Autor Thema: Cilliaten im Shearing verfahren  (Gelesen 328 mal)

Carsten Wieczorrek

  • Member
  • Beiträge: 1543
Cilliaten im Shearing verfahren
« am: November 23, 2021, 12:08:28 Nachmittag »
Hallo,
zum Vergleich mal ein paar auf die Schnelle angefertigte Bilder im Interphako-Shearingverfahren mit differentieller Bildaufspaltung.
Also kein Interphako-Kontrast.
Grüße
Carsten
Für's grobe : CZJ GSZ 1
Zum Durchsehen : CZJ Amplival Hellfeld, Dunkelfeld, INKO
Zum Draufsehen : CZJ Vertival Hellfeld, Dunkelfeld
Zum Drauf- und Durchsehen: CZJ Epival Hellfeld
Für psychedelische Farben : CZJ Fluoval 2 Auflichtfluoreszenz
Für farbige Streifen : CZJ Epival Interphako

Erik W.

  • Member
  • Beiträge: 1602
  • It‘s the little things that make life big.
Re: Cilliaten im Shearing verfahren
« Antwort #1 am: November 24, 2021, 17:26:19 Nachmittag »
Vielen Dank Carsten,

worin siehst du persönlich die Unterschiede zum „Std-DIK“ im Bild? Ich würde gerne mal einen Vergleich der beiden Verfahren am Objekt sehen, idealerweise zwei Bilder nebeneinander 😉

Ich weiß das ist viel Arbeit aber ansonsten kenne ich niemanden, der beide CZJ-Einrichtungen besitzt.

VG, Erik

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14934
Re: Cilliaten im Shearing verfahren
« Antwort #2 am: November 24, 2021, 20:11:07 Nachmittag »
Lieber Erik,

Carstens Einrichtung ist - mit Verlaub - sicher nicht optimal justiert, vielleicht wegen nicht 100prozentig passender Komponenten. Carsten hat sich ja, wenn ich das recht im Blick habe, auch viele Teile zusammengesucht. Die tagellose Justage aller Teile zueinander, die auch noch gleiche Seriennnummer haben müssen, wenn es einwandfrei funtkionieren soll, ist eine regelrechte Kunst. Ich kenne (nur) einen Foristen, der ein komplettes Amplival Interphako in originalem, vollständigem und 1a Funtkionszustand besitzt. Es sieht aus wie frisch aus Jena ausgeliefert und alle Verstellungen "flutschen" super.
Das "DIK"-Bild mit dem Shearing-Verfahren an seinem Mikroskop ist top. Vielleicht kann ich ihn dazu bewegen, mal Bilder zu zeigen...oder er liest sogar mit und er legt man ein paar Mundschleimhautepithelien unter sein Interphako  ;)

Herzliche Grüße
Peter

« Letzte Änderung: November 25, 2021, 08:16:28 Vormittag von Peter V. »
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14934
Re: Cilliaten im Shearing verfahren
« Antwort #3 am: November 26, 2021, 23:03:02 Nachmittag »
Hallo Erik,

eine gute Festplatte verliert nichts! Nach ewigem Suchen unter Tausenden von Bildern habe ich sie gefunden! Sie sind unten angehängt  - die Bilder mit dem schwarzen "Trauerrand".
Es sind  Handyfotos durchs Okular, die ich im Juni 2016 bei Jürgen Stahlschmidt an seinem top-justierten Amplival-Interphako mit dem Shearing-Verfahren aufgenommen habe. Die Farbe lässt lässt sich beliebig einstellen. Der Helligkeitsgradient erklärt sich allein durch die simple Aufnahmetechnik (nicht 100prozentig planparallel gehaltene Handykamera), das Bild war bei Blick durch das Okular "astrein". Ich habe auch ein Amplival-Interphako, das leider nur für das Shearing Verfahren ausgerüstet ist; damit konnte ich auch ordentliche Bilder erzeugen, allerdings tatsächlich nicht in der Qualität wie an Jürgens Gerät. Das war schon ein optischer Genuß, dort durchs Okular zu schauen.
Leider ist es nahezu unmöglich, an so ein Gerät zu kommen, das original, vollständig mit sämtlichem Zubehör und dann noch fachmännisch überholt und justiert ist. Diese Geräte sind immer vollständig verharzt und mit einer sehr komplexen Optik, Mechanik und vieeeelen Verstellungen ausgestattet. Es gibt wohl nur noch einen Menschen in Deutschland, der das Herrichten und die Justage wirlich perfekt beherrscht. Und wenn man so eines haben möchte, muss man schon eine ganze Weile sparen....

Hier seht ihr Jürgens schönes Interphako-Mikroskop (Neid!!!!  ;))



https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=39756.msg292960#msg292960

und hier noch ein Bild von Mundschleimhautzellen im Interphako (nicht Shearing!)



https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=39756.msg292960#msg292960


Herzliche Grüße
Peter

Unten nun die zwei Bilder mit dem Shearing-Verfahren (also "DIK" am Interphako-Mikroskop):
« Letzte Änderung: November 26, 2021, 23:31:17 Nachmittag von Peter V. »
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)