Autor Thema: Olympus BHT / BH2 - Rettungsversuch?  (Gelesen 924 mal)

snowwhite

  • Member
  • Beiträge: 90
Olympus BHT / BH2 - Rettungsversuch?
« am: Februar 20, 2022, 17:12:12 Nachmittag »
Hallo an alle!

Ich bin nun in Besitz eines BHTs (Phasenkontrast) im lädierten Zustand. Soll ich noch ein Rettungsversuch starten?

Der Kreuztisch muss ersetzt werden. Ich bin demnächst in USA und dort sind sie relativ günstig gebraucht zu kaufen. (45-60€)
Das Getriebe ist schwergängig, das glaube ich, ist kein großes Problem.
Revolver 5fach.

Größere Sorgen macht mir der Kondensor. Der ist deutlich zerkratzt.
Es waren ein S-Plan 20x PL und ein S-Plan 40x PL dabei. (Bilder entstanden mit EA Objektiven)
Metallgehäuse der Objektive sind ganz schön misshandelt worden. Das 40er Objektiv hat einen Riss an der Linsenoberfläche (unter der Stereolupe) - was ich beim Durchsehen nicht wahrgenommen habe. Der 20er sieht ok aus.

Bei 40x ist das Lichtfeld nicht zentriert. Es bleibt unten ein kleiner dunkler Rand. (Leider keine Abbildung mit dem Handy geschafft). Ab 100x ist das nicht mehr zu sehen. Okulare müssen gereinigt werden.

Ich habe gesehen, dass eine Reparatur der Linsen und des Kondensors grundsätzlich möglich ist. Habe in USA schneller Reparaturshops gefunden als in Deutschland. Weiss jemand, wie es hier damit aussieht?

Dabei würde mich interessieren. weshalb ein BH2 soviel besser sein soll als ein CH2. Ist es die Optik im Bino? Ich fand noch nichts zu diesem Thema im Internet.

Ich bin nicht technisch ausgebildet, aber nicht technisch hilflos: Schrauben, reinigen, wieder zusammen bauen, sollte ich schaffen.

Einige hier im Forum haben schon andere Mikroskope "auferstehen" lassen. Soll ich mich dranwagen? Es ist nicht mein einziges Mikroskop. CH2 Trino, CX31, Motic 300. Ein wenig fuchst es mich, das Ding in Gang zu bringen. Ich bin Hobby-Mykologin und sehe die Mikroskopie als eine Bereicherung an. So ernst wie anderen das hier bewundernswerterweise machen, werde ich es nie schaffen. Es bleibt ein geliebtes Hobby.   :D

Die Sporenbilder (Dauerpräparat Trüffelsporen. Gruß an Peter... ) wurden bei 40x und 400x gemacht.

Falls es eine Seriennummerliste irgendwo gibt. Die Nummer ist BHT 203376. Bino hat die Nummer 646526

Möchte jemand was dazu schreiben?

Danke für das Mitlesen!
-Rebecca

P.S. Hoffe die Bilder sind ok - kein Vorschau.

Peter Reil

  • Member
  • Beiträge: 1973
Re: Olympus BHT / BH2 - Rettungsversuch?
« Antwort #1 am: Februar 21, 2022, 09:04:25 Vormittag »
Hallo Rebecca,

da hast du dir eine schöne "Baustelle" zugelegt.  ;)

Grundsätzlich lässt sich (fast) alles reparieren. Wenn du ein wenig (besser mehr) begabt bist, etwas Werkzeug besitzt, technisches Verständnis und viel Geduld hast, kann man einiges selbst machen. Gute Anleitungen findest du zum Beispiel hier: http://www.alanwood.net/olympus/downloads.html#bh2repairs

Den Objekttisch kann man gebraucht kaufen, aber bei 99% aller gebrauchten Tische sind die Zahnstangen defekt und müssen ausgetauscht werden. Diese sind schwer erhältlich, da nicht mehr original zu bekommen. Und es ist auch nicht ganz trivial, den Tischantrieb sauber zu justieren.
Das Mikroskop von einem Fachbetrieb instandsetzen lassen dürfte sehr teuer kommen.
Beim Gebrauchtkauf sollte man deshalb sehr genau hinsehen und vorher ein Rückgaberecht vereinbaren.

Wenn du es dir zutraust, versuche die Reparaturen. Auch diese Form der Beschäftigung mit Mikroskopen kann Feude machen - oder auch Frust verursachen.

Das BH2 ist von der Bildqualität her dem CH2 nur minimal (kaum wahrnehmbar) überlegen. Aber es ist stabiler, sauberer zu bedienen (wenn alles funktioniert) und ausbaufähiger. Zum Beipiel köhlerbar, 6-fach Objektivrevolver austauschbar, Dunkelfeldkondensor, Fluoreszenz, bis hin zum DIK.

Freundlichde Grüße
Peter
Meine Arbeitsgeräte: Olympus BHS, Olympus CHK, Olympus SZ 30

snowwhite

  • Member
  • Beiträge: 90
Re: Olympus BHT / BH2 - Rettungsversuch?
« Antwort #2 am: Februar 21, 2022, 09:42:21 Vormittag »
Hallo Peter,

danke für deine Zeilen!

Dieses Mikroskop war quasi eine Zugabe, insofern kein Verlust. Alles andere was ich bis Dato angeschafft habe inkl. 5 Skope für eine Schule in Serbien war in Ordnung.

Fachbetrieb lohnt natürlich nicht. Die gute Quelle für Ersatzteile "Großbrittanien" ist jetzt durch Zoll belastet.

Der Kreuztisch im Angebot sah sehr gut aus, danke hier für den Hinweis der Zahnstange.

Was sind die Erfahrungen mit Kondensor reparieren lassen? Das oberste Glas muss ausgetauscht werden. Hast du das auch schon in Eigenregie gemacht oder in Auftrag gegeben? Den Kondensor sehr ich als größtes Problem an. Die Preise für gebrauchte Kondensor sind für dieses Projekt außer Reichweite.

Ich wundere mich stets dass das BH als so viel besser als CH gehandelt wird. Jedenfalls geht ein BH bei mir nicht auf Reise! Tonnenschwer.

Beste Grüße
-Rebecca


deBult

  • Member
  • Beiträge: 634
  • Pseudo Olympian
Re: Olympus BHT / BH2 - Rettungsversuch?
« Antwort #3 am: Februar 21, 2022, 10:02:43 Vormittag »
Rebecca,

Agree with Peter, the BH2 is a nice DIY object, I did 4 of them myself using the excellent guides by Carl H. on the Allan Wood website.

Finding a replacement top lens for the condenser will be hard.

When you are still in the US: reach out to Carl Hunsinger, his hobby is refurbishing Olympus BH2 scopes and his prices for refurbished scopes and parts are decent. Consider buying a refurbished US scope or body and replace the 110V trafo with the 220/230 one from your sample.
Will send his e-mail via PM.

Best, Maarten
« Letzte Änderung: Februar 21, 2022, 10:07:13 Vormittag von deBult »
Reading the German language is OK for me, writing is a different matter though: my apologies.

Olympus BH2, CH2 plus an Oly HSC mono for travel.
The correct number of scopes to own is N+1 (Where N is the number currently owned).

snowwhite

  • Member
  • Beiträge: 90
Re: Olympus BHT / BH2 - Rettungsversuch?
« Antwort #4 am: Februar 21, 2022, 10:50:10 Vormittag »
Hello Maarten,

I live in Austria, the scope is here. (So the electric can stay as is.) I plan to visit family and some national parks in June. I would obviously not transport such a heavy scope for overhaul to the States and back. I'm trying to estimate the feasibility of replacing parts and getting this Scope back to working condition. I already have tons of projects at home and really don't need another one. However.....

I'll send an Email to Carl and see what he thinks.

As you put it yourself "The correct number of scopes to own is N+1 (Where N is the number currently owned)."  ;D

I will consider your offer in the meantime.

Best wishes,
-Rebecca

deBult

  • Member
  • Beiträge: 634
  • Pseudo Olympian
Re: Olympus BHT / BH2 - Rettungsversuch?
« Antwort #5 am: Februar 21, 2022, 10:56:05 Vormittag »
Rebecca,

The idea was for you to buy a refurbished scope BODY from Carl: arm plus base (the latter without electronics: the base plate with electronics is the heaviest part). So only one way transport.

Maarten
Reading the German language is OK for me, writing is a different matter though: my apologies.

Olympus BH2, CH2 plus an Oly HSC mono for travel.
The correct number of scopes to own is N+1 (Where N is the number currently owned).

snowwhite

  • Member
  • Beiträge: 90
Re: Olympus BHT / BH2 - Rettungsversuch?
« Antwort #6 am: Februar 21, 2022, 11:43:25 Vormittag »
Carl has some very good videos online. I will have a look at those.
I also already sent him an email.

Thanks for the tip.
-Rebecca

rhamvossen

  • Member
  • Beiträge: 1712
    • Microscopie van de natuur
Re: Olympus BHT / BH2 - Rettungsversuch?
« Antwort #7 am: März 03, 2022, 10:30:23 Vormittag »
Hallo Rebecca,

Ich wurde mich nicht zu viel Mühe mache dieses Mikroskop wieder Betriebsgängig zu machen. Du sags, du bist Hobby-Mykologin, wie mehr Zeit du in dieses Mikroskop stecken muss, wie länger es dauert befor du machen kannst wass du wirklich willst: Pilze beobachten. Wenn die Objektive in Ordnung sind wurde ich sie behalten un das Stativ verkaufen, es gibt immer Leute die Spass drin haben an so ein Mikroskop etwas zu bastlen und es zu reinigen.

Zitat
Ich wundere mich stets dass das BH als so viel besser als CH gehandelt wird.

Weil es besser ausbaubar ist. Mit Teile die du warscheinlich nie gebrauchen wirst, also das ist für dich kein Vorteil. Optisch gibt es keinen Uterschied. Ein BH2 ist nur ein Stativ, nichts anderes. Also mein Rat, suche dir ein anderes Stativ/Mikroskop so dass du bald Pilze beobachten kannst. Beste Grüsse,

Rolf

PS: ich sehe gerade das du noch mehr MIkroskope hast. Hast du vielleicht denn doch Spass dran das BH2 wieder gängig zu machen?
« Letzte Änderung: März 03, 2022, 11:10:13 Vormittag von rhamvossen »

CEhrhardt

  • Member
  • Beiträge: 5
  • Mikroskopiker aus Leipzig
Re: Olympus BHT / BH2 - Rettungsversuch?
« Antwort #8 am: März 05, 2022, 16:36:58 Nachmittag »
Hallo Rebecca,

ich habe mein gebrauchtes BH2 bei Herrn Immel in Göttingen gekauft. Sehr kompetentes Team. Schwerpunkt ist Zeiss, aber auch Olympusteile sind da zu haben.
Hier mal der Link.
http://www.thilo-immel-optics.de

Gruss
Carsten

snowwhite

  • Member
  • Beiträge: 90
Re: Olympus BHT / BH2 - Rettungsversuch?
« Antwort #9 am: März 07, 2022, 18:35:07 Nachmittag »
Sorry, bin nicht daheim in Österreich.

@Rolf - wenn nicht jetzt, wann dann? Ich habe ein sehr kaputtes Objekt - und die tollen Videos von Carl Hunsinger. Und wenn ich nur was dazu lerne.

@Carsten - vielen Dank. Wenn ich das angehen sollte, ist das ein wertvoller Tipp.

Das wird jedoch dauern, bevor ich es anfangen kann.

Vielen Dank!

rhamvossen

  • Member
  • Beiträge: 1712
    • Microscopie van de natuur
Re: Olympus BHT / BH2 - Rettungsversuch?
« Antwort #10 am: März 08, 2022, 12:04:49 Nachmittag »
Hallo,

Zitat
wenn nicht jetzt, wann dann? Ich habe ein sehr kaputtes Objekt - und die tollen Videos von Carl Hunsinger. Und wenn ich nur was dazu lerne.

Natürlich, jeder muss für sich entscheiden wieviel Zeit und Geld die Reparatur kosten soll. Und wenn dir das auch noch Spass macht, alles klar. Ich mikroskopiere lieber. Dabei könnten die separate Teilen von Thilo Immel für dieses Mikroskop sogar teurer sein als ein komplett ausgestattetes CH2 auf der Gebrauchsmarkt. Beste Grüsse,

Rolf