und dann nur Überschuss flüchtig mit dem Kleenex abstreifen. Wozu sollte man sich die Arbeit machen, das jedes mal vollständig zu entfernen?

3nzo

  • Member
  • Beiträge: 51
Re: Immersionsöl entfernen - Zellstofftupfer
« Antwort #17 am: November 19, 2021, 08:22:27 Vormittag »
In Italien werden im Labor Kimwipe-Taschentücher und Ethyl- oder Isopropylalkohol verwendet. Sind sie übertrieben?
Außerdem schien mir Alkohol für Zeiss-Objektive verboten, da er ein Lösungsmittel des Linsenkitts war.
Was ist Ihre Meinung dazu?
Danke und viele Grüße.

Enzo

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 2683
Re: Immersionsöl entfernen - Zellstofftupfer
« Antwort #18 am: November 19, 2021, 09:48:53 Vormittag »
Hallo Enzo,

je weniger Chemikalien an ein Immersions-Objektiv um so besser.

Putzen in der Wohnung ist ok, Putzen an den Objektiven sollte so selten wie möglich erfolgen.
Es freut die Hersteller, denn es belebt den Verkauf :)

Herzliche Grüße

Herbert

3nzo

  • Member
  • Beiträge: 51
Re: Immersionsöl entfernen - Zellstofftupfer
« Antwort #19 am: November 19, 2021, 16:41:54 Nachmittag »
Ja, aber welches Lösungsmittel soll bei Bedarf verwendet werden? Xylol, ROR oder was? Bestätigen Sie, dass das Lösungsmittel für den Zement der Zeiss-Linsen Alkohol ist?
Einige fotografische Optiken verwenden sogar wässrigen Lösungsmittelkleber, sodass sogar Wasser sie beschädigen kann.
Danke und viele Grüße.

Enzo

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 2683
Re: Immersionsöl entfernen - Zellstofftupfer
« Antwort #20 am: November 19, 2021, 17:10:22 Nachmittag »
Hallo Enzo,

Zeiss empfiehlt zur Reinigung
"verunreinigter Deckgläser oder die Frontlinsen von Immersionsobjektiven) dient weiches Reinigungspapier (z.B. Kleenex),
das mit verdünnter Spülmittellösung getränkt ist."
Unter Spülmittellösung verstehe ich Geschirrspülmittel wie Pril oder ähnliches.

Wenn Sie Objektive anderer Hersteller verwenden, ist es angebracht direkt beim Hersteller nachzufragen.

Herzliche Grüße

Herbert

3nzo

  • Member
  • Beiträge: 51
Re: Immersionsöl entfernen - Zellstofftupfer
« Antwort #21 am: November 19, 2021, 18:32:34 Nachmittag »
Vielen Dank und schöne Grüße.

Enzo

PiusX

  • Member
  • Beiträge: 104
Re: Immersionsöl entfernen - Zellstofftupfer
« Antwort #22 am: November 19, 2021, 18:47:49 Nachmittag »
Hallo Enzo und andere,

KEIN Alkohol (zerstört Hirnzellen und Linsenkitt!) zum Reinigen der Linsen von Objektiven. Alkohol zerstört den Kitt von verkitteten Linsensystemen. GILT für Objektive zum Einsatz an Mikroskopen ZEISS Standard und LEITZ Ortholux, Ortholux II und Orthoplan.

Es ist einfach nicht zu fassen, daß es noch immer Leute gibt, die die Linsen der Objektive mit Alkohol reinigen. Das ist einfach nicht totzukriegen.


Netten Gruß

PiusX
« Letzte Änderung: November 19, 2021, 18:55:56 Nachmittag von PiusX »

jcs

  • Member
  • Beiträge: 356
Re: Immersionsöl entfernen - Zellstofftupfer
« Antwort #23 am: November 19, 2021, 19:14:10 Nachmittag »

Es ist einfach nicht zu fassen, daß es noch immer Leute gibt, die die Linsen der Objektive mit Alkohol reinigen. Das ist einfach nicht totzukriegen.
Liegt vielleicht daran, dass z.B. Leica für aktuelle Optiken Alkohol als Lösungsmittel zur Reinigung empfiehlt:
https://downloads.leica-microsystems.com/Leica%20DM2000/Brochures/Cleaning-of-Microscope-Optics_LeicaMicrosystems.pdf
Jürgen
« Letzte Änderung: November 19, 2021, 21:07:09 Nachmittag von jcs »

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 4487
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Immersionsöl entfernen - Zellstofftupfer
« Antwort #24 am: November 19, 2021, 19:48:49 Nachmittag »
Hallo PinusX,
das ist tatsächlich hersteller- und zeitraumabhängig. Moderne Linsensysteme werden sicherlich nicht mehr mit Kanadabalsam verkittet.
Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ SMXX;
Inverses: Willovert mit Ph

Peter Reil

  • Member
  • Beiträge: 1769
Re: Immersionsöl entfernen - Zellstofftupfer
« Antwort #25 am: November 19, 2021, 20:12:17 Nachmittag »
Hallo,

Empfehlungen gibt es, je nach Hersteller, Mikroskopiker oder Gläubigem ganz schön unterschiedliche, wie man Immersionsobjektive reinigen soll. Siehe die oben stehenden Hinweise. Manchmal erscheint es, als ob das eine echte Wissenschaft wäre.  ;D

Mir fehlt da ein wenig der Glaube.

Mich würde interessieren, ob jemand tatsächlich schon mal selbst erfahren hat, dass z. B. bei Verwendung von Alkohol die Linsen unbrauchbar wurden.

Gruß
Peter
Meine Arbeitsgeräte: Olympus BHS, Olympus CHK, Olympus SZ 30

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 2683
Re: Immersionsöl entfernen - Zellstofftupfer
« Antwort #26 am: November 19, 2021, 20:25:55 Nachmittag »
Hallo Peter Reil,

das habe ich tatsächlich schon gelesen, das von Alkohol - Fusel, selbstgebranntem Wodka
die Linsen trübe wurden, bis zur Erblindung. Kam früher häufig vor.
Jetzt ist der Alkohil besser unda uch die Linsen. hicks!

Spaß beiseite, aber wie schon Gerd schrieb, warum soll man teuren Alkohol für die Linsen vergeuden, wenn es Geschirrspülmittel auch tut?

Herzliche Grüße

Herbert

jcs

  • Member
  • Beiträge: 356
Re: Immersionsöl entfernen - Zellstofftupfer
« Antwort #27 am: November 19, 2021, 20:26:18 Nachmittag »

Mich würde interessieren, ob jemand tatsächlich schon mal selbst erfahren hat, dass z. B. bei Verwendung von Alkohol die Linsen unbrauchbar wurden.

Hängt wohl hauptsächlich von der Art des Linsenkitts ab. Chemisch aushärtende (z.B. lichthärtende) Glaskleber bilden ein eng vernetztes Polymernetzwerk, das gegen die meisten Lösungsmittel sehr resistent ist.

Das früher verwendete Kanadabalsam ist dagegen nicht chemisch vernetzt und daher löslich in manchen Substanzen

Jürgen

Lupus

  • Member
  • Beiträge: 2275
Re: Immersionsöl entfernen - Zellstofftupfer
« Antwort #28 am: November 19, 2021, 20:30:16 Nachmittag »
Hallo,

das Problem Alkohol bezieht sich eigentlich ausschließlich auf das Anlösen des früheren Kittmaterials. Die Zeiss-Reinigungshinweise dürften ja bekannt sein. Da steht u.a.:
"In älteren Mikroskopen sind die Linsen mit alkohollöslichen Optikkitten wie z.B. Kanada-Balsam gekittet. Die heutigen Optikkitte sind in der Regel Polyacryl-Kunstharze, bei denen dieses Problem nicht besteht."

Und für die moderneren Optiken gegen Immersionsöl: "Zum leichten Reinigen von planparallelen und planen Optikflächen (z.B. Abwischen von durch Immersionsflüssigkeit verunreinigter Deckgläser oder die Frontlinsen von Immersionsobjektiven) dient weiches Reinigungspapier (z.B. Kleenex), das mit verdünnter Spülmittellösung getränkt ist." Das dürfte natürlich auch mit der Zusammensetzung von Zeiss-Immersionsöl zu tun haben, die Reinigungstipps können ja nur produktspezifisch gegeben werden.

Als allgemeines Lösungsmittel zur Entfernung fettiger oder öliger Verschmutzungen für moderne Optiken geben die Zeiss-Hinweise folgende Mischung an: 85 % n-Hexan, 15 % Isopropanol.
"Das n-Hexan sollte analysenrein sein. Einige Fraktionen von Waschbenzin sind nicht geeignet, da sie einen unlöslichen Film auf der optischen Oberfläche zurücklassen."

Hubert

3nzo

  • Member
  • Beiträge: 51
Re: Immersionsöl entfernen - Zellstofftupfer
« Antwort #29 am: November 19, 2021, 20:49:07 Nachmittag »
Danke an alle, die Beiträge haben mir sehr geholfen.
Mit freundlichen Grüßen.

Enzo