Autor Thema: Ciliat Pyxicola carteri aus der Familie der Vaginicolidae  (Gelesen 411 mal)

MikroManni

  • Member
  • Beiträge: 43
Ciliat Pyxicola carteri aus der Familie der Vaginicolidae
« am: August 05, 2022, 19:02:00 Nachmittag »
Hallo ins Forum,

möchte heute mal kurz einen besonderen Vertreter der Ciliaten aus der Familie der Vaginicolidae vorstellen, den ich im Laufe der Woche gefunden habe. Konnte Pyxicola carteri nicht mit der Suchfunktion im Forum finden und hoffe, dass ich mit der Bestimmung richtig liege.
Pyxicola carteri zeichnet sich durch eine Lorica, umgebende extracelluläre Hülle aus, die aus Zuckern und Proteinen mit eingelagerten Mineralien oder organischen Bestandteilen besteht. Bei P. carteri ist diese undurchsichtig und P. carteri ist mit einem kurzen Stiel am Substrat angeheftet (siehe Bild 2 oben rechts). Sehr charakteristisch ist die Ausbildung eines sogenannten operculum, eines Deckels, der nach dem Zusammenziehen des Körpers die Lorica verschließt. Nach dem Ausfahren des Körpers ist dies operculum seitlich am Körper zu finden, was charakteristisch für P. carteri sein soll (siehe die Bilder).
Ich hoffe, dass jemand schon mal etwas ähnliches gesehen hat (trotz negativer Suchfunktion) und mich bei der Bestimmung unterstützen kann.

Schönen Abend
Manfred

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 5140
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Ciliat Pyxicola carteri aus der Familie der Vaginicolidae
« Antwort #1 am: August 13, 2022, 23:19:16 Nachmittag »
Hallo Manfred,
ich habe Deinen Beitrag vor ein paar Tagen "zur Kenntnis genommen". Er hat heute nochmal an Aktualität für mich gewonnen, nachdem Kurt diesen Ciliaten auch in Freiberg gefunden hat und hier in Antwort 192 der "Planktonzeit" gezeigt hat.
Offensichtlich ist diese Zeit die richtige für Pyxicola carteri. Das Vieh mag wohl das recht warme Wasser. Aber offensichtlich ist das Gehäuse nicht immer so komplett undurchsichtig wie bei Deinem Exemplar.
Welche Literatur hast Du zur Bestimmung genutzt?
LG Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ SMXX;
Inverses: Willovert mit Ph

MikroManni

  • Member
  • Beiträge: 43
Re: Ciliat Pyxicola carteri aus der Familie der Vaginicolidae
« Antwort #2 am: August 14, 2022, 10:20:56 Vormittag »
Hallo Gerd,
ich habe auf der Seite https://www.protisten.de/gallery_CIL/Galerie002.html entsprechende Fotos gefunden und dann nach Pyxicola im Internet gesucht.
Auf der AWI Seite (Alfred Wegener Institut) gibt es Plankton net. Dort ist P. carteri auch abgebildet und hat hier ebenfalls ein undurchsichtiges Gehäuse, welches meinem "Fund" aus einem 24° C warmen Bachteich(-see) entspricht.
Im Netz habe ich noch einen Artikel gefunden, der die Vaginicolidae beschreibt. Dort passte die Beschreibung auf Pyxicola carteri. Ich kann Dir den Artikel als pdf-file gerne zusenden.

Schönen Sonntag
Manfred